1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapshot Serengeti: Tiere…

Büffel oder Antilope

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Büffel oder Antilope

    Autor: jpsh 19.12.12 - 11:39

    Sehr geeehrter Redakteur - für wie dumm hältst du uns eine Webseite zu präsentieren auf der man beispielsweise den Unterschied zwischen einem _Büffel_ und einer _Antilope_ erfährt?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Büffel oder Antilope

    Autor: SinSilla 19.12.12 - 12:10

    Um zukünftig Irritationen zu vermeiden bietet es sich an den Artikel auch zu lesen.
    Der Sinn und Zwecks der Seite ist ein völlig anderer. Wenn du etwas über wilde Tiere lernen möchtest kauf dir doch evtl. ein Sachbuch?


    "...Die Universität Oxford hat mit Snapshot Serengeti ein wissenschaftliches Projekt mit Bürgerbeteiligung ins Leben gerufen, bei dem die Tiere der Serengeti in Tansania hinsichtlich ihrer Art und ihres Verhaltens klassifiziert werden sollen...

    Die gewonnenen Daten sollen den Wissenschaftlern helfen, mehr über den Artenreichtum und die räumliche Verteilung und Koexistenz der verschiedenen Spezies herauszufinden."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.12 12:13 durch SinSilla.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Büffel oder Antilope

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.12.12 - 15:04

    Also offensichtlich noch nicht für dumm genug :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Büffel oder Antilope

    Autor: Endwickler 19.12.12 - 16:08

    jpsh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr geeehrter Redakteur - für wie dumm hältst du uns eine Webseite zu
    > präsentieren auf der man beispielsweise den Unterschied zwischen einem
    > _Büffel_ und einer _Antilope_ erfährt?!

    Zum einen gibt es hoffentlich mehr als einen Büffel und mehr als eine Antilope und es gibt mit der Seite andere Ziele, als den, dir irgend etwas beizubringen.

    Man kann auf diese Art und Weise zum Beispiel kamerageile Idioten finden und deren Art bestimmen. Bei Tieren klappt das auch ganz gut, so dass auf jeden Fall hoffentlich viele Menschen die Bilder einordnen. Zum einen lernt der eine oder andere sicherlich noch etwas dabei, du natürlich nicht, da du alle Arten genau kennt. Falls aber einmal bisher unbekannte Merkmale an einem Tier zu sehen sein sollten, hat man viele Augen, die das anschauen und vielleicht auch einige Meinungen, was das sein könnte.
    So eine Netzseite wäre auch ganz gut zur teilweisen Finanzierung, falls sie unauffällige Werbung aufnehmen.

    Edit:
    Neu ist mir, dass man eine Menge von Menschen als Intelligenz bezeichnet. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.12 16:09 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Kritische Infrastruktur: Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag
    Kritische Infrastruktur
    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

    Der IT-Angriff auf die Rechner des Bundestags hat Parallelen zu einer ausländischen Geheimdienstattacke im Jahr 2014. Damals sollen es China oder die NSA gewesen sein.

  2. Überwachung: Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA
    Überwachung
    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

    Anti-NSA-Aktivisten haben in Berlin Diktiergeräte versteckt, um Privatgespräche zu belauschen. Die Aufnahmen veröffentlichen sie im Netz, um die Bürger zu provozieren.

  3. Tor: Hidden Services leichter zu deanonymisieren
    Tor
    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

    HITB 2015 Das Tor-Protokoll erlaubt es Angreifern relativ einfach, die Kontrolle über die Verzeichnisserver sogenannter Hidden Services zu erlangen. Dadurch ist die Deanonymisierung von Traffic deutlich einfacher als beim Zugriff auf normale Webseiten.


  1. 18:56

  2. 16:45

  3. 15:13

  4. 14:47

  5. 14:06

  6. 14:01

  7. 14:00

  8. 13:39