Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Server 2008 mit deutlich…

Windows Server 2008 mit deutlich schnellerem Datentransfer

Der kommende Windows Server erhält einen überarbeiteten Netzwerk-Stack, der nach internen Microsoft-Tests bis zu 45-mal schneller arbeitet als das Pendant aus Windows Server 2003. Dazu hat Microsoft den TCP/IP-Stack und das SMB-Protokoll umfassend überarbeitet.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. anstelle scheisse mit scheisse zu vergleichen.... 2

    nixx | 26.11.07 14:15 28.11.07 10:59

  2. 500Mb/s nicht 500Kb/s 4

    It's Me | 25.11.07 19:32 26.11.07 18:49

  3. Versteht das einer? 11

    Foxfire | 23.11.07 11:44 26.11.07 10:05

  4. 500 kb/s?! grottenlahm.. 7

    Skeptiker | 23.11.07 11:20 25.11.07 19:23

  5. Zahlenspiele 4

    MenoK_ | 23.11.07 11:19 25.11.07 19:21

  6. isses möglich... 4

    towatai | 23.11.07 11:00 24.11.07 16:02

  7. Zuspät - Linux Enterprise Server ist im Einsatz (Seiten: 1 2 ) 28

    Tool | 23.11.07 11:14 24.11.07 14:09

  8. was für ein Unfug 10

    Torsten | 23.11.07 12:32 23.11.07 15:17

  9. Mein CDROM hat 52fach-Speed 2

    Knappe Wamba | 23.11.07 13:27 23.11.07 13:37

  10. DAS IST DAS ENDE... 1

    RealDumbThreads | 23.11.07 13:31 23.11.07 13:31

  11. ms und sun 5

    bluecube | 23.11.07 10:54 23.11.07 13:26

  12. 45 mal schneller Virenschleuder 3

    GNU Linux | 23.11.07 11:54 23.11.07 12:46

  13. WER GLAUBT MICROSOFT HÄTTE GESAGT DAS DER LANGSAMER IST? 2

    ProIT.Master|ownZy0u | 23.11.07 11:26 23.11.07 12:20

  14. Theorie 1

    klaus trofobi | 23.11.07 12:20 23.11.07 12:20

  15. Was? 1

    tunnelblick | 23.11.07 11:57 23.11.07 11:57

  16. Da sieht man mal ... 6

    frerf | 23.11.07 11:02 23.11.07 11:37

  17. SMB und Latenz 1

    Gizzmo | 23.11.07 11:31 23.11.07 11:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Mobile Trend GmbH, Hamburg
  2. Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Münster
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über Robert Half Technology, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. XPG SX8000: Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten
    XPG SX8000
    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

    Eine bekannte Kombination: Für die XPG SX8000 setzt Adata auf einen SMI-Controller und offenbar Micron-Flash-Speicher für hohe Datenraten. Interessant ist die Variante mit Kühlkörper.

  2. UBBF2016: Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten
    UBBF2016
    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

    Die Integration des Netzwerks von E-Plus stellt die Telefónica vor hohe Anforderungen. Das hat ein Manager heute in Frankfurt verraten. Vieles im Netzwerk soll einfacher werden.

  3. Mögliche Übernahme: Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors
    Mögliche Übernahme
    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

    Das kalifornische Unternehmen Qualcomm interessiert sich für die ehemalige Halbleitersparte von Philips. Die niederländische NXP soll laut ersten Gesprächen für rund 30 Milliarden US-Dollar übernommen werden.


  1. 14:07

  2. 13:45

  3. 13:18

  4. 12:42

  5. 12:06

  6. 12:05

  7. 11:52

  8. 11:30