Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sprachverarbeitung: Ray Kurzweil…

Ein großer Vorausdenker!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein großer Vorausdenker!

    Autor: irata 15.12.12 - 20:04

    Hat er doch schon 1999 selbstfahrende Autos und Sprachsteuerung vorhergesagt!

    Im Ernst: Srsly?
    Kann jedem der sich ein wenig für Computer-Geschichte und -Forschung interessiert, die Doku-Serie "The Machine That Changed the World" von 1992 empfehlen.
    Da ging es neben Künstlicher Intelligenz usw. auch kurz um selbstfahrende Autos - damals schon ein reales Forschungsprojekt und keine Zukunftsvision mehr.

    Ziemlich gut (für damalige Verhältnisse) war auch die Sprachsteuerung der Spielkonsole "Halcyon" - aus dem Jahre 1985.

    Aber im Original-Text klingt diese "Vorhersage" auch etwas weniger "prophetisch" ;-)

    Was mich aber interessieren würde: Mit 14, also im Jahr 1962 hat er eine Musik-Software geschrieben? Auf welcher Hardware war das?

  2. Re: Ein großer Vorausdenker!

    Autor: Sergeij2000 15.12.12 - 22:47

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat er doch schon 1999 selbstfahrende Autos und Sprachsteuerung
    > vorhergesagt!

    Und in den 80ern hat er mit seiner Firma Kurzweil Music Systems die ersten ernstzunehmenden Sampling-Instrumente gebaut, mit denen sich natürlich klingende Klaviersounds synthetisieren ließen (man achte auf den Ursprung dieser Entwicklung):

    > http://en.wikipedia.org/wiki/Kurzweil_K250

    und

    > http://kurzweil.com/

    Ganz doof ist der Knabe also nicht...

    cu/

    Sergeij

  3. Re: Ein großer Vorausdenker!

    Autor: IT-Philosoph 16.12.12 - 02:14

    Ich möchte Ihnen nahelegen sich mit dem Leben und Wirken Kuzweils auseinander zu setzen, um zu vermeiden, weitere recht unbeholfene Kommentare zu posten. Nicht jede Meinung ist der Veröffentlichung wert.

  4. Re: Ein großer Vorausdenker!

    Autor: irata 16.12.12 - 17:57

    IT-Philosoph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte Ihnen nahelegen sich mit dem Leben und Wirken Kuzweils
    > auseinander zu setzen, um zu vermeiden, weitere recht unbeholfene
    > Kommentare zu posten. Nicht jede Meinung ist der Veröffentlichung wert.

    Ich wollte keinem "Fanboy" zu nahe treten ;-)
    Meine "Kritik" bezieht sich genau genommen auch auf die etwas unglückliche Übersetzung.
    Artikel lesen soll manchmal von Vorteil sein ;-)

  5. Re: Ein großer Vorausdenker!

    Autor: irata 16.12.12 - 17:59

    Sergeij2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz doof ist der Knabe also nicht...

    Hat auch niemand behauptet.
    Es ging eher um die unglückliche Ausdrucksweise im Artikel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  3. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. SpaceX: Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist
    SpaceX
    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

    Hat Elon Musk den Mund zu voll genommen? Der SpaceX-Chef hat mit seinen Marsplänen wieder einmal die Wissenschaftswelt gespalten. Dabei basiert jeder Teil des Plans auf real vorhandener und umsetzbarer Technik. Musk sieht allerdings selbst gute Chancen, damit zu scheitern.

  2. Blau: Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen
    Blau
    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

    Telefónica verpasst den Blau-Prepaid-Tarifen deutlich mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Damit werden die bisherigen Aktionsangebote dauerhaft angeboten. Teilweise erhalten Kunden bis zur Drosselung ein verdreifachtes Datenvolumen.

  3. Mobilfunk: Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr
    Mobilfunk
    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

    Blackberry wird keine neuen Smartphones mehr entwickeln. Damit gibt der Smartphone-Pionier sein einstiges Kerngeschäft auf. Der erhoffte Umschwung mit Smartphones auf Basis von Android blieb aus.


  1. 15:04

  2. 14:38

  3. 14:31

  4. 14:14

  5. 13:38

  6. 13:00

  7. 12:20

  8. 12:02