1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Durchsuchung…

PC-Durchsuchung: Sicherheitsfirmen nicht dabei (Update)

Namhafte Anbieter von Anti-Spyware würden staatlichen Ermittlungsbehörden bei der Durchsuchung von Computern nicht helfen, selbst wenn sie sie dazu aufgefordert würden. Die IT-Sicherheitsfirmen würden auch Spionage-Software erkennen, wenn diese von staatlicher Seite stammen, wie eine Umfrage ergab.

Anzeige
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Lass ma überlegen...   (Seiten: 1 2 ) 35

    Mr. E. | 19.07.07 15:32 23.07.07 10:21

  2. Angst bekommen ? 1

    Hans K. | 20.07.07 16:03 20.07.07 16:03

  3. Endlich gegen Raubkopierer Einsetzen 4

    Urheberrecht = Affenrecht | 19.07.07 21:40 20.07.07 15:49

  4. Update = LOL! 4

    Witzbold | 20.07.07 11:09 20.07.07 14:42

  5. Linux ist die einzige Alternative !   (Seiten: 1 2 3 ) 46

    Linux = mehr Sicherheit | 19.07.07 16:28 20.07.07 13:54

  6. Keine Angst 13

    Aufklärer | 19.07.07 16:39 20.07.07 13:51

  7. So ein Unsinn von wegen Fehler! 2

    Frank Schmidt | 20.07.07 11:31 20.07.07 12:48

  8. Viele bedeutende Firmen beantworteten diese Frage negativ 1

    Korinthenkacker | 20.07.07 12:21 20.07.07 12:21

  9. Jetzt gehts los... 1

    Noch einer12345 | 20.07.07 08:35 20.07.07 08:35

  10. Haben aber auch einige strikt abgelehnt 1

    FRug | 20.07.07 08:02 20.07.07 08:02

  11. Namen bitte! 4

    Atrocity | 19.07.07 15:38 19.07.07 23:25

  12. "Sicherheits"-Spoftware-Herstellern eine jursitsiches Falle stellen ? 1

    1er Demokrat | 19.07.07 23:07 19.07.07 23:07

  13. Sicherheitsfirmen wären dabei ? 10

    Anja Field | 19.07.07 16:01 19.07.07 23:01

  14. Für GELD würden die ALLES tun! 1

    Der Nordstern | 19.07.07 22:00 19.07.07 22:00

  15. Wenn das so ist.... 1

    Bibabuzzelmann | 19.07.07 21:43 19.07.07 21:43

  16. Toll universell getarnt? 1

    keycode | 19.07.07 21:19 19.07.07 21:19

  17. Gebt den Terroristen doch gleich ne Atombombe 1

    quarks | 19.07.07 21:11 19.07.07 21:11

  18. Zja damit haben diese Firmen sich selbst einen Imageschaden zugefügt. 1

    Geht doch Pleite! | 19.07.07 20:50 19.07.07 20:50

  19. LINUX ist UNSICHER! Windows XP ist SICHERer! Quelle: Chaos Computer Club 4

    Weissager | 19.07.07 19:16 19.07.07 20:26

  20. ein kleines Anti Trojaner Tool... 1

    Deamon_ | 19.07.07 18:37 19.07.07 18:37

  21. Geile IT-Consultants 1

    Florina Schiessenthussen | 19.07.07 18:33 19.07.07 18:33

  22. ClamAV... 12

    DenIchNichtNennenWill | 19.07.07 15:32 19.07.07 18:24

  23. Der Staat zur Förderung fauler Hacker ... 1

    Ein fauler Hacker | 19.07.07 16:56 19.07.07 16:56

  24. FT: etablierte Malwarehersteller wären dabei 1

    Malware inc. | 19.07.07 16:46 19.07.07 16:46

  25. naiv? 1

    bubumaeh | 19.07.07 16:40 19.07.07 16:40

  26. Da hilft nur eins: 4

    weeee | 19.07.07 16:02 19.07.07 16:21

  27. Willkommen.... 1

    Der Depp | 19.07.07 16:02 19.07.07 16:02

  28. warum nicht gleich 3

    L7 | 19.07.07 15:46 19.07.07 15:51

  29. wahl? 2

    ps | 19.07.07 15:45 19.07.07 15:49

  30. zusätzlich könnte 2

    mhhhh | 19.07.07 15:32 19.07.07 15:47

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. Android 4.4.2: Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt
    Android 4.4.2
    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

    Nach langem Warten erhalten Nutzer von Motorolas Razr HD jetzt Android 4.4.2 für ihr Smartphone. Weiter warten müssen hingegen Besitzer von Mororolas Intel-basiertem Smartphone Razr i.

  2. Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
    Galaxy Note 4
    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

    Samsung soll von seinem neuen Galaxy Note 4 innerhalb eines Monats 4,5 Millionen Geräte verkauft haben. Das sind 500.000 Smartphones weniger als noch beim Galaxy Note 3, allerdings ist das neue Modell bisher auch nur in Südkorea und China erhältlich gewesen.

  3. Archos 50 Diamond: LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro
    Archos 50 Diamond
    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

    Archos hat mit dem 50 Diamond ein sehr günstiges neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch interessanter als die meisten Geräte des Unternehmens ist: Das 50 Diamond hat ein Full-HD-Display, einen 64-Bit-Prozessor von Snapdragon und LTE-Unterstützung.


  1. 15:19

  2. 13:47

  3. 13:08

  4. 12:11

  5. 01:52

  6. 17:43

  7. 17:36

  8. 17:03