Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UC San Diego: Akkus durch…

Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: caso 05.10.12 - 19:49

    Im Artikel steht, dass es eine neue Technologie gibt aber wie sie funktioniert ist kein bisschen beschrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: martix90 05.10.12 - 20:12

    So wie ichs verstanden hab, haben die Erfahrungen beim Messen gesammelt, die sie in den Algorithmus einfließen lassen haben. Der kann den Fluss jetzt genau abschätzen, ohne ihn zu kennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Dragostanii 05.10.12 - 20:25

    Ich Würde auch Tippen das die das 1242354365+X mal gemessen haben und daraus wohl je nach Situation gegensteuernde Ladeprogramme entwickelt....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Icestorm 05.10.12 - 22:58

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht, dass es eine neue Technologie gibt aber wie sie
    > funktioniert ist kein bisschen beschrieben.

    Ich vermute, bei steigendem Widerstand ("Elektronenstau") wird der Ladestrom heruntergeregelt und dann wieder angehoben. Wenn der Akku voll wird, steigt der Widerstand immer weiter an, bis man den Ladevorgang abbricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: flow77 05.10.12 - 23:51

    vielleicht weil man damit Geld machen möchte und deswegen nicht jedem unter die Nase bindet damit man der erste ist der so eine Technik auf den Markt bringt? Nur so eine Vermutung....

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht, dass es eine neue Technologie gibt aber wie sie
    > funktioniert ist kein bisschen beschrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: blizzy 06.10.12 - 01:52

    > vielleicht weil man damit Geld machen möchte und deswegen nicht jedem unter
    > die Nase bindet damit man der erste ist der so eine Technik auf den Markt
    > bringt? Nur so eine Vermutung....

    Gibt es dafür nicht das Patentsystem?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: SeveQ 06.10.12 - 08:49

    Das ist 'ne Uni. Die sind normalerweise nicht auf Profit aus. Sonst gäbe es so wichtige Dinge wie die Grundlagenforschung nicht, wenn auch an Unis alles nur noch auf Profit ausgerichtet wäre. Zum Glück ist es das nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: fosaq 07.10.12 - 11:14

    Achtung persönliche Meinung:
    --------------------------------------
    Natürlich ist alles auf Profit ausgelegt.

    (Unterfinanzierte) Grundlagenforschung gibt es nur noch um dem Pöbel vorzugaukeln, dass es "um die Wissenschaft" ginge. Den Leuten die diese Forschungen betreiben glaube ich das sogar, denen die es finanzieren nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: SeveQ 07.10.12 - 17:00

    Unterfinanzierte Grundlagenforschung? LHC?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Eheran 07.10.12 - 23:00

    ooooh ja.
    ~3 Mrd für ein Weltweites gigantisches Forschungsprojekt ist schon seeehr viel?

    2 Wochen Unterhaltung für ~14Mrd ¤ sind aber natürlich okay, nicht wahr?
    Die olympischen Spiele in London haben also etwa das 4 bis 5-fache gekostet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: SeveQ 08.10.12 - 06:48

    Denk mal über die Größe der jeweiligen unmittelbaren Zielgruppe nach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Eheran 08.10.12 - 10:31

    7Mrd Menschen nutzt der LHC aktuell etwa, in Zukunft wird er allerdings auch allen weiteren Nutzen.

    Evtl. 1 Mrd? schauten die Olympischen Spiele. Hat denen allerdings nur Zeitvertreib gebracht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  2. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  3. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Honor 5C im Hands on: Viel Smartphone für wenig Geld
Honor 5C im Hands on
Viel Smartphone für wenig Geld
  1. Smartphone Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich
  2. V8 Honors neues Smartphone hat eine Dual-Kamera

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46