1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UC San Diego: Akkus durch…

Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: caso 05.10.12 - 19:49

    Im Artikel steht, dass es eine neue Technologie gibt aber wie sie funktioniert ist kein bisschen beschrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: martix90 05.10.12 - 20:12

    So wie ichs verstanden hab, haben die Erfahrungen beim Messen gesammelt, die sie in den Algorithmus einfließen lassen haben. Der kann den Fluss jetzt genau abschätzen, ohne ihn zu kennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Dragostanii 05.10.12 - 20:25

    Ich Würde auch Tippen das die das 1242354365+X mal gemessen haben und daraus wohl je nach Situation gegensteuernde Ladeprogramme entwickelt....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Icestorm 05.10.12 - 22:58

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht, dass es eine neue Technologie gibt aber wie sie
    > funktioniert ist kein bisschen beschrieben.

    Ich vermute, bei steigendem Widerstand ("Elektronenstau") wird der Ladestrom heruntergeregelt und dann wieder angehoben. Wenn der Akku voll wird, steigt der Widerstand immer weiter an, bis man den Ladevorgang abbricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: flow77 05.10.12 - 23:51

    vielleicht weil man damit Geld machen möchte und deswegen nicht jedem unter die Nase bindet damit man der erste ist der so eine Technik auf den Markt bringt? Nur so eine Vermutung....

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht, dass es eine neue Technologie gibt aber wie sie
    > funktioniert ist kein bisschen beschrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: blizzy 06.10.12 - 01:52

    > vielleicht weil man damit Geld machen möchte und deswegen nicht jedem unter
    > die Nase bindet damit man der erste ist der so eine Technik auf den Markt
    > bringt? Nur so eine Vermutung....

    Gibt es dafür nicht das Patentsystem?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: SeveQ 06.10.12 - 08:49

    Das ist 'ne Uni. Die sind normalerweise nicht auf Profit aus. Sonst gäbe es so wichtige Dinge wie die Grundlagenforschung nicht, wenn auch an Unis alles nur noch auf Profit ausgerichtet wäre. Zum Glück ist es das nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: fosaq 07.10.12 - 11:14

    Achtung persönliche Meinung:
    --------------------------------------
    Natürlich ist alles auf Profit ausgelegt.

    (Unterfinanzierte) Grundlagenforschung gibt es nur noch um dem Pöbel vorzugaukeln, dass es "um die Wissenschaft" ginge. Den Leuten die diese Forschungen betreiben glaube ich das sogar, denen die es finanzieren nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: SeveQ 07.10.12 - 17:00

    Unterfinanzierte Grundlagenforschung? LHC?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Eheran 07.10.12 - 23:00

    ooooh ja.
    ~3 Mrd für ein Weltweites gigantisches Forschungsprojekt ist schon seeehr viel?

    2 Wochen Unterhaltung für ~14Mrd ¤ sind aber natürlich okay, nicht wahr?
    Die olympischen Spiele in London haben also etwa das 4 bis 5-fache gekostet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: SeveQ 08.10.12 - 06:48

    Denk mal über die Größe der jeweiligen unmittelbaren Zielgruppe nach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Und wie wird jetzt der Fluss der Ionen gemessen?

    Autor: Eheran 08.10.12 - 10:31

    7Mrd Menschen nutzt der LHC aktuell etwa, in Zukunft wird er allerdings auch allen weiteren Nutzen.

    Evtl. 1 Mrd? schauten die Olympischen Spiele. Hat denen allerdings nur Zeitvertreib gebracht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

  1. Anhörung im Bundestag: Leistungsschutzrecht findet Unterstützer
    Anhörung im Bundestag
    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

    Eine Anhörung im Bundestag hat die Probleme mit dem Leistungsschutzrecht wieder deutlich gemacht. Bezeichnend ist, dass nur eine bestimmte Suchmaschine inzwischen eine Nutzungslizenz abgeschlossen hat.

  2. Branchenbuch: Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos
    Branchenbuch
    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

    Das Landgericht Wuppertal hat geurteilt, dass ein Branchenbuch, das nicht bei Google und Bing erscheint, wertlos ist. "Dabei wäre es für sie ein Leichtes, durch Schaltung von Anzeigen in Suchmaschinen, Nutzerzahl zu generieren", erklärte das Gericht.

  3. Globales Transportnetz: China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen
    Globales Transportnetz
    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

    China will den längsten Unterseetunnel der Welt bauen, noch in dieser Woche könnte das Mega-Bauwerk beschlossen werden. Nach dem Willen der Planer soll das Großprojekt nur der Auftakt für ein globales Transportnetz sein.


  1. 17:08

  2. 16:52

  3. 16:14

  4. 15:37

  5. 15:32

  6. 13:56

  7. 13:38

  8. 12:25