Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Mit Kernfusion in drei…

Raumfahrt: Mit Kernfusion in drei Monaten zum Mars

Ein neuartiges Triebwerk könnte eine Reise zum Mars deutlich verkürzen: Mit Hilfe eines Fusionsantriebs soll ein Raumschiff in 30 bis 90 Tagen den Nachbarplaneten erreichen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @golem 1

    0$3nk3 | 17.04.13 17:15 17.04.13 17:15

  2. Beschleunigung? 14

    seriousGeorge | 11.04.13 22:28 17.04.13 14:07

  3. Lithium ist doch sowieso schon knapp !? 11

    Voyager | 10.04.13 18:22 15.04.13 15:37

  4. Immer wieder erstaunlich... 12

    David64Bit | 10.04.13 23:12 13.04.13 20:03

  5. Fusionsreaktor vs. Fusionstriebwerk 14

    spitfire_ch | 10.04.13 19:41 12.04.13 14:16

  6. und warum 5

    Technikfreak | 10.04.13 22:07 11.04.13 23:17

  7. Die Politik wird unsere Spezies auf dieser Welt beerdigen. 7

    Charles Marlow | 11.04.13 00:58 11.04.13 20:51

  8. Vielversprechend!! (Seiten: 1 2 ) 35

    goldeneyeonline | 10.04.13 17:52 11.04.13 18:21

  9. Super.... 14

    Kelteseth | 10.04.13 17:55 11.04.13 18:18

  10. Da haben wohl ein paar Wissenschaftler den Verstand verloren?! 11

    Internetverrückter | 10.04.13 17:58 11.04.13 09:28

  11. Re: Lithium ist doch sowieso schon knapp !?

    Pennywise189 | 10.04.13 21:45 Das Thema wurde verschoben.

  12. Re: Da haben wohl ein paar Wissenschaftler den Verstand verloren?!

    Torben.Hendrik | 10.04.13 20:27 Das Thema wurde verschoben.

  13. Re: Da haben wohl ein paar Wissenschaftler den Verstand verloren?!

    Bujin | 10.04.13 22:04 Das Thema wurde verschoben.

  14. Re: Da haben wohl ein paar Wissenschaftler den Verstand verloren?!

    Cesair | 10.04.13 20:22 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01