1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltraumteleskop Chandra…

Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung

    Autor: teleborian 14.02.13 - 18:40

    Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung verantwortlich sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung

    Autor: HerrMannelig 14.02.13 - 20:33

    warum?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung

    Autor: Nephtys 15.02.13 - 09:49

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung
    > verantwortlich sein?


    Halbkorrekt.
    Das ganze induziert senkrecht zur Achse ein Magnetfeld, wodurch die gesamte Masse eben nicht entlang der Achse, sondern in alle anderen Richtungen gedrängt wird.

    Gammastrahlen selbst bewegen natürlich kaum Masse durch Zusammenstoß.


    Ich bin aber etwas überrascht, dass sie das ganze nicht gleich als Hypernova kategorisieren. Passt doch von den Werten in die Kategorie eigentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Könnte an den Polen nicht dieser Gammastrahlen Auswurf für die zersträuung

    Autor: BadBigBen 15.02.13 - 10:50

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gammastrahlen selbst bewegen natürlich kaum Masse durch Zusammenstoß.

    Hä, wie bitte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Displayport über USB-C: Huckepack-Angriff auf HDMI
Displayport über USB-C
Huckepack-Angriff auf HDMI

In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

Filmkritik: In Blackhat steht die Welt am Abgrund
Filmkritik
In Blackhat steht die Welt am Abgrund
  1. Cyberwaffe NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt
  2. Rocket Kitten Die Geschichte einer Malware-Analyse
  3. Cyberwaffe Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

  1. IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
    IMHO
    Zertifizierungen sind der falsche Weg

    In Firmware versteckte Malware ist ein Problem, Zertifizierungen dürften aber kaum dagegen helfen. Wer vertrauenswürdige Firmware möchte, muss offene Quellen, transparente Audits und reproduzierbare Buildprozesse fordern.

  2. Firmware: Sigma-Objektiv produziert Wackelbilder statt scharfer Fotos
    Firmware
    Sigma-Objektiv produziert Wackelbilder statt scharfer Fotos

    Sigma hat laut einem Medienbericht Probleme bei seinem Objektiv 17-70mm f/2.8-4 DC Macro HSM in der Pentax-Version eingestanden und verspricht, ein Firmwareupdate zu liefern. Fehlerhafte Exemplare verursachen unscharfe Bilder.

  3. Hutchison Whampoa: Telefónica verkauft O2 nach Hongkong
    Hutchison Whampoa
    Telefónica verkauft O2 nach Hongkong

    Der Vertrag über den Verkauf der britischen O2 an Hutchison Whampoa ist geschlossen. Damit entsteht ein neuer Marktführer in Großbritannien.


  1. 08:00

  2. 07:34

  3. 07:20

  4. 23:28

  5. 15:50

  6. 14:10

  7. 13:38

  8. 13:01