1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » So.cl: Microsoft öffnet sein…

Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Charles Marlow 16.12.11 - 16:05

    So wie die letzten 20 Jahre.

    OK, vielleicht nimmt man noch YouTube dazu, um seine Videos an die Öffentlichkeit zu bringen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Benjamin_L 16.12.11 - 16:08

    Und die Pferdekutsche ;) Soziale Netzwerke haben durchaus ihre Berechtigung als neues Medium und als Kontaktverwaltung. Auf die Umsetzung kommt es halt an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor syntax error 16.12.11 - 16:13

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie die letzten 20 Jahre.

    Wenn aber 99% meiner Kontakte nichtmehr ICQ und IRC nutzen, sondern den FB-Chat, dann muss man logischerweise mitziehen. Du nutzt ja schliesslich auch ein Telefon und hast kein Morsegerät mehr zu Hause rumstehen. Obwohl man mit dem Morsegerät immer noch kommunizieren könnte. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Salzbretzel 16.12.11 - 21:41

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn aber 99% meiner Kontakte nichtmehr ICQ und IRC nutzen, sondern den
    > FB-Chat, dann muss man logischerweise mitziehen.
    Du verwechselst etwas. Du musst nicht. Aber du WILLST mit deinen Kontakten in Verbindung bleiben. Das wiegt bei dir mehr wie deine - anscheindende - Fabebook abneidung. Du hast dich also frei für deine unfreiheit entschieden. Hurra!

    Und leider findet man heute kaum noch "frische" Foren. Entweder sind die Benutzer arg begrenzt oder es sind altlasten wo sich neue kaum noch hinverirren. Das war von 10 Jahren mal wirklich nett wo die Tatsache ein Forum zu haben ausreichend Argumentation war dort hin zu gehen.
    Foren und Chats in klassischen Sinne reichen für alte Säcke aus die schon ein Netzwerk haben aber für neue ist Facebook schneller.
    *schulter zuck*
    so jedenfalls meine Ansicht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Geistesgegenwart 17.12.11 - 01:47

    Seh ich ganz anders. Bei mir in den Freundeskreisen (Freunde, kollegen, Vereinskumpel etc) haben wir mittlerweile in jedem dieser "Circle" eigene, nicht-öffentliche FB gruppen. Dort findet sehr viel organisatorisches statt, Rundschreiben, Abstimmungen/Umfragen zur Terminfindung etc. Das geht nur weil auch wirklich jeder bei FB ist. Früher war das immer ein Kuddelmuddel: Die nicht-rechneraktiven hatten sowieso nur Telefon, und die Medialbegeisterten waren dann fragmentiert auf MSN/ICQ/Jabber. Die Gruppenkordination und Kommunikation hat sich IMHO durch Facebook gebessert (auch wenn mir was offenes wie Diaspora lieber wäre) gegenüber früher.

    Was mir nicht reingeht ist Twitter, aber das scheinen wohl doch genug für Sinnvoll zu halten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Rapmaster 3000 17.12.11 - 12:59

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verwechselst etwas. Du musst nicht. Aber du WILLST mit deinen Kontakten
    > in Verbindung bleiben.

    Stimmt, man muss nicht. Man kann auch einfach alleine zu Hause rumsitzen, ohne Telefon und Internet und sich dann ärgern wenn man von nix mehr mitbekommt und von Leuten die weiter weg wohnen nie mehr was hört.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Benjamin_L 17.12.11 - 13:16

    Seit wann muss man sich zwischen Facebook und Telefon/Internet entscheiden? Und Leute mit denen man nur über Fb in Kontakt bleiben kann und die sich sonst nicht für mich interessieren, auf die kann ich ganz ehrlich auch verzichten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Rapmaster 3000 18.12.11 - 20:07

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann muss man sich zwischen Facebook und Telefon/Internet entscheiden?


    Muss man nicht, aber man kann nicht die eine Sache als selbstverständlich und normal ansehen (Telefon) und bei nem anderen Medium alle Nutzer als dumm, Schafe, Lemminge oder Hype-Hinterherrenner bezeichnen und mit "wozu brauch ich das, XYZ reicht doch vollkommen aus" argumentieren. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Foren und Chats reichen übrigens auch aus.

    Autor Salzbretzel 18.12.11 - 20:37

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man nicht, aber man kann nicht die eine Sache als selbstverständlich
    > und normal ansehen (Telefon)
    doch kann man. Spontan fällt mir keiner ein der nicht per Telefon erreichbar ist. Das Vorhandensein von einem Telefon ist in unseren Land und der darin enthaltenen Gesellschaft mittlerweile normal.
    > und bei nem anderen Medium alle Nutzer als
    > dumm, Schafe, Lemminge oder Hype-Hinterherrenner bezeichnen
    Wir könnten es. Es wäre aber eine Verallgemeinerung. Und, wie bei Verallgemeinerungen üblich, würden wir sicherlich jemanden Unrecht tun. Weshalb du
    *nach oben deute*
    Hier zwar einen Unmut über das Netzwerk Facebook lesen kannst aber keine Anfeindungen gegenüber den Nutzern. Keine Ahnung wieso du das erwähnst.
    > und mit "wozu brauch ich das, XYZ reicht doch vollkommen aus" argumentieren. ;)

    Also, derjenige den du zitierst hat geschrieben das er Freunde die ihn wegen eines nicht vorhanden FB Accounts nicht mehr kontaktieren gestohlen bleiben können.
    Davon ausgehend das er keine FB-Acc hat wird er die betreffende Person entweder in einem anderen Netzwerk oder gar im realen Leben erreicht haben. Das man sich dann nicht zu FB "bekehren" lassen will finde ich naheliegend. Fände ich auch lästig.

    Insofern "reicht es" in den meisten Fällen auch aus. Wenn jemand für sich entscheidet das er nicht mehr braucht dann ist doch alles super.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Grafiktreiber von AMD Catalyst 14.4 nicht nur für 295X2 öffentlich verfügbar
  2. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

  1. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  2. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

  3. Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
    Energieversorgung
    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

    Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.


  1. 08:46

  2. 23:08

  3. 19:07

  4. 18:53

  5. 18:32

  6. 17:33

  7. 17:26

  8. 17:23