Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Alpha Dog folgt auf dem…

Echte Fortschritte!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echte Fortschritte!

    Autor: Nr.1 20.12.12 - 11:34

    Das ist das erste Mal, dass ich so einen Laufroboter in echtem, unwegsamen Gelände sehe! Ich persönlich kann sagen, dass mich die Leistungen dieses Geräts sehr beeindrucken. Die schiere Masse an Informationen, Hindernissen, Steigungen, halbseitigen Gefällen oder auch der unterschiedlich beschaffene Waldboden sind alles Faktoren, die der Roboter sofort auszugleichen hat.

    Sicher, noch ist es ein Parkour, aber definitiv ein sehr lebensnaher. Was hier gezeigt wurde, geht deutlich über die typischen Idealbedingungen in irgendwelchen Labors hinaus. Respekt!

  2. Re: Echte Fortschritte!

    Autor: Anarcho_Kommunist 20.12.12 - 11:46

    Dann schau dir mal das hier an:

    https://www.youtube.com/watch?v=W1czBcnX1Ww

  3. Re: Echte Fortschritte!

    Autor: JTR 24.12.12 - 01:09

    Dennoch Blödsinn hoch drei. Ein echtes Maultier ist intelligenter, folgsamer und vor allem flexibler und braucht weniger Resourcen. Nur absolut Technik vernarrte sehen darin ein Fortschritt. Klar, es ist sehr beeindruckend was bzg. Robotik hier geleistet wird. Aber warum versucht man mit umständlicher Technik ein Tier zu ersetzen welches sich längst bewährt hat. Warum hat man die Pferde und Maultiereinheiten überhaupt bei den meisten Armeen zuerst abgeschafft, um sie nun wieder zu erschaffen? Für mich macht das kein Sinn. Das ist der gleiche Blödsinn wie Dinge die plötzlich Strom brauchen um eine Technik zu ersetzen die vorher ohne Strom auskam (Bilderrahmen etc.).

  4. Re: Echte Fortschritte!

    Autor: RanOverlord-Dickinson 07.01.13 - 13:19

    Ja, vollkommener Blödsinn. Der Roboter trägt ja auch nur das dreifache dessen, was ein stinknormales Muli an Gewicht tragen könnte. Und er kann sich ja nicht verletzen oder einfach stehenbleiben, weil er Bock hat. Das alles macht das natürlich zu "Blödsinn hoch drei".

    Früher oder später werden die Transportmethoden immer weiter in die Luft verlagert, weshalb dieser Roboter in der Entwicklungskette nicht fehlen darf. Grundlagen und so. Aber so weit denkst du ja offenbar nicht, weshalb du dich auch fragst warum es elektronische Bilderrahmen gibt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  4. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01