Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wissenschaft: Künstliche Muskeln…

Auf so etwas habe ich schon lange gewartet.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf so etwas habe ich schon lange gewartet.

    Autor: a user 16.11.12 - 12:12

    DAS wäre endlich mal ein "motor" der bracuhbare robotorgliedmaßen bewegen könnte. Mit anderen substanzen als parafin wäre sicherlich auch ein bzgl. umgebungstemperaturen stabileres verhalten möglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auf so etwas habe ich schon lange gewartet.

    Autor: Bouncy 16.11.12 - 13:20

    Oder fast noch besser für ein Exoskelett, so dass man wirklich sanfte Bewegungen ausführen kann...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auf so etwas habe ich schon lange gewartet.

    Autor: Cuberus 16.11.12 - 23:11

    naja wie die forscher eben schon sagten:
    Schwieriger werde es, aus Ein-Garn-Aktuatoren große Aktuatoren mit Hunderten oder gar Tausenden Garnmuskeln zu machen.

    'n muskel wird daraus eher wohl nicht, aber der erste schritt in die richtung ist schon bereits hiermit getan :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Administrator (m/w)
    Bücherhallen Hamburg, Hamburg
  2. Softwareentwickler (m/w) Webanwendungen Java, C#
    Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. IT-Application Manager (m/w)
    Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Fachreferent/in Framework / Middleware Developer
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Mad Max Fury Road, Die Bestimmung, Chappie, American Sniper, Who am I)
  3. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Microsoft SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit
  2. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Bundeskriminalamt: Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv
    Bundeskriminalamt
    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv

    Im Darknet gibt es nicht nur gehackte Netflix-Accounts und Malware, sondern offenbar auch gefälschtes Geld, Druckplatten und Kopiervorlagen. Das Bundeskriminalamt sieht einen Trend, Falschgeld vermehrt online zu vertreiben.

  2. Peter Sunde: Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
    Peter Sunde
    Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus

    Der kriselnde Bezahldienst Flattr will nichts weniger als einen "Geburtsfehler des Internets" beheben. Dafür kooperiert Gründer Peter Sunde mit dem Erzfeind der Werbeindustrie.

  3. Qantas: Explosives WLAN verzögert Flug für mehrere Stunden
    Qantas
    Explosives WLAN verzögert Flug für mehrere Stunden

    Ein WLAN mit einem unheimlichen Namen hat einigen Passagieren eines Qantas-Flugs so viel Angst eingejagt, dass sich der Abflug um mehrere Stunden verzögerte. Letztlich hob die Maschine aber mitsamt der bösen SSID ab.


  1. 14:31

  2. 14:28

  3. 13:46

  4. 12:56

  5. 12:40

  6. 12:04

  7. 12:02

  8. 12:01