Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATIs neue Linux-Treiber nicht mehr…

ATIs neue Linux-Treiber nicht mehr für ältere Hardware

Der kanadische Hersteller ATI hat mit der jüngsten Version seines Linux-Treibers die Unterstützung für ältere Grafikchips über Bord geworfen. ATIs neuer Linux-Treiber 8.29.6 unterstützt den Linux-Kernel 2.6.18 und beseitigt einige Probleme.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Login per Bleutooth 1

    fangerin | 08.04.08 15:58 08.04.08 15:58

  2. Wie Linux seinen Marktanteil erhöht (Seiten: 1 2 ) 26

    McKinsey | 22.09.06 11:20 25.09.06 22:42

  3. Argument für Open Source Treiber (Seiten: 1 2 ) 34

    BG.. | 22.09.06 10:34 22.09.06 21:21

  4. Linux nicht ganz unschuldig 4

    x | 22.09.06 11:09 22.09.06 16:47

  5. Wie leidensfähig sind Opensourcler eigentlich? 12

    Linux ist Vergangenheit | 22.09.06 11:05 22.09.06 15:33

  6. nicht jeder benötigt fglrx 1

    the-fallen | 22.09.06 15:22 22.09.06 15:22

  7. Will Golem jetzt auch mal Trollvorlagenartikel schreiben? 1

    DerDom | 22.09.06 15:05 22.09.06 15:05

  8. Ist doch bei Windows und/oder Nvidia genau so 2

    Crass Spektakel | 22.09.06 13:32 22.09.06 14:12

  9. ATI's Linux-Treiber ... 2

    mr. tux | 22.09.06 11:43 22.09.06 12:39

  10. Das ist ja Erpressung! 2

    madman2k | 22.09.06 12:16 22.09.06 12:22

  11. Gut so, ATI! (Seiten: 1 2 ) 26

    Glücklicher Windowsbenutzer | 22.09.06 10:42 22.09.06 12:22

  12. ...immer das gleiche (mit den Beiträgen hier) 1

    GUEST | 22.09.06 12:19 22.09.06 12:19

  13. Gut so. [++] 2

    g.e.l.aechter | 22.09.06 10:39 22.09.06 10:46

  14. Dahe wollen wir OSS-Treiber! 1

    hasbo | 22.09.06 10:36 22.09.06 10:36

  15. Aha 1

    testuser | 22.09.06 10:35 22.09.06 10:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Systemadministrator / 2nd Level Supporter (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit
  4. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  2. Google Nexus 5X
    349,00€ statt 429,00€
  3. 50€ Rabatt auf ausgewählte Lenovo-Notebooks
    Gutscheincode "Lenovo50"

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19