Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › So.cl: Microsoft öffnet sein…

lol?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lol?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 16.12.11 - 16:54

    Warum versuchen sich die MEGAKRAKEN eigentlich immer mit dümmlichen infantilen Spots die Totalüberwachung zu kaschieren?

    Und warum hat Microsoft nicht einfach ein DEZENTRALES Network gebastelt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: lol?

    Autor: Salzbretzel 16.12.11 - 21:49

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum hat Microsoft nicht einfach ein DEZENTRALES Network gebastelt?

    Das naheliegenste wäre der - wahrscheinliche - Mehraufwand beim erstellen des Netzwerkes.
    Und ein dezentral ist alles aber nicht zentral. Aber ohne eine Zentrale stelle wo man Werbung einspeist - wie soll sich das ganze finanzieren? Und so sehr ich MS auch nicht mag, irgendwo kann man ihnen den Versuch ja nicht verwehren Geld zu verdienen.

    Achso, wenn der Artikel stimmt dann ist ein soziales Netzwerk ja auch nicht erstes anliegen gewesen sondern
    > Gedacht ist es vor allem für Studenten, die sich mit Social Media beschäftigen und darüber nachdenken wollen, wie sich das Lernen durch soziale Medien verändern kann.
    Wen dem so ist wäre es schneller ein Netzwerk mit bereits vorhandenen Technologien bereit zu stellen als etwas neues aus dem Boden zu stapfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. SAP-Entwickler/in Energiewirtschaft (Inhouse)
    Energie Südbayern GmbH, München
  2. Inhouse Consultant SAP CRM (m/w)
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden-Päpinghausen
  3. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  2. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"
  3. Security Roboter aus Lego knackt Gestenauthentifizierung

  1. Kickstarter: Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler
    Kickstarter
    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

    Pebble bietet mit dem Pebble Core eine neue Hardware an, die erstmals keine Smartwatch ist, sondern als Fitnesstracker genutzt werden kann. Sie wird auch nicht am Handgelenk getragen, sondern beispielsweise an der Kleidung oder am Schlüsselbund, und beinhaltet einen GPS-Empfänger.

  2. Virtual Reality: Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound
    Virtual Reality
    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

    Besserer 3D-Ton für Videos und das Oculus Rift: Facebook hat den 360-Grad-Sound-Spezialisten Two Big Ears übernommen. Für Entwickler bedeutet das kostenlosen Zugriff auf die Tools.

  3. Wirtschaftsminister Olaf Lies: Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring
    Wirtschaftsminister Olaf Lies
    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

    Die Bundesnetzagentur unterstützt das Recht der Telekom auf exklusives Vectoring. Doch der Vorsitzende des politischen Beirats der Behörde und niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) stellt sich öffentlich dagegen.


  1. 17:17

  2. 17:03

  3. 16:58

  4. 14:57

  5. 14:31

  6. 13:45

  7. 12:33

  8. 12:02