1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Auch bestehende VDSL…

Glasfaser bis zu den KV´s?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 13:36

    Kann das sein das da nur jemand einen kv nicht von nem mfg unterscheiden kann oder wollen die wirklich kv mit gf anbinden?
    Bitte nur antworten wer es weiss und keine vermutungen.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: barforbarfoo 21.12.12 - 14:42

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das sein das da nur jemand einen kv nicht von nem mfg unterscheiden
    > kann oder wollen die wirklich kv mit gf anbinden?
    > Bitte nur antworten wer es weiss und keine vermutungen.

    Wird bei den jetzigen VDSL Anschlüssen/Outdoor-DSLAM jetzt schon gemacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 14:51

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann das sein das da nur jemand einen kv nicht von nem mfg unterscheiden
    > > kann oder wollen die wirklich kv mit gf anbinden?
    > > Bitte nur antworten wer es weiss und keine vermutungen.
    >
    > Wird bei den jetzigen VDSL Anschlüssen/Outdoor-DSLAM jetzt schon gemacht.


    Also ich kenn nur multifunktionsgehäuse (wo meist ein kv mit drinne ist) wo sich n outdoor dslam befindet aber in einem normalen kv ist erstens kein platz und zweitens muss man extra glasfaser dahin legen.
    Die kv´s werden vom mfg mit querkabeln über kupfer versorgt.
    wenn das so ist kannst doch bestimmt ein foto von einem kvz mit dslam machen?

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Dai 21.12.12 - 16:07

    Es gibt auch Multifunktionsgehäuse die neben einem KV aufgebaut werden. Diese werden dann wie üblich über Kupfer mitversorgt.

    Glasfaser zu einem KV legen ist aber schwachsinn da man erst einen Umwandler (DSLAM) braucht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 16:43

    Also das zitat
    "Die Telekom werde deutlich mehr Kunden mit Hochgeschwindigkeitsanschlüssen versorgen als bisher. "Der Vectoring-Ausbau umfasst zwei Elemente: Erstens den Glasfaserausbau bis zu den Kabelverzweigern. Das bedeutet: Deutlich mehr Kunden werden VDSL bekommen. Zweitens, das Aufrüsten der Kabelverzweiger mit Vectoring: Die maximale Geschwindigkeit beträgt dann nicht mehr 50 MBit/s, sondern 100 MBit/s. Natürlich wollen wir die Vectoring-Technologie auch in den Gebieten einsetzen, die schon jetzt mit VDSL versorgt sind.""

    ist also doch schwachsinn? weil es lässt ja den eindruck entstehen das man jeden kv nen dslam einbaut. Kann das jemand von der pti oder vom ats der telekom bestätigen?

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: RcRaCk2k 21.12.12 - 16:48

    Das würd ich auch gern mal wissen. Jeden KVz zu einem MFG zu machen, ist schon mal ein guter Schritt, aber der ist gewiss nicht billig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 16:48 durch RcRaCk2k.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 16:55

    RcRaCk2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würd ich auch gern mal wissen. Jeden KVz zu einem MFG zu machen, ist
    > schon mal ein guter Schritt, aber der ist gewiss nicht billig.

    Wär aber auch nicht nötig denk ich mal ein kv steht eh nur max 100m weg (zu 90% in der Stadt)
    und ein dslam passt auch nicht in den kv.

    ja da merk ich grad beim schreiben das es wegen der kv entfernung absolut sinnlos wäre da dslams einzubauen, da wohl wirklich jemand nur blödsinn erzählt.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: tingelchen 21.12.12 - 16:56

    Wieso ist das Unsinn?

    Insofern hat die Telekom recht. Es müssen erst einmal die Verteilerkästen mit Glasfaser versorgt werden, bevor man die Häuser Glasfaser versorgen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Casandro 21.12.12 - 17:03

    DSLAMs sind inzwischen ziemlich klein. Im Prinzip ist da ein Port nicht größer als das DSL-Modem daheim, nur dass da nicht auf jeden Port ein Microcontroller und ein Gehäuse passt. Sprich auf die Größe eines Routers kriegst Du vielleicht 16 Ports unter. Das sind Portdichten die für so was realistisch sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 17:05

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist das Unsinn?
    >
    > Insofern hat die Telekom recht. Es müssen erst einmal die Verteilerkästen
    > mit Glasfaser versorgt werden, bevor man die Häuser Glasfaser versorgen
    > kann.

    IT-News für profis hmm?

    Also dann mal eine kleine grundlage für outdoor vdsl:

    mfg=multifunktionsgehäuse (goßer grauer kasten,dort ist ein DSLAM eingebaut welcher mit glasfaser angebunden ist der mehrere kvz über kupferkabel versorgt)
    kvz= kabelverzweiger (kleiner grauer kasten, steht an jedem häuserblock, von dort aus werden die häuser über einen apl mit kupferkabeln angebunden)

    ich hab doch oben geschrieben bitte nicht posten wenn man keine ahnung hat

    das sind die "verteilerkästen"

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 17:06

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DSLAMs sind inzwischen ziemlich klein. Im Prinzip ist da ein Port nicht
    > größer als das DSL-Modem daheim, nur dass da nicht auf jeden Port ein
    > Microcontroller und ein Gehäuse passt. Sprich auf die Größe eines Routers
    > kriegst Du vielleicht 16 Ports unter. Das sind Portdichten die für so was
    > realistisch sind.


    hast du n link zu so einem dslam?

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ovaron 21.12.12 - 17:14

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das zitat
    > "Die Telekom werde deutlich mehr Kunden mit Hochgeschwindigkeitsanschlüssen
    > versorgen als bisher. "Der Vectoring-Ausbau umfasst zwei Elemente: Erstens
    > den Glasfaserausbau bis zu den Kabelverzweigern. Das bedeutet: Deutlich
    > mehr Kunden werden VDSL bekommen. Zweitens, das Aufrüsten der
    > Kabelverzweiger mit Vectoring: Die maximale Geschwindigkeit beträgt dann
    > nicht mehr 50 MBit/s, sondern 100 MBit/s. Natürlich wollen wir die
    > Vectoring-Technologie auch in den Gebieten einsetzen, die schon jetzt mit
    > VDSL versorgt sind.""
    >
    > ist also doch schwachsinn? weil es lässt ja den eindruck entstehen das man
    > jeden kv nen dslam einbaut.

    Das sind zwei als Frage getarnte Unterstellungen in einem Satz. Dröseln wir das doch mal auf.

    1. "es lässt ja den eindruck entstehen das man jeden kv nen dslam einbaut."

    Es ist nicht Schuld des zitierten wenn Du in seine Aussage beliebigen Unsinn hinein interpretierst. Da steht "bis zum KVz", Du machst daraus "jeden KVz".

    2. Weder die Vorgehensweise noch die Darstellung scheint mir Schwachsinnig zu sein. Schwachsinnig ist in meinen Augen eher wenn man wild spekuliert und sich dann über seine eigenen Spekulationen aufregt. Aber das mag jeder halten wie er will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ovaron 21.12.12 - 17:23

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das sein das da nur jemand einen kv nicht von nem mfg unterscheiden
    > kann oder wollen die wirklich kv mit gf anbinden?
    > Bitte nur antworten wer es weiss und keine vermutungen.

    Wenn Klugscheißen, dann aber richtig. :-)

    Also entscheide Dich bitte

    a) gibt es in einem HFC-Netz überhaupt noch einen KVz? Die Glasfaser endet ja dort wo auf Kupfer übergegangen wird, da wird kein Kabel mehr verzweigt

    b) Raider heißt jetzt Twix, WalMart heißt Rewe, der KVz heißt jetzt MFG aber sonst ändert sich nix.

    Ich tendiere zu b. Wo früher das Hauptkabel in die Verzweigungskabel aufgeteilt wurde wird nunmehr/künftig der Datenstrom von der Glasfaser auf die einzelnen Kupfer-DA aufgeteilt. Die Netzebene wird gewechselt, damit ist das für mich genau so ein KVz wie vorher.

    Bis zum KVz meint im übrigen wohl in erster Linie den Standort eines (nicht automatisch identisch mit jedes!) solchen. Die Verzweigungskabel gehen nunmal alle zu je einem KVz und Erdarbeiten sollen ja nunmal gerade minimiert werden.

    Frohes Fest!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 17:23

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also das zitat
    > > "Die Telekom werde deutlich mehr Kunden mit
    > Hochgeschwindigkeitsanschlüssen
    > > versorgen als bisher. "Der Vectoring-Ausbau umfasst zwei Elemente:
    > Erstens
    > > den Glasfaserausbau bis zu den Kabelverzweigern. Das bedeutet: Deutlich
    > > mehr Kunden werden VDSL bekommen. Zweitens, das Aufrüsten der
    > > Kabelverzweiger mit Vectoring: Die maximale Geschwindigkeit beträgt dann
    > > nicht mehr 50 MBit/s, sondern 100 MBit/s. Natürlich wollen wir die
    > > Vectoring-Technologie auch in den Gebieten einsetzen, die schon jetzt
    > mit
    > > VDSL versorgt sind.""
    > >
    > > ist also doch schwachsinn? weil es lässt ja den eindruck entstehen das
    > man
    > > jeden kv nen dslam einbaut.
    >
    > Das sind zwei als Frage getarnte Unterstellungen in einem Satz. Dröseln wir
    > das doch mal auf.
    >
    > 1. "es lässt ja den eindruck entstehen das man jeden kv nen dslam
    > einbaut."
    >
    > Es ist nicht Schuld des zitierten wenn Du in seine Aussage beliebigen
    > Unsinn hinein interpretierst. Da steht "bis zum KVz", Du machst daraus
    > "jeden KVz".
    >
    > 2. Weder die Vorgehensweise noch die Darstellung scheint mir Schwachsinnig
    > zu sein. Schwachsinnig ist in meinen Augen eher wenn man wild spekuliert
    > und sich dann über seine eigenen Spekulationen aufregt. Aber das mag jeder
    > halten wie er will.

    1.die anzahl der kvz ist unerheblich es geht um die frage werden kvz oder mfg mit glasfaser ausgebaut.
    und in diesem zitat steht kv, was interpretiere ich hier falsch?
    2. also da der herr ja scheinbar so viel ahnung davon hat kann er mir ja bestimmt erklären warum es sinn macht einen kv anstatt eines mfg mit glasfaser zu versorgen.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 17:34

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann das sein das da nur jemand einen kv nicht von nem mfg unterscheiden
    > > kann oder wollen die wirklich kv mit gf anbinden?
    > > Bitte nur antworten wer es weiss und keine vermutungen.
    >
    > Wenn Klugscheißen, dann aber richtig. :-)
    dito
    >
    > Also entscheide Dich bitte
    >
    > a) gibt es in einem HFC-Netz überhaupt noch einen KVz? Die Glasfaser endet
    > ja dort wo auf Kupfer übergegangen wird, da wird kein Kabel mehr verzweigt
    >
    die glasfaser endet im dslam vom mfg und von dort aus gehts über querkabel zu den kvz in vzk (verzweigerkabel? hmm wird ja doch was an kabeln verzweigt)

    > b) Raider heißt jetzt Twix, WalMart heißt Rewe, der KVz heißt jetzt MFG
    > aber sonst ändert sich nix.
    >
    und da verwechselst du was es gibt zwar mfg´s mit kvz aber ein kvz bleibt ein kvz.
    es werden nur mfg´s gebaut um andere kvz´s über nen dslam zu versorgen.
    Es werden bestimmt nicht die an den mfg über querkabel angebunden kvz durch ein mfg ersetzt.

    > Ich tendiere zu b. Wo früher das Hauptkabel in die Verzweigungskabel
    > aufgeteilt wurde wird nunmehr/künftig der Datenstrom von der Glasfaser auf
    > die einzelnen Kupfer-DA aufgeteilt. Die Netzebene wird gewechselt, damit
    > ist das für mich genau so ein KVz wie vorher.
    >
    ich tendiere immer noch zu den mfgs

    > Bis zum KVz meint im übrigen wohl in erster Linie den Standort eines (nicht
    > automatisch identisch mit jedes!) solchen. Die Verzweigungskabel gehen
    > nunmal alle zu je einem KVz und Erdarbeiten sollen ja nunmal gerade
    > minimiert werden.
    >
    Wie meinen?

    > Frohes Fest!
    Ebenfalls

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ovaron 21.12.12 - 19:13

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn Klugscheißen, dann aber richtig. :-)
    > dito

    :-))

    Das war nicht böse gemeint!

    > > Also entscheide Dich bitte
    > >
    > > a) gibt es in einem HFC-Netz überhaupt noch einen KVz? Die Glasfaser
    > endet
    > > ja dort wo auf Kupfer übergegangen wird, da wird kein Kabel mehr
    > verzweigt

    > die glasfaser endet im dslam vom mfg und von dort aus gehts über querkabel
    > zu den kvz in vzk (verzweigerkabel? hmm wird ja doch was an kabeln
    > verzweigt)

    Na also...

    > > b) Raider heißt jetzt Twix, WalMart heißt Rewe, der KVz heißt jetzt MFG
    > > aber sonst ändert sich nix.
    > >
    > und da verwechselst du was es gibt zwar mfg´s mit kvz aber ein kvz bleibt ein kvz.

    Nur für Dich als Techniker. Für den Laien bleibt das (so meine Meinung) ein KVZ.

    > es werden nur mfg´s gebaut um andere kvz´s über nen dslam zu versorgen.

    Und wo stehen diese MFG? Da wo bisher der KVZ stand. Wohin wird also das Glasfaserkabel in der Sprechweise eines Nicht-Technikers gelegt? Zum KVZ.

    > Es werden bestimmt nicht die an den mfg über querkabel angebunden kvz durch ein mfg ersetzt.

    Aber das hat doch auch niemand behauptet! Oder doch? Wer?

    > > Bis zum KVz meint im übrigen wohl in erster Linie den Standort eines (nicht automatisch identisch mit jedes!) solchen.

    > Wie meinen?

    Wenn in einem Wohngebiet 20 KVZ schon stehen und ein MFG gebaut wird - wo wird es gebaut? Irgendwo? Nein! Es wird dahin gebaut wo die VZK bereits enden - am Standort eines KVZ. Die Aussage das die Glasfaser zum Standort des KVZ geführt wird wird nicht dadurch unrichtig dass diese Glasfaser in ein MFG neben KVZ geführt wird.

    (sorry für doppelargumentation, bin nicht gut im zusammenziehen von Quotings)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Glasfaser bis zu den KV´s?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 19:25

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Wenn Klugscheißen, dann aber richtig. :-)
    > > dito
    >
    > :-))
    >
    > Das war nicht böse gemeint!
    >
    > > > Also entscheide Dich bitte
    > > >
    > > > a) gibt es in einem HFC-Netz überhaupt noch einen KVz? Die Glasfaser
    > > endet
    > > > ja dort wo auf Kupfer übergegangen wird, da wird kein Kabel mehr
    > > verzweigt
    >
    > > die glasfaser endet im dslam vom mfg und von dort aus gehts über
    > querkabel
    > > zu den kvz in vzk (verzweigerkabel? hmm wird ja doch was an kabeln
    > > verzweigt)
    >
    > Na also...
    >
    > > > b) Raider heißt jetzt Twix, WalMart heißt Rewe, der KVz heißt jetzt
    > MFG
    > > > aber sonst ändert sich nix.
    > > >
    > > und da verwechselst du was es gibt zwar mfg´s mit kvz aber ein kvz
    > bleibt ein kvz.
    >
    > Nur für Dich als Techniker. Für den Laien bleibt das (so meine Meinung) ein
    > KVZ.
    >
    Darum gings mir ja doch deswegen hab ich auch geschrieben das nur leute antworten sollen die ahnung haben. Da es hier "IT-News für Profi´s" sind dachte ich das wäre damit verständlich gemacht das ich ne antwort von nem techiker kriegen wollte.

    > > es werden nur mfg´s gebaut um andere kvz´s über nen dslam zu
    > versorgen.
    >
    > Und wo stehen diese MFG? Da wo bisher der KVZ stand. Wohin wird also das
    > Glasfaserkabel in der Sprechweise eines Nicht-Technikers gelegt? Zum KVZ.
    >
    > > Es werden bestimmt nicht die an den mfg über querkabel angebunden kvz
    > durch ein mfg ersetzt.
    >
    > Aber das hat doch auch niemand behauptet! Oder doch? Wer?
    zb deine aussauge kvz=mfg

    >
    > > > Bis zum KVz meint im übrigen wohl in erster Linie den Standort eines
    > (nicht automatisch identisch mit jedes!) solchen.
    >
    > > Wie meinen?
    >
    > Wenn in einem Wohngebiet 20 KVZ schon stehen und ein MFG gebaut wird - wo
    > wird es gebaut? Irgendwo? Nein! Es wird dahin gebaut wo die VZK bereits
    > enden - am Standort eines KVZ. Die Aussage das die Glasfaser zum Standort
    > des KVZ geführt wird wird nicht dadurch unrichtig dass diese Glasfaser in
    > ein MFG neben KVZ geführt wird.
    >
    naja wo ein vzk endet, dazu kommen die anderen kvz...

    > (sorry für doppelargumentation, bin nicht gut im zusammenziehen von
    > Quotings)


    naja es scheint ich habe einfach nur eine zu technische frage gestellt und erwartet das man sie versteht, mein fehler aber die überschrift das es news für profis sind verwirrt mich halt immer irgendwie ;-)

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  1. Bungie: Destiny und der Gesundheitsbalken
    Bungie
    Destiny und der Gesundheitsbalken

    Game Connection 2014 Mit dem Nutzerinterface von Destiny geht Bungie eigene Wege - und könnte zum Vorbild für andere Spiele werden. David Candland hat es entwickelt und über diesen nicht einfachen Prozess gesprochen.

  2. Galaxy A3 und A5: Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid
    Galaxy A3 und A5
    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

    Samsung hat die neuen Android-Smartphones Galaxy A3 und A5 vorgestellt. Auffälliges Merkmal ist das dünne Unibody-Gehäuse aus Metall. Der Käufer hat die Wahl zwischen einem 4,5- und 5-Zoll-Modell.

  3. MSI GT80 Titan: Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur
    MSI GT80 Titan
    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

    Das GT80 Titan ist ein Desktop-Replacement mit zwei Grafikeinheiten und Haswell-Prozessor. Zudem verbaut MSI in dem Gaming-Notebook eine mechanische Tastatur mit Cherrys braunen MX-Switches.


  1. 11:00

  2. 10:35

  3. 10:10

  4. 09:48

  5. 09:30

  6. 09:07

  7. 08:30

  8. 08:06