1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Unbemanntes US…

Energieversorgung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Energieversorgung

    Autor Rosch 11.12.12 - 12:45

    Ich stell mir gerade die Frage was das Ding für eine Energieversorgung hat wenn es Monate lang im All ist. Sichtbare Solarpanele seh ich keine. Gut es braucht keine Lebenserhaltungssysteme für Menschen aber soll doch nicht einfach nur doof da oben rumschweben sondern auch was tun und das braucht Strom. Auch die Elektronik an Bord muss beheizt werden dass sie funktioniert.

    Hmm... Vielleicht haben sie auch hier wieder Radionuklid batterien mit eingebaut. Hoffentlich fällt von denen keines runter wenn dem so sein sollte....

    Naja vielleicht fährt es auch nur sein Solarpanel aus wenn es oben ist

    Only my $0,02

    Roland

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Energieversorgung

    Autor Quantium40 11.12.12 - 13:04

    Die meisten RTGs dürften nicht ganz für den mutmaßlichen Energieverbrauch ausreichen. (Ausnahme wären welche, die auf Polonium-210 basieren, was aber die Missionsdauer aufgrund der niedrigen Halbwertszeit deutlich begrenzen würde.)

    Offiziell scheint man jedenfalls auf Solarpanel zu setzen, was aufgrund des Operationsgebietes auch sinnvoll erscheint.

    > http://www.crazyengineers.com/usafs-x-37b-space-plane-derives-power-from-deployable-solar-panel-2224/
    > "The X-37B's advanced thermal protection and solar power systems, and
    > environmental modeling and range safety technologies are just some of the
    > technologies being tested," says Lt. Col. Tom McIntyre, USAF X-37 programme
    > manager.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Energieversorgung

    Autor Sinnfrei 11.12.12 - 13:37

    Ne, da testen die bestimmt den neuen Naquadah-Generator mit ...

    __________________
    ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Energieversorgung

    Autor tundracomp 11.12.12 - 20:34

    Wie? Die haben noch kein Naqudria??? :shocked:

    LG aus der Tundra, schön warm hier...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Energieversorgung

    Autor TC 11.12.12 - 22:35

    +1 ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Energieversorgung

    Autor rumme 11.12.12 - 23:27

    tundracomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie? Die haben noch kein Naqudria??? :shocked:

    Und wohl auch kein Zero-Point-Modul :o

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Energieversorgung

    Autor Neuro-Chef 12.12.12 - 00:34

    Ich würde mir wünschen, heutige Elektronik-Produkte wären so langlebig ausgelegt wie die Destiny :-)

    rumme schrieb:
    > Und wohl auch kein Zero-Point-Modul :o

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Energieversorgung

    Autor tundracomp 12.12.12 - 20:11

    Oder Atlantis ^_^ (Nach ein paar tausend Jahren von Tiefsee nach Hyperraum zu wechseln ist schon beachtlich)

    LG aus der Tundra, schön warm hier...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Energieversorgung

    Autor Neuro-Chef 12.12.12 - 21:17

    tundracomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder Atlantis ^_^ (Nach ein paar tausend Jahren von Tiefsee nach Hyperraum
    > zu wechseln ist schon beachtlich)
    Durchaus. Wobei alle paar Tausend Jahre die Betterie zu tauschen ja schon fast uncool ist, die Methode mit der Wasserstoff-Aufladung am Stern hat definitiv mehr Stil :D

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Probleme mit der Haltbarkeit: Wearables gehen zu schnell kaputt
    Probleme mit der Haltbarkeit
    Wearables gehen zu schnell kaputt

    Die Hersteller von Wearables betreten in vielen Fällen Neuland: Sie haben schlicht keine Erfahrung mit Elektronik, die direkt am Körper getragen wird. Zu LGs und Samsungs Smartwatches gibt es Anwenderberichte, die auf schnellen Verschleiß, aber auch auf eine untaugliche Konstruktion hindeuten.

  2. Nachfolger von Brendan Eich: Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef
    Nachfolger von Brendan Eich
    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

    Mozilla hat Chris Beard nach einer Orientierungsphase zum neuen Chef ernannt. Zuvor war er schon Übergangschef und löste den vorherigen Chef Brendan Eich ab, den seine Haltung gegen die Gleichberechtigung homosexueller Paare sein Amt kostete.

  3. E-Plus: Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet
    E-Plus
    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

    E-Plus will seinen Kunden bis Ende 2014/Anfang 2015 schnelles mobiles Internet in der Berliner U-Bahn ermöglichen. Für das nächtliche Großprojekt mit dem Netzwerkausrüster ZTE ist ein weiteres Teilstück fertiggestellt worden.


  1. 22:24

  2. 20:51

  3. 19:20

  4. 19:03

  5. 18:18

  6. 17:17

  7. 17:13

  8. 17:08