1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sunjammer: Segeln durchs Weltall

0,01 Newton.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 0,01 Newton.

    Autor hairetic 04.02.13 - 15:21

    Sehe ich das richtig, dass es bei 80Kg Last 2 jahre dauert, bis das Teil 30.000 Km/h erreicht hat. Aber danach kann das Teil noch weiter beschleunigen.
    Würde es nicht Sinn machen, das Ganze System erstmal mit konventionellen Schubsystemen auf eine brauchbare Geschwindigkeit zu bringen?
    Man braucht ja nicht allzuviel, um da oben 10-20.000 km/h zu erreichen. Erst danach wirds eng.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 0,01 Newton.

    Autor kendon 04.02.13 - 15:42

    sagt ja keiner dass es nicht so gemacht wird. ich halte es für unwahrscheinlich dass die ewigkeiten warten bis sich das ding überhaupt nennenswert bewegt, die werden dem schon einen schubs geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 0,01 Newton.

    Autor zonk 04.02.13 - 16:31

    Habt ihr das kleine Detail mit der Rakete zum Start uebersehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 0,01 Newton.

    Autor Flasher 04.02.13 - 17:35

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habt ihr das kleine Detail mit der Rakete zum Start uebersehen?


    Nur weil eine Rakete das Ding in den Orbit schiesst heisst das nicht, dass es auch auf eine entsprechende Geschwindigkeit beschleunigt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 0,01 Newton.

    Autor -=Draven=- 04.02.13 - 20:19

    Da die Rakete aber wohl nicht einfach mal halt machen wird dürfte das ganze schon einen gewissen Schwung besitzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 0,01 Newton.

    Autor Moe479 04.02.13 - 23:22

    30 jahre sind im galaktischem maßstab, also auch inter-solar (zwischen den sternen) ein witz, überlegt mal wie weit voyager mit konventionellem antrieb und swing-bys jetzt erst ist ...

    dass rodeberrys asche, jetzt erst und gerade mal so, zwische sonne und erde seine platz findet, anstatt 'am rande des undes unviersums', sollte uns demütig stimmen ...

    ... real ist das ist das momentan machbare, alles andere ist fiktion.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 23:33 durch Moe479.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

  1. Pelican: Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera
    Pelican
    Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera

    Pelican Imaging hat mehrere Bilder veröffentlicht, die mit der Lichtfeldkamera des Unternehmens aufgenommen wurden. Sie lassen eine nachträgliche Fokussierung auf beliebige Bildbereiche zu. Pelican setzt bei der Konstruktion auf eine Nachahmung des Insektenauges.

  2. Odroid W: Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
    Odroid W
    Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

    Odroid wird ab Ende August einen preiswerten hard- und softwarekompatiblen Raspberry Pi-Klon ausliefern, der sich eher an fortgeschrittene Bastler wendet.

  3. Hohe Kosten: Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar
    Hohe Kosten
    Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar

    Die Bauteile von Amazons neuem Smartphone Fire Phone kosten rund 200 US-Dollar, wie eine Analyse von IHS iSuppli ergibt. Das erklärt auch den im Vergleich zu den bisherigen Kindle-Geräten hohen Preis des Gerätes.


  1. 08:21

  2. 08:06

  3. 07:45

  4. 07:28

  5. 17:27

  6. 16:39

  7. 16:24

  8. 15:47