1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wissenschaft: Neues Verfahren zur…

Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 12:33

    Da hat ein helles Köpfchen das herausgefunden, was wir alle schon seit Jahrtausenden wissen (Salzkristallgewinnung aus dem Meer, Stalag(m/t)iten, e.t.c.)

    Ja, NaF, NaJ, NaCl nehme ich täglich zu mir, kann man im Supermarkt kaufen, und ein Na durch ein Si auszutauschen ist auch kein Problem, siehe Britta Wasserfilter mit Ionentauscher...

    Sagt mal: Will der Typ uns verarschen??????

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: derNichtGlaubt 25.01.13 - 12:40

    Zeig uns doch bitte mal wasserlösliches Siliziumdioxid, den nur dann könntest Du den Ionen-AUSTAUSCHER (Britta) auf den Du dich beziehst anwenden, mit dem man aber(!) gar nicht deoxidieren kann ...
    Tip: nimm Dir ein Chemie-Lehrbuch und hol Deinen Chemieunterricht nach ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:43 durch derNichtGlaubt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 12:44

    Glas (Siliziumdioxid) ist immer wasserlöslich. Koch mal scharfkantige Glasscherben ... alter Fakir-Trick ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: F.A.M.C. 25.01.13 - 12:48

    > Koch mal scharfkantige Glasscherben ... alter Fakir-Trick ...
    Ich mutmaße jetzt mal, ohne Ahnung zu haben, dass sich beim Kochen die Scherben etwas verändern, sprich die scharfen Kanten "verlaufen" und somit abrunden. Dadurch kann der Typ der über die Glasscherben läuft, sich nicht mehr so einfach schneiden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: derNichtGlaubt 25.01.13 - 12:48

    Blödsinn!!!!!!
    1. Glas ist nicht reines Siliziumoxid (das wäre Quarzglas)
    2. wenn es Wasser-löslich wäre, könnte man in Glas - logischerweise - nichts mit Wasser kochen .....
    Bitte NACHDENKEN!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 13:07

    Glas nutzt sich zwar langsam ab, aber es nutzt sich ab! Und das mit abgekochten Glasscherben....probiere es aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kosmos Experimentierkasten "Kristalle züchten"

    Autor: xviper 25.01.13 - 14:02

    Entweder ist hier jemand außergewöhnlich dumm oder jemand erkennt keine Ironie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

  1. Falsche Planung: Google bestätigt Lieferengpässe beim Nexus 6
    Falsche Planung
    Google bestätigt Lieferengpässe beim Nexus 6

    In der Telefonkonferenz zu den aktuellen Quartalszahlen gibt Google zu, Fehler bei der Anzahl der auf Lager gehaltenen Nexus 6 gemacht zu haben. Die vorausgesagte Nachfrage konnte von Anfang an nicht bedient werden.

  2. Finanzierungsrunde: Spotify bewertet sich selbst mit 8 Milliarden US-Dollar
    Finanzierungsrunde
    Spotify bewertet sich selbst mit 8 Milliarden US-Dollar

    Spotify benötigt erneut Geld und sucht in einer neuen Finanzierungsrunde nach 500 Millionen US-Dollar. Der Musikdienst zeigte in den vergangenen Monaten ein starkes Wachstum.

  3. Samsung: Weniger Zwangs-Apps in neuem Touchwiz
    Samsung
    Weniger Zwangs-Apps in neuem Touchwiz

    Samsungs nächste Touchwiz-Version wird anders: Viele bisher fest integrierte Apps werden ausgelagert und können bei Bedarf nachinstalliert werden. Damit soll Samsungs Android-Oberfläche beschleunigt werden. Das erste Gerät damit wird wohl das Galaxy S6.


  1. 10:14

  2. 09:59

  3. 09:52

  4. 09:46

  5. 09:00

  6. 08:48

  7. 07:18

  8. 23:51