1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Human Rights Watch…

Ui, nen gutes jahrzent früher...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: a user 20.11.12 - 16:41

    ...und wir hätten die filme nie sehen dürfen.

    terminator gehört verboten :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: Flying Circus 20.11.12 - 16:51

    Zumindest "The Terminator" ist doch ab 18. ;-)

    Aber mal Spaß beiseite: zumindest mir gruselt es schon bei der Vorstellung, Maschinen würden eigenständig entscheiden, wann sie mit scharfer Munition schießen.
    Robocop, anyone?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: Jochen_0x90h 20.11.12 - 16:55

    dass Menschen das eigenständig entscheiden ist doch aber nicht gerade besser

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: markus.badberg 20.11.12 - 17:10

    Hinter "Robocop" steckt immer noch ein menschliches Gehirn...

    SkyNet und Terminator passt schon eher. Aber naja, Vegetarier wollen auch anderen verbieten Fleisch zu essen... hmm ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: c3rl 20.11.12 - 17:12

    Jochen_0x90h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass Menschen das eigenständig entscheiden ist doch aber nicht gerade besser

    Wenn man bedenkt, dass Menschen eine Vorstellung von Moral haben, Kampfroboter aber nicht, dann trifft die Aussage nicht zu.

    Ich find schon die jetztige Situation mit den Drohnen schlimm. Da sitzt irgendein Mordgeiler Typ in einem Bunker am anderen Ende der Welt und kann in Afghanistan, Irak und bald Iran Menschen töten wie er will, egal ob Militaristen, Zivilisten oder Kinder - das erkennt er nichtmal mit seiner Kamera.

    Von der NY Times gabs da einen sehr guten Artikel drüber.. hieß glaub ich "Obama's Drones of Terror". Und der Titel drückt die perverse Situation echt sehr gut aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: root666 21.11.12 - 00:04

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man bedenkt, dass Menschen eine Vorstellung von Moral haben,
    > Kampfroboter aber nicht, dann trifft die Aussage nicht zu.

    Es gibt aber auch genug Menschen die keine Moral kennen und absolut durchgeknallt sind und diese kann man nicht einfach umprogrammieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ui, nen gutes jahrzent früher...

    Autor: Trolltreter 21.11.12 - 00:49

    Bei Robocop gabs auch Sicherheitsroboter die völlig autonom gehandelt und geschossen haben. Von daher passt der Robocop vergleich vielleicht sogar noch besser, denn während bei Terminator die Maschinen ja die gesamte Welt übernehmen wollen ( was schon ein bisschen übertrieben ist), ist es bei Robocop nur ein Sicherheitsroboter, der "falsch" programmiert wurde und durchdreht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

  1. Waffensystem: Darpa testet Laserkanone
    Waffensystem
    Darpa testet Laserkanone

    Flugzeuge mit Laserkanonen: Die Darpa, die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums, testet eine Laserwaffe, mit der Flugzeuge Bodenziele bekämpfen sollen. Ein US-Experte bezweifelt indes die Tauglichkeit solcher Waffen.

  2. Ortungsdienste: Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook
    Ortungsdienste
    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

    Wenn die Ortungsdienste in Facebooks Messenger aktiviert sind, werden Nachrichten zusammen mit den Geodaten des Nutzers verschickt. Eine Erweiterung für Chrome erstellt daraus Bewegungsprofile.

  3. Borderlands: Dreimal so viele legendäre Gegenstände
    Borderlands
    Dreimal so viele legendäre Gegenstände

    Seit Jahren kritisiert die Community die Fallrate von Ausrüstung der Stufe "legendär" in Borderlands. Jetzt hat Entwickler Gearbox Experimente durchgeführt und die Ergebnisse veröffentlicht.


  1. 19:01

  2. 17:24

  3. 17:14

  4. 17:06

  5. 16:55

  6. 16:01

  7. 15:50

  8. 15:44