Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboterautos: Volvo will…

die Vorstellung gefällt mir irgendwie nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Vorstellung gefällt mir irgendwie nicht

    Autor: 32bitfloat 04.12.12 - 19:45

    Ich mein, Sicherheit ftw und so, aber Autos, die von selber fahren, machen mir eher Angst als Mut. Ich weiß nicht inwieweit da noch auf Aktionen des Fahrers reagiert wird, wenn das hochspezialisierte System einfach mal...abkackt? Und die Kiste sich von selbst gegen den nächsten Baum manövriert.
    Das mit dem Konvoi klingt auch nicht so pralle. Passiert bei dem führenden KFZ *irgendwas* rasseln dann alle folgenden Wagen gemütlich hinterher. Wessen Haftpflicht zieht dann eigentlich...?

    Vielleicht fahr ich auch einfach zu gerne... :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: die Vorstellung gefällt mir irgendwie nicht

    Autor: wmayer 05.12.12 - 09:07

    Ich denke wenn das System "abkackt" wird das Fahrzeug einfach stehen bleiben.
    Im Idealfall sollte es ja auch keine Unfälle mehr geben, daher passiert auch nichts mit dem Führungsfahrzeug. Detektiert dieses allerdings z.B. einen zukünftigen unausweichlichen Unfall können die anderen Fahrzeuge im selben Moment Gegenmaßnahmen einleiten, also zumindest bremens, evtl. die eigene Position verändern.
    Wieviel Abstand herrscht denn aktuell z.B. auf Autobahnen zwischen den LKW?
    Und wie schnell reagiert ein hinterherfahrender LKW auf die Aktionen auf den LKW vor ihm? Sehen kann der Fahrer ja meist nichts. Zumal der ja auch nur sieht ob dieser bremst, oder nicht. Die vernetzten Systeme können aber viel mehr Informationen und diese eben schneller austauschen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: die Vorstellung gefällt mir irgendwie nicht

    Autor: Avarion 05.12.12 - 16:18

    Sagen wir mal so. Du bist deutlich sicherer auf der Strasse wenn ich in so einem Auto sitze als wenn ich in einem normalen Auto sitze :)

    Gut, ich sitze meisst eh in Bus und Bahn, aber ganz vermeiden kann man das Auto leider nicht solange man nicht im Lotto gewonnen hat und sich für alles ein Taxi leisten kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  2. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Agile Coach (m/w)
    gutefrage.net GmbH, München

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

  1. Call of Duty: Erste Ausblicke auf Infinite und Modern Warfare
    Call of Duty
    Erste Ausblicke auf Infinite und Modern Warfare

    Das nächste Call of Duty trägt wohl den Untertitel Infinite Warfare - ein erster Teaser-Trailer und diverse Aktionen bereiten die Ankündigung vor. Auch von Battlefield 5 ist demnächst Neues zu erwarten.

  2. Innotek: LG steckt neuen Fingerabdrucksensor unter das Displayglas
    Innotek
    LG steckt neuen Fingerabdrucksensor unter das Displayglas

    LG will weg von Buttons mit Fingerabdrucksensor oder deutlich sichtbaren Sensorflächen: Die eigene Forschungsabteilung Innotek hat einen Sensor vorgestellt, der direkt unter dem Displayglas sitzt. Von außen wäre er so nicht mehr zu erkennen.

  3. Onlinehandel: Streiks bei Amazon Deutschland und Aktion in Polen
    Onlinehandel
    Streiks bei Amazon Deutschland und Aktion in Polen

    Heute sollen durch den Streik mehrere Zehntausend Pakete liegen bleiben. Die Arbeiter bei Amazon in Polen und Deutschland schließen sich zudem zusammen. In Polen verdienen Amazon-Beschäftigte derzeit laut Verdi rund 3,50 Euro in der Stunde.


  1. 10:13

  2. 10:07

  3. 10:03

  4. 10:01

  5. 14:52

  6. 11:42

  7. 10:08

  8. 09:16