Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Rex ist eine…

Video - englische Sendungen lockerer?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Video - englische Sendungen lockerer?

    Autor: pholem 08.02.13 - 17:51

    Hat nicht viel mit diesem Thema zu tun, aber ich frage mich immer wieder, warum englischsprachige Sendungen so viel lockerer sind als Deutsche.
    Hier sagt der grauhaarige Moderator zum Roboter, als die Lautstärke seines künstlichen Herzschlags das Gespräch mit dem Gast etwas stört: "Rex, stop your heart for goodness sake!".
    Das würde doch hierzulande kein Moderator sagen, oder? Also in Bezug auf ernstzunehmende wissenschaftliche Sendungen, was auf RTL und Co. abgeht, interessiert nicht.

  2. Re: Video - englische Sendungen lockerer?

    Autor: caso 08.02.13 - 18:39

    Hier würde der Moderator natürlich deutsch sprechen. Hihi.
    Ansonsten hast du Recht, hier in Deutschland wird viel zu viel darauf geachtet dass alles politisch korrekt ist. Wegen der deutschen Vergangenheit gibt es jetzt das Gegenteil von der Propaganda im 2. WK, insbesondere in Schulen.

  3. Re: Video - englische Sendungen lockerer?

    Autor: Kampfmelone 08.02.13 - 21:37

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > insbesondere in Schulen.

    Ich weiß nicht was du meinst - achso dass in meiner Schulkarriere Nazideutschland vier mal von vorne bis hinten durchgekaut wurde? Oder noch mehr.. kann mich an kein Jahr erinnern wo nicht? Und ich habe immerhin inzwischen fast 12 Jahre hinter mir

  4. Re: Video - englische Sendungen lockerer?

    Autor: __destruct() 08.02.13 - 23:08

    Das nervt mich auch. Besonders hasse ich umständliche Berufsbezeichnungen. Bei diesen muss ich immer wieder "Wie heißt der Beruf auf Deutsch?" / "Wie hieß der Beruf früher?" fragen, um zu wissen, worum es geht. Dabei bin ich noch ziemlich jung und auch keineswegs mit englischen Komponenten in Berufsbezeichnungen überfordert ("Wie heißt der Beruf auf Deutsch?" frage ich nämlich nur, wenn der Wörterbrei rein aus deutschen Wörtern besteht), aber die Ausdrücke sind oft nichtssagend oder gar irreführend.

    Noch viel mehr aber nervt mich, dass überall die weibliche Form angehängt oder vorgestellt wird. Das generische Maskulin bezeichnet kein bestimmtes Geschlecht, sondern alle. Nennt man immer die weibliche Form mit, macht das Texte viel schwerer zu lesen und zu verstehen.

  5. Re: Video - englische Sendungen lockerer?

    Autor: irata 09.02.13 - 01:23

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nennt man immer die weibliche Form mit, macht das Texte viel schwerer zu lesen und zu verstehen.

    Meinst du TextInnen? ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bühl
  2. Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Münster
  3. Dynamic Engineering GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. und Gears of War 4 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Arduino vs. Arduino: Namensstreit unter Bastlern friedlich beigelegt
    Arduino vs. Arduino
    Namensstreit unter Bastlern friedlich beigelegt

    Den Streit der beiden Unternehmen Arduino LLC und Arduino SRL um die Arduino-Namensrechte haben beide Parteien beendet. Zukünftig soll es ein Unternehmen für den Vertrieb der Arduino-Boards geben, die Weiterentwicklung übernimmt eine gemeinnützige Stiftung.

  2. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  3. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.


  1. 23:25

  2. 13:15

  3. 12:30

  4. 11:45

  5. 11:04

  6. 09:02

  7. 08:01

  8. 19:24