Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UC San Diego: Akkus durch…

Schlechter Artikel...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechter Artikel...

    Autor: HerrMannelig 06.10.12 - 17:29

    In der Überschrift steht, dass sich Akkus doppelt so schnell laden lassen, wie ich den Artikel verstehe ist dies aber falsch, es lassen sich Akkus bei einer gewissen Geschwindigkeit lediglich schonender laden.

    Bzw. wird ein Mittelweg zwischen zu schnell und langsam gegangen (durch einen bestimmten Algorithmus). Habe ich das soweit richtig verstanden?

    So, dann steht im Artikel nichts über das Wie. Immerhin verhalten sich verschiedene Akkus auch verschieden. Das heißt, es müsste Aktiv etwas gemessen werden. Und was? Temperaturentwicklung des Akkus? Auf Erfahrungswerte zuzugreifen ist schön und gut, aber wenn sich ein Akku anders verhält, was bringen diese dann?

    Sorry, aus dem Artikel werd ich überhaupt nicht schlau, zudem widerspricht er sich mit der Überschrift. Oder ich bin einfach zu doof den Artikel zu verstehen.

  2. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.10.12 - 17:55

    ok ... gut zu wissen ... dachte schon ich wäre zu stoned B)

  3. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: Lambda 06.10.12 - 19:47

    Golem hat es so mit seinen reisenden Überschriften...

    λ

  4. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: Garius 08.10.12 - 11:19

    Immerhin verlinken sie ja, so dass man sich an der Quelle informieren kann. Bei Themen wie Teilchenbeschleuniger o.ä. kann ich einen begrenzten Umfang eines Artikels ja noch nachvollziehen. Aber bei diesem Thema hätt' ich mir schon einen ausführlicheren Artikel gewünscht.

  5. Re: Schlechter Artikel...

    Autor: blq 09.10.12 - 13:29

    San Diego, Calif., Oct. 3, 2012 -- Engineers at the University of California, San Diego, have developed sophisticated estimation algorithms that allow lithium-ion batteries to run more efficiently, potentially reducing their cost by 25 percent and potentially allowing the batteries to charge twice as fast as is currently possible. In one instance, electric batteries could be charged in just 15 minutes.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Universität zu Köln RRZK, Köln
  4. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

  1. Dice: Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten
    Dice
    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

    Bislang hat sich Electronic Arts bei der Marketingkampagne für Battlefield 1 auf den Multiplayermodus konzentriert - aber es gibt auch eine Kampagne. Der offizielle Trailer zeigt, wie Helden an mehreren Fronten im Ersten Weltkrieg kämpfen.

  2. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  3. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00