Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RHIC: Kein Geld - keine…

Ein Schritt in die richtige Richtung..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Schritt in die richtige Richtung..

    Autor: Blacee 30.01.13 - 22:36

    .. denn das Geld ist beim Militär viel besser aufgehoben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Stimmt

    Autor: Bouncy 31.01.13 - 12:19

    Stimmt, das gesamte Jahresbudget der drei Beschleuniger könnte man dazu aufwenden, 88 Abrams-Panzer zu bauen, das Lieblingsmassenspielzeug der US-Generäle. 88 Stück, was heißt das? Um das zu verstehen muß man mal kurz zum Vergleich drauf schielen, wie viele davon bisher gebaut wurden: 9000



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 12:19 durch Bouncy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Stimmt

    Autor: Quantium40 31.01.13 - 13:12

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, das gesamte Jahresbudget der drei Beschleuniger könnte man dazu
    > aufwenden, 88 Abrams-Panzer zu bauen,

    Die 547 Millionen US$ würden auch für 6 vollbestückte Lockheed Martin F-35 reichen (davon sollen allerdings insgesamt ca. 2400 Stück angeschafft werden). Und sein wir mal ehrlich - die F-35 ist ein viel praktischerer Teilchenbeschleuniger, mit dem man immerhin weltweit vorführen kann, was passiert, wenn Schwerionen mit irgendetwas kollidieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  2. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT Administrator SAP (m/w)
    CureVac GmbH, Tübingen
  4. Mitarbeiter Kundendatenmanagement (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Die Woche im Video: Windows 10 bis zum Abwinken
    Die Woche im Video
    Windows 10 bis zum Abwinken

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche gab es eigentlich nur ein Thema: Windows 10. Wir haben es uns angesehen - und zwar gründlich. Unsere Hintergrundartikel umfassen fast 40 Seiten, dazu kommen zahllose News - und natürlich doch noch ein paar andere Themen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Oneplus Two im Hands On: Das Flagship-Killerchen
    Oneplus Two im Hands On
    Das Flagship-Killerchen

    Auch das zweite Smartphone von Oneplus kommt mit guter Ausstattung und einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Golem.de konnte das Oneplus Two bereits antesten und überprüfen, ob sich ein Kauf lohnt.

  3. #Landesverrat: Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein
    #Landesverrat
    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt bis auf Weiteres nicht mehr gegen Netzpolitik.org. Generalbundesanwalt Harald Range begründet die Entscheidung mit dem hohen Gut der Presse- und Meinungsfreiheit. Justizminister Heiko Maas will den Landesverrat-Paragraphen reformieren.


  1. 09:37

  2. 18:46

  3. 17:49

  4. 17:26

  5. 16:39

  6. 15:00

  7. 14:18

  8. 14:00