Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft stellt Xbox-Cheater an den…

Microsoft stellt Xbox-Cheater an den Pranger

Einspruch zwecklos: Wer in Xbox 360 Live beim Cheaten ertappt wird, den brandmarkt Microsoft innerhalb der Community künftig offiziell als "Cheater", um andere Spieler vor dem vermeintlich betrügerischen Mitglied zu warnen. Außerdem werden alle erspielten Punkte des Accounts auf null zurückgesetzt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie heißt der Affe von Tarzan ? (n.T.) 15

    Cheetah | 25.03.08 14:44 29.09.09 16:54

  2. Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch... 14

    mistake | 25.03.08 14:38 28.03.08 03:00

  3. Dann wird halt ein neuer GamerTag erstellt 4

    Hotohori | 25.03.08 16:59 26.03.08 15:53

  4. @golem: was ist 3

    kendon | 25.03.08 15:02 26.03.08 15:10

  5. Wie cheatet mann denn ... (Seiten: 1 2 ) 26

    blob | 25.03.08 14:45 26.03.08 13:01

  6. Mit Linux wäre das nicht passiert. 7

    Eristoff | 25.03.08 15:35 26.03.08 00:06

  7. Wenn das doch nur bei PC-Spielen mal endlich Standard wäre 1

    Sonic77 | 25.03.08 19:01 25.03.08 19:01

  8. Konditionierung der Kunden im Kindesalter? 4

    Frank Enstein | 25.03.08 17:58 25.03.08 19:00

  9. Üble Nachrede 5

    Angst | 25.03.08 16:18 25.03.08 18:59

  10. cheaten möglich? 1

    ä | 25.03.08 18:31 25.03.08 18:31

  11. CheaterMcCheat? 3

    MS-Mitarbeiter | 25.03.08 16:57 25.03.08 17:07

  12. So ärgern dann die kleinen Brüder die großen... 2

    Otto Kar | 25.03.08 14:47 25.03.08 16:54

  13. X-Boxler gehören an den Pranger 2

    Haluzinogen | 25.03.08 15:29 25.03.08 16:52

  14. klingt lustig :) 3

    bloom | 25.03.08 14:38 25.03.08 15:46

  15. böse überraschung 1

    böse überraschung | 25.03.08 15:44 25.03.08 15:44

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bühl
  2. über Robert Half Technology, Stuttgart
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. SICK AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.

  2. Internetsicherheit: Die CDU will Cybersouverän werden
    Internetsicherheit
    Die CDU will Cybersouverän werden

    Die Internetsicherheit ist ein hohes Gut - die CDU will diese mit einer Reihe von Maßnahmen verbessern. Wieso das Knacken von Verschlüsselung dazu gehört, bleibt ihr Geheimnis.

  3. 3D-Flash-Speicher: Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig
    3D-Flash-Speicher
    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

    Knapp 24.000 Quadratmeter mehr Reinraumfläche: In der Fab 10 in Singapur möchte Micron verstärkt 3D-Flash-Speicher produzieren. Das lässt sich der Hersteller einige Milliarden US-Dollar kosten.


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42