1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Vectoring ungenügend: Nutzer…

Titel?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Titel?

    Autor volkskamera 29.11.12 - 20:28

    Nutzer brauchen künftig 200 MBit/s


    Woher weiß man, was Nutzer "brauchen"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Titel?

    Autor Fraggl 29.11.12 - 20:44

    Man kann sicherlich nicht alle über einen Kamm scheren - aber ich behaupte mal, jeder, der relativ viel mit dem Internet/Pc zu tun hat, sieht den Trend, dass man stetig mehr Bandbreite benutzt.
    Die Anwendungen im Internet werden größer, es gibt Filmverleih per stream, das internetradio läuft sowieso im Hintergrund, Dropbox/Gdrive und und und wollen gefüttert werden, mal schnell nen Foto-Ordner/Album zu Verwandten schicken.

    Es gibt genug Leute, die werden es nicht brauchen, und es gibt auch genug, die den Entschied vllt nicht wirklich merken - aber im Umkehrschluss gibt es nunmal auch die, die es brauchen/nutzen - ich für meinen Teil hab Dsl 32.000 - als ich es bestellt habe, dachte ich mir: woaaa, massig platz nach oben.

    Heute finde ich es schade, dass ich noch keine 100.000er Leitung bekommen hat, denn ich nutze schon oft genug die Bandbreite ( vorallem im Upstream).
    Und das ist meine pers. Entwicklung in 2,5 Jahren.

    Wenn man das ganze jetzt 10-15Jahre weiter in der Zukunft sieht, finde ich teilweise 200MBit/s selbst tiefgegriefen - es wird schon Gründe haben, warum Google, wenn auch nur in einem kleinen Kreise ( aber es ist nunmal grad irgendwie Vorreiterhaft) Anschlüsse mit 1GBit/s anbietet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Titel?

    Autor KaosCris 29.11.12 - 21:19

    Das Ganze ist eine statistische Hochrechnung, die auf heutigen Trends und zum Teil auf zukünftigen Trends basiert.

    Ich würde auch soweit gehen, zu sagen dass man in 15 - 20 Jahren mehr als 200 Mbits haben will. Dazu muss man sich einfach die heutigen trends genauer ansehen. Wie mein Vorredner schon gesagt hat, entwickeln sich besonders Internet Dienste wie Streaming und die Cloud rasant fort. Man will seine Sachen schneller übertragen, oder mehrere Dinge auf einmal über die Leitung hin und her schieben :)

    Ein ganz großes Thema, wird auch das Fernsehen der Zukunft sein. Kabel oder Satellite werden meines erachtens, in 20 jahren auch keine besondere Rolle spielen, das Fernsehen der Zukunft wird Interaktiv und über das Internet eingespielt und dazu braucht man ein große Bandbreite, da sind die 200 MBits nichts, wenn man gerne ein Filme in 4K oder in 8K auflösung sehen will, und nebenbei noch andere Dinge übers Internet laufen sollen.

    15 oder 20 Jahre ist verdammt viel zeit im Technikzeitalter, da kann noch so einiges passieren. Es reicht einfach mal sich zu erinnern was man noch vor 15 jahren für Technik oder Internet Bandbreite hatte ;-)

    MFG Cris

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

  1. Maynard: Wayland-Shell für den Raspberry Pi
    Maynard
    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

    Um künftig auch Wayland-Anwendungen auf dem Raspberry Pi nutzen zu können, entwickelt ein Team eine eigens geschriebene Desktop-Shell, die bereits als Paket getestet werden kann.

  2. BGH-Urteil: Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige
    BGH-Urteil
    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

    Ein Elektromarkt darf nicht mit unspezifischen Geräteangaben werben. Technische Details in den Anzeigen reichen nach Ansicht des BGH nicht aus.

  3. Startup Uber: Privater Taxidienst Uberpop verboten
    Startup Uber
    Privater Taxidienst Uberpop verboten

    In Brüssel ist der alternative Taxidienst Uberpop gerichtlich verboten worden, weil die Fahrer keine Taxi-Lizenz haben. Auch in Berlin hofft der Taxiverband Berlin-Brandenburg auf ein solches Urteil.


  1. 17:41

  2. 17:16

  3. 17:09

  4. 16:19

  5. 16:14

  6. 15:55

  7. 15:43

  8. 15:32