Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UC San Diego: Akkus durch…

Schlechter Artikel...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechter Artikel...

    Autor: HerrMannelig 06.10.12 - 17:29

    In der Überschrift steht, dass sich Akkus doppelt so schnell laden lassen, wie ich den Artikel verstehe ist dies aber falsch, es lassen sich Akkus bei einer gewissen Geschwindigkeit lediglich schonender laden.

    Bzw. wird ein Mittelweg zwischen zu schnell und langsam gegangen (durch einen bestimmten Algorithmus). Habe ich das soweit richtig verstanden?

    So, dann steht im Artikel nichts über das Wie. Immerhin verhalten sich verschiedene Akkus auch verschieden. Das heißt, es müsste Aktiv etwas gemessen werden. Und was? Temperaturentwicklung des Akkus? Auf Erfahrungswerte zuzugreifen ist schön und gut, aber wenn sich ein Akku anders verhält, was bringen diese dann?

    Sorry, aus dem Artikel werd ich überhaupt nicht schlau, zudem widerspricht er sich mit der Überschrift. Oder ich bin einfach zu doof den Artikel zu verstehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.10.12 - 17:55

    ok ... gut zu wissen ... dachte schon ich wäre zu stoned B)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: Lambda 06.10.12 - 19:47

    Golem hat es so mit seinen reisenden Überschriften...

    λ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: Garius 08.10.12 - 11:19

    Immerhin verlinken sie ja, so dass man sich an der Quelle informieren kann. Bei Themen wie Teilchenbeschleuniger o.ä. kann ich einen begrenzten Umfang eines Artikels ja noch nachvollziehen. Aber bei diesem Thema hätt' ich mir schon einen ausführlicheren Artikel gewünscht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: blq 09.10.12 - 13:29

    San Diego, Calif., Oct. 3, 2012 -- Engineers at the University of California, San Diego, have developed sophisticated estimation algorithms that allow lithium-ion batteries to run more efficiently, potentially reducing their cost by 25 percent and potentially allowing the batteries to charge twice as fast as is currently possible. In one instance, electric batteries could be charged in just 15 minutes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  4. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Sandisk Ultra II SSD 2,5" 480-GB-SSD
    nur 127,90€
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 50€ zurück oder Need for Speed gratis beim Kauf von Mainboards, Monitoren, Multimedia...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus
    Hitman
    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

    Parallel zur Sapienza-Episode wurde Hitman kaputt gepatcht: Bei vielen Spielern startet der Titel im D3D12-Modus nicht mehr. Zudem gibt es immer noch Probleme mit der Videospeicherverwaltung.

  2. Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte
    Peter Molyneux
    Lionhead-Studio ist Geschichte

    Eine Dekade mit und ohne Peter Molyneux: Microsoft hat das Lionhead-Studio geschlossen. Durch Black & White bekannt geworden, wurde zuletzt Fable Legends noch in der Alpha-Phase eingestellt.

  3. Deskmini: Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor
    Deskmini
    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

    Früher 5x5, heute Mini-STX: In Asrocks Deskmini genanntem System steckt ein extrem kleines Mainboard mit gesockeltem Skylake-Chip. Es soll daher einer der schnellsten Mini-PCs am Markt sein.


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43