1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboterautos: Volvo will…

Strassentest in Spanien

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strassentest in Spanien

    Autor BasAn 04.12.12 - 16:19

    Auf Strassen getestet wurde in Spanien, wo das Wetter häufig schön ist, kein Schnee oder Eis das die Sensoren stören könnte(?) usw
    Wieso testen die Schweden nicht in Schweden unter härteren Bedingungen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Strassentest in Spanien

    Autor asic 04.12.12 - 16:24

    Gute Frage, aber vielleicht liegt's auch nur daran, dass es in Spanien leichter ist die Erlaubnis zu bekommen ein autonomes Auto auf öffentlichen Straßen (oder waren die auf einem Testgelände?) zu testen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Strassentest in Spanien

    Autor BasAn 04.12.12 - 16:47

    > (oder waren die auf einem Testgelände?)

    Laut Bericht werkseigenes Testgelände in Schweden, und öffentliche Strassen in Spanien.

    k.A. ob Spanien eher solche Tests auf öffentlichen Strassen erlaubt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Strassentest in Spanien

    Autor der_wahre_hannes 04.12.12 - 17:04

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Strassen getestet wurde in Spanien, wo das Wetter häufig schön ist,
    > kein Schnee oder Eis das die Sensoren stören könnte(?) usw
    > Wieso testen die Schweden nicht in Schweden unter härteren Bedingungen?


    Ich weiß nicht, wie die Schweden Auto fahren, aber die Spanier sind schon recht extrem. Da wird geschnitten, Verkehrsregeln mißachtet, und was weiß ich nicht sonst noch alles. Also, "härter" können die Bedingungen für ein autonomes Auto nicht sein. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Strassentest in Spanien

    Autor QuadrupleDWord 05.12.12 - 00:26

    der_wahre_hannes schrieb:

    > Ich weiß nicht, wie die Schweden Auto fahren

    Dann würde ich dir ans Herz legen, es - sollte sich die Gelegenheit ergeben - dort einfach mal zu versuchen. Die Sitten im Straßenverkehr haben zwar auch dort in den letzten Jahren spürbar nachgelassen aber es ist immer noch eine wunderbare Erholung vom täglichen Wahnsinn auf deutschen Straßen.
    Wenn man dort bedrängelt wird, dann in aller Regel von Deutschen. Allerdings ist die dortige Polizei zumindest in den Ballungsräumen mit unfangreichen Verkehrskontrollen sehr hilfreich dabei, diesen Leuten Bußgelder zu verpassen, die im europäischen Vergleich wirklich in der Champions-League spielen. ;)
    Auch sonst sind mir die drakonischen Strafen dort sehr sympathisch. Für schwerere Verkehrsdelikte landet man dort nämlich auch mal schnell in U-Haft (die in Schweden mit wesentlich strikteren Kontaktsperren als in Deutschland einhergeht). Wirkt SEHR disziplinierend!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Strassentest in Spanien

    Autor wmayer 05.12.12 - 09:03

    Liegt es also an den Strafen, dass dort "besser" gefahren wird? Dann dürfte es in den USA ja quasi keine Straftaten geben, denn dort landet man auch sehr schnell im Knast, relativ fix lebenslänglich und es gibt sogar die Todesstrafe.

    Drakonische Strafen sind mir immer unsympathisch. Aber solang es die Anderen trifft ist ... und Schadenfreude ist einfach die schönste Freude.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

  1. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  2. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.

  3. Android Wear: Moto 360 und G Watch erhalten Update
    Android Wear
    Moto 360 und G Watch erhalten Update

    Für die Moto 360 von Motorola steht ein Android-Wear-Update bereit. Auch Nutzer von LGs G Watch berichten von einer neuen Softwareversion.


  1. 20:52

  2. 19:50

  3. 19:46

  4. 19:09

  5. 18:36

  6. 18:22

  7. 17:11

  8. 16:53