1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Hytaq fliegt und fährt

Dafür werden Wissenschaftler beschäftigt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dafür werden Wissenschaftler beschäftigt?

    Autor scr1tch 29.11.12 - 12:59

    Für etwas das jeder findige Hobbybastler in paar Stunden im Hobbykeller zusammenwerkeln könnte...

    Zumal die Energieersparnis nicht all zu hoch sein dürfte wenn der "Roboter" mehrere Hinderniss überfliegen muss. Das Ding in die Luft bekommen verbaucht mehr Energie als es in der Luft zu halten.

    SCNR



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 13:02 durch scr1tch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Roboter sind halt High-Tech

    Autor egal 29.11.12 - 14:27

    Finde es immer lustig, was Golem immer alles gleich als Roboter bezeichnet.
    Das Ding ist doch nicht mehr als ein gepimpter ferngesteuerter Quadrocopter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Roboter sind halt High-Tech

    Autor caso 29.11.12 - 15:04

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde es immer lustig, was Golem immer alles gleich als Roboter
    > bezeichnet.
    > Das Ding ist doch nicht mehr als ein gepimpter ferngesteuerter
    > Quadrocopter.


    Ich finde das schade. Alles was sich ohne direkten Kontakt zu einem Menschen elektronisch beweget ist plötzlich ein Roboter.
    Passiert leider mit vielen Begriffen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

  1. Arbeitsspeicher: Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015
    Arbeitsspeicher
    Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

    Ab 2015 werden nicht nur Computer und Notebooks mit DDR4-Speicher ausgeliefert, sondern auch Smartphones und Tablets: Erste Geräte sollen im zweiten Halbjahr auf LPDDR4-RAM setzen, um genug Bandbreite für 4K und Spiele zu liefern.

  2. Wearables: Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren
    Wearables
    Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren

    Die US-Patentbehörde hat Samsung drei Design-Patente auf runde Smartwatches zugesprochen. Der Verschluss des Armbands ist bei den Modellen gleichzeitig der Ladeanschluss, zudem haben die Geräte offenbar eine Kamera im Armband.

  3. Tinkerforge: Linux anpassen für ein neues Prozessorboard
    Tinkerforge
    Linux anpassen für ein neues Prozessorboard

    Neue Hardware erfordert oft auch neue Software. Wie aufwendig die Programmierung ist und wieso Open Source dabei eine große Hilfe sein kann, erklärten uns die Macher von Tinkerforge anhand ihres RED-Brick.


  1. 12:40

  2. 12:28

  3. 12:05

  4. 12:01

  5. 11:59

  6. 11:55

  7. 11:53

  8. 11:46