1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » VDSL-Betreiber: 100 MBit/s auf…

Man! Investiert endlich in neue Kabel!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor MeinSenf 22.11.12 - 10:13

    Dieses Rumgenudel auf 50 Jahre alten Kupferstrippen ist doch echt sinnlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor T-Mo 22.11.12 - 11:47

    Dann fang mal an damit ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor x2k 22.11.12 - 14:54

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Rumgenudel auf 50 Jahre alten Kupferstrippen ist doch echt sinnlos.


    Es sind nur tricks um teure investitionen vor sich herzuschieben. Aus sicht der firmen sinvoll aber aus technischer sicht. Etwas fragwürdig. So wie das übertackten von hardware. Es bringt erstmal mehr leistung aus dem was man hatt ohne gleich was neues zu kaufen. Blöd nur wenn dabei was kaputt geht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor nille02 22.11.12 - 16:31

    T-Mo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann fang mal an damit ;)

    Selbst wenn du die letzte Meile aus eigener Tasche bezahlst schließt dich die Telekom nicht an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor jaykay2342 22.11.12 - 18:07

    Zahlst du dann auch das 3 fache für deinen Internetzugang? Wenn die Kunden immer weniger zahlen wollen dann dürfen sie sich wundern wenn keine Ausbau stattfindet, Netze maßlos überbucht sind und so weiter. Selber schuld! Leider fehlt so ein zwischen Ding zwischen zwischen billigen Endkunden ISP für 20 Euro und 1500Eur Fiber Anschluss im Business Bereich für die Leute die bereit sind für Qualität mehr zu zahlen aber auch nicht im Lotto gewonnen haben. Vermutlich ist hier einfach die Zielgruppe zu klein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor Youssarian 23.11.12 - 10:05

    MeinSenf schrieb:

    > Dieses Rumgenudel auf 50 Jahre alten Kupferstrippen ist doch echt sinnlos.

    Das 'Rumgenudel' , das von 2.400/2.400 bps zu 50.000.000/10.000.000 bps führte, war sinnlos? Dann brauchst Du gar kein Internet. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Man! Investiert endlich in neue Kabel!

    Autor T-Mo 23.11.12 - 10:29

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zahlst du dann auch das 3 fache für deinen Internetzugang? Wenn die Kunden
    > immer weniger zahlen wollen dann dürfen sie sich wundern wenn keine Ausbau
    > stattfindet, Netze maßlos überbucht sind und so weiter. Selber schuld!
    > Leider fehlt so ein zwischen Ding zwischen zwischen billigen Endkunden ISP
    > für 20 Euro und 1500Eur Fiber Anschluss im Business Bereich für die Leute
    > die bereit sind für Qualität mehr zu zahlen aber auch nicht im Lotto
    > gewonnen haben. Vermutlich ist hier einfach die Zielgruppe zu klein.


    Genau so sieht es aus...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
    Ubuntu 14.04 LTS im Test
    Canonical in der Konvergenz-Falle

    Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  2. Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview
    Überwachung
    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    In der Fernseh-Fragestunde von Russlands Präsident Putin hat sich auch US-Whistleblower Edward Snowden zu Wort gemeldet. Putin antwortet "von Agent zu Agent".

  3. Bleichenbacher-Angriff: TLS-Probleme in Java
    Bleichenbacher-Angriff
    TLS-Probleme in Java

    In der TLS-Bibliothek von Java wurde ein Problem gefunden, welches unter Umständen das Entschlüsseln von Verbindungen erlaubt. Es handelt sich dabei um die Wiederbelebung eines Angriffs, der bereits seit 1998 bekannt ist.


  1. 17:52

  2. 17:10

  3. 17:02

  4. 17:00

  5. 16:22

  6. 16:11

  7. 16:00

  8. 15:39