Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soundwave: Microsoft entwickelt…

Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: motzerator 07.05.12 - 15:26

    Das System soll sogar in einem Cafe funktionieren? Und was ist, wenn das später mehrere dort paralell verwenden? Wenn sowas den Weg in handys findet, hat es doch bald jeder dabei... :)

  2. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: teleborian 07.05.12 - 15:29

    Kann mir gut vorstellen, dass das signal noch leicht kodiert ist. Dürfte nicht schwer sein noch sowas ein zu bauen. ausserdem, müssten die Laptops ja relativ nahe beieinander stehen, um sich zu irritieren.

  3. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: Bouncy 07.05.12 - 16:14

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das System soll sogar in einem Cafe funktionieren? Und was ist, wenn das
    > später mehrere dort paralell verwenden? Wenn sowas den Weg in handys
    > findet, hat es doch bald jeder dabei... :)
    Dann werden es Mücken zunehmend schwer haben...

  4. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: N900-Fanboy 07.05.12 - 19:38

    die Überlegung hatten wir auch schon mal bei zwei sich entgegen kommenden Autos mit automatischer Abstandsregulation....
    Normaler Weise besteht ein Sigbal aus einem Zeitstempel und dann ggf. einem Code. Kommt jetzt ein Zeitstempel mit falschem Code zurück, wird er einfach verworfen.

    Das müsste sich hier ja eigentlich auch so anwenden lassen...

    mfg

    N900-Fanboy

  5. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: Bujin 07.05.12 - 23:23

    Luft ist ein eher schlechtes Medium für Schallwellen. Wenn man die Lautstärke des Tons gering hält kann sie schon nach kurzer Distanz verschwinden.

    Soll heißen: Wenn ich flüstere hört es mein Nachbar nicht. Wäre jetzt eine relativ simple Lösung :-)

  6. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: Hu5eL 09.05.12 - 12:23

    leichte unterschiede in der frequenz um sich von anderen nutzern abzugrenzen?

  7. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: amp amp nico 22.12.12 - 09:34

    Nicht nur die. Vermutlich keine Technik für Hunde- und Katzenbesitzer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München
  4. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gears of War 4 gratis erhalten
  2. 114,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. SMS-Alternative: Neue Whatsapp-Bedingungen werden Pflicht
    SMS-Alternative
    Neue Whatsapp-Bedingungen werden Pflicht

    Whatsapp-Anwender können die Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen nicht mehr verweigern. Zumindest mit einem unserer Accounts geht das nicht mehr. Wer durch Freunde an Whatsapp gebunden ist, sollte die Bedingungen lesen: Dort ist eine Option versteckt.

  2. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  3. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.


  1. 07:23

  2. 15:10

  3. 13:15

  4. 12:51

  5. 11:50

  6. 11:30

  7. 11:13

  8. 11:03