1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robotik: PR2 führt den Hund aus

Hund ad absurdum

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hund ad absurdum

    Autor t3d_et 24.01.12 - 23:16

    Wieso haben Leute einen Hund, wenn nicht, um sich um ihn zu kümmern und sich durch das tägliche spazierengehen auch selbst etwas gutes zu tun, an die frische Luft zu und dabei mit anderen Mitgliedern der Gesellschaft in Kontakt zu kommen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hund ad absurdum

    Autor Thrasher 24.01.12 - 23:20

    Huch, warst wohl 2 min schneller als ich ;-)

    Hab aber das gleiche in meinem Post auch umrissen.

    Ich denke, hier geht es darum zu sehen, wie so ein rollender Bollide mit einem intelligenten, völlig unberechenbaren Wesen zurechtkommt. Aber trotzdem... xD Den Hund ausführen. Es klingt einfach so verdammt lieblos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hund ad absurdum

    Autor The Howler 25.01.12 - 08:16

    Wir züchten selber Hunde, und du glaubst gar nicht wie viele Leute einfach nur ein
    "Kuscheltier" haben wollen, und sich bevor sie uns kontaktieren 0,0 Gedanken
    darüber gemacht haben:
    - Dass ein Hund gewisse Kosten mit sich bringt (Futter, Tierarzt, Hundesteuer,...)
    - Dass der Hund jeden Tag mindestens zwei mal ausgiebig ausgeführt werden muss
    - Dass ein Hund keinen Sinn macht wenn beide Partner ganztags Arbeiten und am Tag allenfalls ein Stündchen Zeit für ihn entbehren können
    - Dass ein Hund gefordert werden will/eine Aufgabe braucht

    Wie viele eigentlich nette Leute wir da schon bewusst "vergrault" haben indem wir
    ihnen deutlich gemacht haben was mit einem Hund alles zusammenhängt...
    Jedenfalls denke ich auch die zwei Spaziergänge am Tag tun nicht nur dem Hund gut :)

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Quartalsbericht: Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig
    Quartalsbericht
    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

    Apple kann mehr iPhones verkaufen und damit den Rückgang beim iPad ausgleichen. Der Gewinn wuchs auf 7,75 Milliarden US-Dollar.

  2. Quartalsbericht: Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia
    Quartalsbericht
    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

    Microsofts Gewinn ist um mehr als sieben Prozent auf 4,61 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Mit der Nokia-Handysparte wurde ein hoher Verlust erwirtschaftet.

  3. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.


  1. 22:53

  2. 22:35

  3. 19:36

  4. 18:25

  5. 18:09

  6. 17:34

  7. 16:31

  8. 16:05