Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Torlinientechnik: Das Runde weiß…

Schiris dürfen die Dinger überstimmen...Sinn?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schiris dürfen die Dinger überstimmen...Sinn?

    Autor: r1nka 19.02.13 - 17:04

    Die Schiris haben immer noch das Recht, die automatischen Systeme zu überstimmen. Da die Ergebnisse dieser Systeme wohl nur in Streitfällen irgendwie von Bedeutung sind ist es blödsinnig, den Schiris da ein Veto-Recht einzuräumen, dann kann man die Systeme auch gleich wieder abbauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schiris dürfen die Dinger überstimmen...Sinn?

    Autor: theonlyone 19.02.13 - 17:21

    Nunja, es ist schon essentiel das man den Schitzrichter als letzte Instanz hat.

    Der sollte ja ohnehin unabhängig sein (ist der das nicht, macht es sowieso keinen sinn).


    Ein Schitzrichter wird so ein Ergebnis nahezu nie "überstimmen" , macht auch selten Sinn.

    Wenn der aber absolut überzeugt ist und das System etwas anderes sagt, steht eben die Stimme des Schitzrichters (was nahezu nie vorkommen sollte).


    Von daher sind die Systeme durchaus sinnvoll, schon lange, wenn man ein möglichst "faires" Spiel haben will, die Ablehnung war ja schon sehr zweifelhaft (einmal das es in jeder Liga gleich sein soll, da die Systeme doch etwas kosten ist das schon ein problem; irgendwo will man auch Fehlurteile haben, das soll teil des Fußballs sein, etwas blödsinnig aber nunja).



    Am Ende ist das Spiel ein Spiel für Menschen und mit Menschen.

    Wenn man Maschinen einsetzt um unterstützung zu liefern ist es ok, eine maschine darf aber niemals die letzte Instanz sein, das sollte immer ein Mensch sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schiris dürfen die Dinger überstimmen...Sinn?

    Autor: EqPO 19.02.13 - 17:32

    Maschinen können wie Schiedsrichter Fehler machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schiris dürfen die Dinger überstimmen...Sinn?

    Autor: nf1n1ty 19.02.13 - 17:39

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, es ist schon essentiel das man den Schitzrichter als letzte Instanz
    > hat.
    >
    > Der sollte ja ohnehin unabhängig sein (ist der das nicht, macht es sowieso
    > keinen sinn).
    >
    > Ein Schitzrichter wird so ein Ergebnis nahezu nie "überstimmen" , macht
    > auch selten Sinn.
    >
    > Wenn der aber absolut überzeugt ist und das System etwas anderes sagt,
    > steht eben die Stimme des Schitzrichters (was nahezu nie vorkommen
    > sollte).
    >
    > Von daher sind die Systeme durchaus sinnvoll, schon lange, wenn man ein
    > möglichst "faires" Spiel haben will, die Ablehnung war ja schon sehr
    > zweifelhaft (einmal das es in jeder Liga gleich sein soll, da die Systeme
    > doch etwas kosten ist das schon ein problem; irgendwo will man auch
    > Fehlurteile haben, das soll teil des Fußballs sein, etwas blödsinnig aber
    > nunja).
    >
    > Am Ende ist das Spiel ein Spiel für Menschen und mit Menschen.
    >
    > Wenn man Maschinen einsetzt um unterstützung zu liefern ist es ok, eine
    > maschine darf aber niemals die letzte Instanz sein, das sollte immer ein
    > Mensch sein.


    Arrrg....was soll denn ein "Schitzrichter" sein?
    Schiedsrichter -> hat etwas mit Entscheidung zu tun.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. aber richtig!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schiris dürfen die Dinger überstimmen...Sinn?

    Autor: bastie 19.02.13 - 18:12

    r1nka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schiris haben immer noch das Recht, die automatischen Systeme zu
    > überstimmen. Da die Ergebnisse dieser Systeme wohl nur in Streitfällen
    > irgendwie von Bedeutung sind ist es blödsinnig, den Schiris da ein
    > Veto-Recht einzuräumen, dann kann man die Systeme auch gleich wieder
    > abbauen.

    Wenn die Goal-Line Technology (GLT) das letzte Wort hätte, müsste der Schiri ja selbst bei klarer Fehlfunktion der Technik ein Tor geben, selbst wenn der Ball nicht mal in der Nähe der Torlinie gewesen ist.

    Ein anderes Beispiel: Die unterlegene Mannschaft findet nach dem Spiel heraus, dass die GLT um 2cm daneben liegt. Da der Schiri aber im gesamten Spiel immer das letzte Wort hat, und der Schiri (im Gegensatz zur GLT) während des gesamten Spiels ordnungsgemäß funktioniert hat, ist das Ergebnis trotzdem gültig.

    Das ganze nennt sich "Tatsachenentscheidung". Da gibt's zwar manchmal ein paar Fehlentscheidungen, aber es sorgt für einen guten Spielfluss.
    Und alle Spieler und Zuschauer wissen direkt nach dem Tor: "Das Tor zählt! Wir können uns freuen, niemand kann uns das Tor wegnehmen!"

    Siehe auch Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Tatsachenentscheidung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  2. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  4. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Better Call Saul - Die komplette erste Season (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    34,99€
  2. NUR NOCH HEUTE: Breaking Bad - Tin Box (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    69,97€
  3. VORBESTELLBAR: The Expendables Trilogy - Steelbook/Uncut [Blu-ray] [Limited Edition] FSK 18
    37,47€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

  1. Supernerds: Angst schüren gegen den Überwachungswahn
    Supernerds
    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

    Die Regisseurin Angela Richter spricht auf der Owncloud-Konferenz über die Erfahrungen mit ihrem Stück Supernerds. Ihr Vortrag lässt wohl nur eine Konsequenz zu: Nerds und Hacker müssen Menschen persönlich betroffen machen, damit sich alle in der Gesellschaft mit der überbordenden Überwachung auseinandersetzen.

  2. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.

  3. Landkreistag: Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert
    Landkreistag
    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

    Staatliche Förderung für leistungsfähiges Fiber To The Home erhalten die Landkreise in Deutschland nicht. Die Planungen des Bundes setzen auf altes Kupferkabel. Golem.de hat beim Landkreistag nachgefragt.


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00