1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Raumfahrt: Nasa-Wissenschaftler…
  6. » Thema

Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor H-D-F 18.09.12 - 15:39

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch alles ganz einfach. Man bastelt sich vor dem Raumschiff eine
    > Masse, deren Energie man dem Raum entzieht. So entsteht ein
    > Gravitationstrichter, in den sich das Raumschiff stürzen kann. Bevor es die
    > Spitze des Trichters erreicht und damit unweigerlich gegen die dort
    > befindliche Masse aufknallt, löst man die Masse ganz schnell wieder auf.
    > Wiederholt man das beliebig oft, so stürzt sich das Raumschiff von einem
    > Trichter in den nächsten. Was zur Zeit noch fehlt, das ist das Verfahren
    > zum Basteln einer Masse. ;-)

    Das Prinzip stelle ich mir ein bisschen wie eine Zwille mit unendlich-vielen Anläufen vor...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor underlines 18.09.12 - 15:43

    Hmm, die Hubble Konstante H0 beträgt je nach Messverfahren ~73 km / s * Mpc.
    Das ist die Ausdehnungsgeschwindigkeit des Universums.
    Man könnte sich also "einfach" selbst auf 0 km / s * Mpc. abbremsen und abwarten. Die Galaxien kommen dann von selbst. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Raumzeitkrümmer 18.09.12 - 15:48

    Ja genauso... Nur bräuchte man jedes mal zwei Raumschiffe, die dann in entgegengesetzte Richtungen "reisen" müssen. So ein alter Grieche hatte mal vor ein paar Jahren gesagt: Man gebe mir einen Fixpunkt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor hänschenklein 18.09.12 - 15:51

    Masse != Massenenergie

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Raumzeitkrümmer 18.09.12 - 16:01

    Das wäre eine langsam Reise zum Mittelpunkt, ohne ihn je erreichen zu können. Wenn man nach "außen" will, braucht man nur all die Galaxien verschwinden zu lassen und schon zieht sich der Raum zusammen. Nur so könnte man eines Tages auch mal über den Tellerrand schauen. http://www.wstaedter.homepage.t-online.de/bilder/abb02.gif

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor hubie 18.09.12 - 16:06

    man wird echt dumm wenn man den ganzen hobby physikern hier zuhört... ich habe selbst bereits 4 Jahre studiert und ich kenne mich mit der Thematik überhaupt nicht aus, zugegeben bin ich aber im Moment auch nicht Willens mich mit einem Warpantrieb zu beschäftigen noch bin ich spezialisiert auf Astronomie, aber mein Verstand sagt mir, dass der Großteil hier nur Müll von sich gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Raumzeitkrümmer 18.09.12 - 16:12

    Spaßmüll

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor RaupenKopie 18.09.12 - 16:13

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [Wie krümmt man denn die Raumzeit?] Ohne gigantisch große Massen?

    Ich krümme die Raumzeit. Mein Feuerzeug krümmt die Raumzeit, mein Kaffee krümt die Raumzeit, die erde tut das, die Sonne tut das...

    Alles (aber nicht nur) was Masse hat, krümmt die Raumzeit.

    > Die größte Masse in unserer Nähe schafft es nicht die Raumzeit so extrem zu
    > krümmen.

    Ah, wenn es um Extreme Krümmung geht, wird die Sache schon schwieriger. Aber eben nicht unmöglich. Und genau in diesem Punkt vertraue ich einem Forscher der NASA mehr als dir :) Ich bin froh, dass ich gerade so die Feldtheorie und ein paar oberbegriffe der Quantenmechanik abgespeichert habe. Ich weiß nicht, hast du Physik studiert? Das Zeug ist starker Tobak, gerade wenn es um solche Themen geht.

    > Wie machen wir das also, ohne Massen die einem vielfachen der Sonne
    > entsprechen?

    Es kommt wahrscheinlich darauf an, auf welche Art du den Raum krümmen willst. Wenn du den Raum um dich herum Krümmst, kannst du unter umständen auch "schneller" vorankommen, ohne dass es dafür gleich gewaltige Massen braucht. Theoretisch kannst du versuchen die Raumzeit so zu krümmen, dass du eine "vertiefung" vor dir und eine "erhöhung" hinter dir erzeugst. Damit verkürzt du einmal den Weg, zum anderen verschaffst du dir einen Antrieb. Das ist aber nur eine Überlegung von mir. Ob und wie sowas funktioniert? Ich habe absolut keinen blassen schimmer.

    > Machbar! Machbar ist da gar nichts.

    Ich glaube lieber der NASA :)

    > Theoretisch denkbar vielleicht.

    Das könnte uns trotzdem weiter bringen. nehmen wir an, wir finden einen Mechanismus um die Raumzeit zu krümmen, der Bezahlbar ist, aber nicht ausreist um in gegebener Zeit in den deep space zu reisen - vielleicht kommen wir damit aber in wenigen Wochen zum Titan und zurück. Dann könnten wir Prima Rohstoffe von dort Abgreifen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor hänschenklein 18.09.12 - 16:14

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man wird echt dumm wenn man den ganzen hobby physikern hier zuhört... ich
    > habe selbst bereits 4 Jahre studiert und ich kenne mich mit der Thematik
    > überhaupt nicht aus, zugegeben bin ich aber im Moment auch nicht Willens
    > mich mit einem Warpantrieb zu beschäftigen noch bin ich spezialisiert auf
    > Astronomie, aber mein Verstand sagt mir, dass der Großteil hier nur Müll
    > von sich gibt.

    du hörst dich an als wärst du trotzig weil du dir dumm vorkommst...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Jolla 18.09.12 - 16:45

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Natur hasst uns...

    Mit Recht - leider :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Jolla 18.09.12 - 16:48

    Heute sagt man: "Ich hab deine Schokolade nicht gefressen du behinderte Kuh". Leider ein O-Ton.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Raumzeitkrümmer 18.09.12 - 16:49

    Wir dürfen Berge besteigen oder Atome hin und her schubsen, bis dahin lässt die Natur sich in die Karten schauen und wir dürfen mitspielen. Dann aber wird sie bockig...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Hassan 18.09.12 - 17:04

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne gigantisch große Massen?
    >
    > Die größte Masse in unserer Nähe schafft es nicht die Raumzeit so extrem zu
    > krümmen.
    >
    > Wie machen wir das also, ohne Massen die einem vielfachen der Sonne
    > entsprechen?

    Mein Bauch hat die Masse. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor kendon 18.09.12 - 17:09

    "du opfer" ist 2010.

    neulich am bahnhof gehört: "du bob!" "alles voll die bobs ey."
    bin mir über ursprung oder bedeutung allerdings vollkommen im unklaren, wollte auch nicht unbedingt nachfragen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor hänschenklein 18.09.12 - 17:15

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "du opfer" ist 2010.
    >
    > neulich am bahnhof gehört: "du bob!" "alles voll die bobs ey."
    > bin mir über ursprung oder bedeutung allerdings vollkommen im unklaren,
    > wollte auch nicht unbedingt nachfragen.


    lol XD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor hänschenklein 18.09.12 - 17:15

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute sagt man: "Ich hab deine Schokolade nicht gefressen du behinderte
    > Kuh". Leider ein O-Ton.


    Heißt das du bist nen Mädchen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor __destruct() 18.09.12 - 17:22

    Soll das heißen, dass du bereits mehr als 0 Aussagen hier ernstgenommen hast?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Raumzeitkrümmer 18.09.12 - 17:23

    "Ich weiß nicht, hast du Physik studiert?"

    Das ist eine folgenschwere Frage. Einmal angenommen, es gäbe ein Genie, das die ganze Physik von der kleinsten bis zur größten Formel im Kopf hat und zwar alles immer schön gleichzeitig parat, dann würde uns diese Person sicher "helfen" können...

    Mein Kopf hat nur menschliche Dimensionen und Physik (in Gänze) habe ich nicht studiert.

    Aber...

    Die Physik hat selbst einige Spielregeln aufgestellt und auch abgesichert. Mit diesem einfachen Rüstzeug kann man schon auf einige Widersprüche stoßen.
    Beispiel: Energieerhaltung! Die Konsequenz daraus lässt nur einen Schluss zu, dass die Energie einer Masse von anderer Stelle abgezweigt werden muss. Da bietet sich doch nur der umliegende Raum an, der die Energie liefert. Wir erhalten also ein Volumen mit hoher Energiedichte und ein zweites Volumen mit geringer Dichte. Nehmen wir das graphisch vereinfachte Bild des Gravitationstrichters, dann haben wir dort genau das Volumen, dessen Energie "abgesaugt" und in der Masse konzentriert ist. Umgekehrt heißt das: Lösen wir die Masse in Energie auf, so füllt sich der Trichter und wir haben einen "neutralen" Raum, aber eben keinen "leeren" Raum.

    Weiter wissen wir, dass sich etwas von einem hohen Potential zum niedrigen Potential bewegen kann, aber eben nicht umgekehrt. Eine kleine Masse, die in einen Potential- oder Gravitationstrichter gerät, bewegt sich zum tiefsten Punkt, also der Masse entgegen, die in der Trichterspitze harrt. Augenscheinlich sieht es so aus, als ob die große Masse, die kleine anziehen würde... Das hieße aber, die kleine Masse mit der geringen Energie bewegt sich zur großen Masse mit der hohen Energie. Das passt aber nicht zu den physikalischen Grundregeln. Das Trichtermodell gibt da eine klare Auskunft, aber die Aussage, das Massen anziehende Kräfte haben lässt sich doch eigentlich nicht daraus ableiten? Dass in der Trichterspitze die große Masse lauert hat eben nur mit dem niedrigsten Energieniveau zu tun.

    All das wird erst logisch, wenn man den Raum nicht weiterhin als energiefrei, also leer ansieht. Ohne Energiedichte im Raum wäre der Raum ursachen- und wirkungsfrei. Gravitation wird als Eigenschaft des Raumes verständlich.

    Eigentlich sind das doch Fragen, die auch einem studierten Physiker durch den Kopf gehen müssten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor Raumzeitkrümmer 18.09.12 - 17:28

    Das sind sprachliche Gravitationstrichter, in die man nicht hineinrutschen möchte...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Soso. Wie krümmt man denn die Raumzeit?

    Autor a user 18.09.12 - 17:43

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne gigantisch große Massen?
    >
    > Die größte Masse in unserer Nähe schafft es nicht die Raumzeit so extrem zu
    > krümmen.
    >
    > Wie machen wir das also, ohne Massen die einem vielfachen der Sonne
    > entsprechen?
    >
    > Machbar! Machbar ist da gar nichts.
    >
    > Theoretisch denkbar vielleicht.

    sagt der physikexperte... ich werd nie verstehen warum leute mit null kompetenz auf einem gebiet sich mit solcher sicherheit herausnehmen darüber zu reden was geht und was nicht.

    jeh weniger ahnung die leute haben, desto fester sind ihre meinungen, obskurer ihre behauptungen und größer ihre ignoranz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22