Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Torlinientechnik: Das Runde weiß…

Sicherlich besser als die imo nutzlosen Torlinienrichter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherlich besser als die imo nutzlosen Torlinienrichter

    Autor: BenediktRau 19.02.13 - 17:03

    Ich bin ja kein Freund von Dingen wie dem Videobeweis bei Fouls/Abseits, auch wenn sich hier Schiedsrichter teils abstruse Entscheidungen einfallen lassen (Wie war es am letzten Spieltag, weiß nicht mehr welche Partie in der 2. Bundesliga aber da flog ein Verteidiger mit Rot vom Platz der die "Notbremse" gar nicht begangen hat, das war schon sehr lustig) aber eine Technik die, sofern sie fehlerfrei funktioniert, bei der Entscheidung ob der Ball hinter der Linie ist oder nicht unterstützt, sehe ich eigentlich positiv.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sicherlich besser als die imo nutzlosen Torlinienrichter

    Autor: theonlyone 19.02.13 - 17:27

    Ist es auch.

    Die Ablehnung gab es eben weil man gesagt hat das alle Liga Spiele gleich sein müssen, auch in unteren.

    Die haben dann nicht das Geld für solche technischen Lösungen, man hat sie also abgelehnt (nicht weil sie nicht sinnvoll wären, sondern aus eben solchen gründen).


    Andere sagen sie wollen Fußball als Spiel mit menschen und für menschen sehen.

    Natürlich könnte man komplett auf den Schitzrichter verzichten und alles per Video beweis von den Zuschauern "abstimmen" lassen (hätte ja auch was) , aber man nimmt lieber einen Menschen, der nunmal auch fehlbar ist.

    Vorrausgesetzt ist das der Schitzrichter unabhängig ist, sollte auch der Fall sein damit das ganze Sinn ergibt.

    Das tatsächlich mal etwas falsch gesehen wird ist nur normal, das ergibt dann ein paar verdrehte Spiele, aber das gehört dann genauso zum Spiel dazu und es galt über lange zeit auch als "gewollt" das es solche Fehler gibt, den darüber redet man, das erzeugt "geschichten" und Emotionen, gäbe es nur die Maschine fällt das alles weg, durchaus "fairere" Spiele, aber dem Fußball geht eben irgendwo auch etwas verloren, wenn es diese Geschichten nicht mehr gibt.


    Aus Sportlicher Sicht ist das System also zu begrüßen, wie so ziemlich jede Technischen Extras.

    Aus Sicht des Fußball gesamt Packet, was eben auch das drum herum betrifft, ist so ein Schitzrichter schon interessanter.


    Die Linienrichter sind natürlich etwas "blödsinnig" , gerade wenn man irgendwann dahin kommt mehr Schitzrichter zu haben als Spieler wird es echt bescheuert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sicherlich besser als die imo nutzlosen Torlinienrichter

    Autor: Solution 19.02.13 - 18:06

    Die sollen sich mal ein Beispiel an Eishockey nehmen.
    Bei Streitigkeiten - Video.

    Tablet's sind heute super leicht, was macht es da wenn der Schiedsrichter so ein Tablet auf dem Rücken trägt und bei Bedarf zu Rate zieht.
    Aufgenommen von Kameras aus allen wickeln wird ja heute schon bei Grossanlässen.

    Das hat einfach wieder zu lange gedauert - und ich muss jedes mal lachen wenn ich Fair Game oder Fair Play sehe.

    Fortschritt durch Technik - Fussball nein Danke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Berater/in im Fachgebiet 12 "Service-Design und -Beratung, Projektsteuerung"
    IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Toolentwickler (m/w) im Projektcontrolling und Projektsupport
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Softwareentwickler/-in GUI (C# / .NET) - Verkehrssimulation
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. IT-Innovation Manager (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gratis bei PCGH-PCs mit GTX 970/980 (Ti)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
    TempleOS im Test
    Göttlicher Hardcore

    Internettrolle reden viel, liefern aber selten. Eine Ausnahme ist Terry Davis: Er hat tatsächlich sein eigenes Betriebssystem geschrieben. Wir haben TempleOS ausprobiert und sind auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn balanciert.

  2. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Mehrere Ministerien wussten Bescheid
    Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

    Gerangel um die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Der Justizminister und hochrangige Beamte in anderen Ministerien wussten seit Monaten Bescheid. Der Generalbundesanwalt wollte nicht gegen die Journalisten ermitteln. Nur der Verfassungsschutzpräsident hält die Anzeige weiterhin für notwendig.

  3. Enlighten: BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an
    Enlighten
    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an

    Connected Signals hat mit Enlighten eine App für Autofahrer entwickelt, die ihnen ermöglicht, die Ampelphasen direkt auf dem Display ihres Autos anzuzeigen. BMW ist der erste Hersteller, der das System unterstützt, doch dafür müssen auch die Ampeln mit dem Auto kommunizieren.


  1. 12:01

  2. 12:00

  3. 10:38

  4. 10:30

  5. 10:18

  6. 09:48

  7. 09:38

  8. 09:24