Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wave Glider: Roboter schwimmt…

Wenn er GPS nutzt wie konnte er das Ziel um etwa 300 km verfehlen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn er GPS nutzt wie konnte er das Ziel um etwa 300 km verfehlen?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.12 - 15:05

    Vielleicht übersehe ich etwas Offensichtliches, aber wie kann ein Roboter das Ziel so sehr verfehlen wenn er GPS benutzt?
    Er müßte doch stetig seinen Kurs korrigieren können..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn er GPS nutzt wie konnte er das Ziel um etwa 300 km verfehlen?

    Autor: redwolf 06.12.12 - 15:40

    Strömungen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: iOS Maps (kwT)

    Autor: hipunk 07.12.12 - 22:34

    #include <stdio.h>;
    main ()
    {
    printf("kwT heisst kein weiterer Text");
    }

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: iOS Maps (kwT)

    Autor: pythoneer 08.12.12 - 00:03

    hipunk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > #include <stdio.h>;
    > main ()
    > {
    > printf("kwT heisst kein weiterer Text");
    > }

    Macht man das so in C? Ich komme eher aus der C++ Richtung und bei mir würde das so aussehen:

    #include <stdio.h>    // ohne ;
    int main ()                 // mit Rueckgabetyp
    {
            printf("kwT heisst kein weiterer Text");
            return 0;           // mir return
    }



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.12 00:07 durch pythoneer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: iOS Maps (kwT)

    Autor: hipunk 08.12.12 - 01:22

    Hast recht, das Semikolon da ist zu viel.
    Außerdem würde ich eher void main() nutzen wie mir gerade auffällt. Dann braucht man kein return 0. Allerdings sollte es auch so klappen (jedenfalls ohne Semikolon). Werds morgen aus Interesse mal compilen. Bin gerade nur am Handy zu Gange.

    Peinlich, dass ich jetzt schon das Hello World vergeig. Naja... :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  3. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  4. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Windows 10 Pro (64 Bit)
    149,00€
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Terminator 3, Kill the Boss 2, Elysium, Captain Phillips)
  3. JETZT VERFÜGBAR: Windows 10 Home (64 Bit)
    99,90€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Trampender Roboter: Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört
    Trampender Roboter
    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

    Die Reise des trampenden Roboters Hitchbot durch die USA hat in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania ein jähes Ende gefunden. Ein Foto auf Twitter soll die Überreste des zerstörten Roboters zeigen.

  2. Multimedia-Bibliothek: Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück
    Multimedia-Bibliothek
    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

    Michael Niedermayer, seit 11 Jahren Leiter des Projekts FFmpeg, tritt von seinem Posten zurück. Er hoffe, damit die Entwickler aus dem Schwesterprojekt Libav zur Rückkehr zu bewegen.

  3. Demo wegen #Landesverrat: "Come and get us all, motherfuckers"
    Demo wegen #Landesverrat
    "Come and get us all, motherfuckers"

    Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für die Pressefreiheit demonstriert. Die Redner forderten, die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen das Blog Netzpolitik.org und dessen Informanten sofort einzustellen.


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37