1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UC San Diego: Akkus durch…

Schlechter Artikel...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechter Artikel...

    Autor HerrMannelig 06.10.12 - 17:29

    In der Überschrift steht, dass sich Akkus doppelt so schnell laden lassen, wie ich den Artikel verstehe ist dies aber falsch, es lassen sich Akkus bei einer gewissen Geschwindigkeit lediglich schonender laden.

    Bzw. wird ein Mittelweg zwischen zu schnell und langsam gegangen (durch einen bestimmten Algorithmus). Habe ich das soweit richtig verstanden?

    So, dann steht im Artikel nichts über das Wie. Immerhin verhalten sich verschiedene Akkus auch verschieden. Das heißt, es müsste Aktiv etwas gemessen werden. Und was? Temperaturentwicklung des Akkus? Auf Erfahrungswerte zuzugreifen ist schön und gut, aber wenn sich ein Akku anders verhält, was bringen diese dann?

    Sorry, aus dem Artikel werd ich überhaupt nicht schlau, zudem widerspricht er sich mit der Überschrift. Oder ich bin einfach zu doof den Artikel zu verstehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlechter Artikel...

    Autor Anonymer Nutzer 06.10.12 - 17:55

    ok ... gut zu wissen ... dachte schon ich wäre zu stoned B)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlechter Artikel...

    Autor Lambda 06.10.12 - 19:47

    Golem hat es so mit seinen reisenden Überschriften...

    λ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schlechter Artikel...

    Autor Garius 08.10.12 - 11:19

    Immerhin verlinken sie ja, so dass man sich an der Quelle informieren kann. Bei Themen wie Teilchenbeschleuniger o.ä. kann ich einen begrenzten Umfang eines Artikels ja noch nachvollziehen. Aber bei diesem Thema hätt' ich mir schon einen ausführlicheren Artikel gewünscht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schlechter Artikel...

    Autor blq 09.10.12 - 13:29

    San Diego, Calif., Oct. 3, 2012 -- Engineers at the University of California, San Diego, have developed sophisticated estimation algorithms that allow lithium-ion batteries to run more efficiently, potentially reducing their cost by 25 percent and potentially allowing the batteries to charge twice as fast as is currently possible. In one instance, electric batteries could be charged in just 15 minutes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.

  2. Lufthansa Taxibot: Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn
    Lufthansa Taxibot
    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

    Die Lufthansa will ihre Flugzeuge nicht mehr mit Hilfe der Triebwerke zur Startbahn rollen. Dank des "Pilot Control Mode" übernimmt der Pilot die Steuerung des neuen Taxibot-Schleppers, während der Fahrer des Schleppers zur Startbahn kutschiert wird.

  3. Geheimdienste: USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren
    Geheimdienste
    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

    Krisengipfel im Bundeskanzleramt: Der Stabschef des Weißen Hauses und Obamas Sicherheitsberaterin sind nach Berlin gekommen. Ein "strukturierter Dialog" sei vereinbart worden.


  1. 19:36

  2. 18:25

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:31

  6. 16:05

  7. 16:00

  8. 15:48