Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Zukunft der 3D-Grafik und 3D…

Die Zukunft der 3D-Grafik und 3D-Hardware

Der Brite Servan Keondjian kennt sich mit 3D-Grafik aus: Er war leitender Entwickler bei der Schöpfung des Direct-3D-Standards. Auf der Game Developers Conference in Paris sprach er über die Zukunft der 3D-Grafik. Golem.de war dabei und hat mit ihm gesprochen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Zukunft heißt: 9

    Nytradumosz | 24.06.08 12:03 26.06.08 15:34

  2. Ab 2010 ... 12

    mfg | 24.06.08 11:38 25.06.08 12:12

  3. Kompletter Blödsinn 3

    polygonmurder | 24.06.08 22:35 25.06.08 07:21

  4. Immer weniger interessieren sich für Grafikkarten ! 10

    wuiuhh | 24.06.08 12:44 25.06.08 07:19

  5. leistungsfähig wie ps3 oder xbox360? aua... 1

    qw | 25.06.08 07:14 25.06.08 07:14

  6. 2010 sind wir also leistungstechnisch im Jahre 2000? (Seiten: 1 2 ) 27

    Archmage | 24.06.08 11:52 25.06.08 01:21

  7. Die Zukunt der 3D-Grafik heißt Voxel ... 11

    slawaweis | 24.06.08 13:22 24.06.08 21:52

  8. Seit wann ist Direct3D ein Standard? 4

    Peter123123123 | 24.06.08 16:26 24.06.08 20:57

  9. So sollte in Zukunft die Grafik in Echtzeit sein 4

    2010+ | 24.06.08 16:03 24.06.08 18:38

  10. Heil dem Mann mit der Wunderkugel! 2

    nf1n1ty | 24.06.08 11:40 24.06.08 13:56

  11. Zurück in die Steinzeit? 3

    Jay Äm | 24.06.08 12:43 24.06.08 12:52

  12. Blos kein neues Flash 1

    sl0w | 24.06.08 12:35 24.06.08 12:35

  13. yet another browser-plugin 1

    JLun | 24.06.08 11:38 24.06.08 11:38

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Software Quality Manager (m/w)- Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad oder Berlin
  2. Softwareingenieur/in für Konzeption / Entwicklung kundenspezifischer Anwendungen im Automotive Umfeld
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Ingenieur (m/w) Telekommunikationstechnik
    EWR GmbH, Remscheid
  4. Scientific Employees (m/w) for the division Audio & Multimedia
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. NEU: Bis zu 60 € Cashback von MSI
    (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  3. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    269,74€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten
  2. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  3. Toshiba Satellite Click Mini im Test Kein Convertible für jeden Tag

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. AOMedia Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec
  2. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  3. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"

  1. Asus GX700: Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU
    Asus GX700
    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

    Ifa 2015 Viel hilft viel: Asus stopft in das GX700-Notebook alles, was in ein 17-Zoll-Gerät passt. Dazu gehören ein Skylake-Prozessor, eine neue Maxwell-Grafikeinheit, Unmengen an DDR4-Speicher und ein 4K-Display. Die Nvidia-GPU wird optional wassergekühlt.

  2. Testlauf: Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde
    Testlauf
    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

    Die Techniker Krankenkasse beginnt mit Telemedizin per Videokonferenz. Ein erster Testlauf startet und soll bald ausgeweitet werden.

  3. Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
    Mate S im Hands On
    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

    Ifa 2015 Huawei hat sein neues Smartphone Mate S vorgestellt: Der Nachfolger des Ascend Mate 7 kommt mit schnellem Fingerabdrucksensor, hochwertigem Metallgehäuse - und auch als Force-Touch-Modell. Golem.de hat sich das Smartphone angesehen.


  1. 18:20

  2. 17:49

  3. 17:43

  4. 17:24

  5. 16:45

  6. 15:23

  7. 15:13

  8. 14:56