Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soundwave: Microsoft entwickelt…

Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: motzerator 07.05.12 - 15:26

    Das System soll sogar in einem Cafe funktionieren? Und was ist, wenn das später mehrere dort paralell verwenden? Wenn sowas den Weg in handys findet, hat es doch bald jeder dabei... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: teleborian 07.05.12 - 15:29

    Kann mir gut vorstellen, dass das signal noch leicht kodiert ist. Dürfte nicht schwer sein noch sowas ein zu bauen. ausserdem, müssten die Laptops ja relativ nahe beieinander stehen, um sich zu irritieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: Bouncy 07.05.12 - 16:14

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das System soll sogar in einem Cafe funktionieren? Und was ist, wenn das
    > später mehrere dort paralell verwenden? Wenn sowas den Weg in handys
    > findet, hat es doch bald jeder dabei... :)
    Dann werden es Mücken zunehmend schwer haben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: N900-Fanboy 07.05.12 - 19:38

    die Überlegung hatten wir auch schon mal bei zwei sich entgegen kommenden Autos mit automatischer Abstandsregulation....
    Normaler Weise besteht ein Sigbal aus einem Zeitstempel und dann ggf. einem Code. Kommt jetzt ein Zeitstempel mit falschem Code zurück, wird er einfach verworfen.

    Das müsste sich hier ja eigentlich auch so anwenden lassen...

    mfg

    N900-Fanboy

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: Bujin 07.05.12 - 23:23

    Luft ist ein eher schlechtes Medium für Schallwellen. Wenn man die Lautstärke des Tons gering hält kann sie schon nach kurzer Distanz verschwinden.

    Soll heißen: Wenn ich flüstere hört es mein Nachbar nicht. Wäre jetzt eine relativ simple Lösung :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: Hu5eL 09.05.12 - 12:23

    leichte unterschiede in der frequenz um sich von anderen nutzern abzugrenzen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und wenn das mehrere gleichzeitig benutzen?

    Autor: amp amp nico 22.12.12 - 09:34

    Nicht nur die. Vermutlich keine Technik für Hunde- und Katzenbesitzer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. IT-Referent (m/w)
    AOK-Bundesverband, Berlin
  3. Anwendungs- und Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  4. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München

 

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert
  2. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  3. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

  2. Bitcoin: Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet
    Bitcoin
    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

    Der ehemalige Chef der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox ist von der japanischen Polizei verhaftet worden. Er soll die Computersysteme manipuliert haben, um sich 1 Million US-Dollar zu überweisen.

  3. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26