1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forscher fordern Verfallsdatum für…

Forscher fordern Verfallsdatum für Webbrowser

Eine Studie hat ergeben, dass Nutzer des Internet Explorer weniger häufig die aktuelle Version der Software einsetzen als Anwender, die andere Browser benutzen. Diese Tendenz hatte kürzlich auch eine Auswertung der Seitenbesuche auf Golem.de ergeben. Forscher fordern zur besseren Sicherheit ein Verfallsdatum für Webbrowser.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie denn mit W2k 10

    47110815 | 02.07.08 17:43 16.03.12 20:50

  2. Entwicklung des Internets - Auto Vergleich - Was tun? 8

    wronny | 03.07.08 08:34 04.07.08 00:51

  3. Warum IE so oft veraltet ist... 9

    Thomas Schütz | 03.07.08 07:03 04.07.08 00:42

  4. Die Untersuchung ist doch Mumpitz 4

    Der Warm-Brauser | 03.07.08 01:54 03.07.08 13:43

  5. Hat Safari schon längst   (Seiten: 1 2 3 ) 43

    Appl | 02.07.08 16:28 03.07.08 12:24

  6. Häh ! 1

    mzero2 | 03.07.08 11:44 03.07.08 11:44

  7. Ganz klar. 1

    Notiz | 03.07.08 09:53 03.07.08 09:53

  8. Kein Vertrauen in MS Produkte 1

    monettenom | 03.07.08 09:40 03.07.08 09:40

  9. Es bleibt also alles beim Alten; 9

    Trolly | 02.07.08 16:23 03.07.08 09:38

  10. Verfallsdatum für Windows User 1

    Sumsi | 03.07.08 09:19 03.07.08 09:19

  11. dependency hell! 4

    Pawel | 02.07.08 16:40 03.07.08 09:06

  12. Wer den IE nutzt... 6

    -gast- | 02.07.08 17:49 03.07.08 02:58

  13. Software ist ein Prozess 5

    Developer | 02.07.08 22:31 03.07.08 00:04

  14. Ich will FF 1.5 behalten 2

    HierKönnteIhreWerbungNerven | 02.07.08 20:58 02.07.08 22:25

  15. Der Browser ist mir egal, die Renderengine nicht 2

    jzzj | 02.07.08 20:55 02.07.08 20:59

  16. Was ist mit user agents? (kt) 1

    wasbinich | 02.07.08 20:40 02.07.08 20:40

  17. Ohne mich! 1

    maybe | 02.07.08 20:25 02.07.08 20:25

  18. Internet-Führerschein wäre sinnvoller 4

    blubb² | 02.07.08 17:55 02.07.08 20:18

  19. Problem: IE 7 geht nicht bei Win2k   (Seiten: 1 2 ) 30

    blub | 02.07.08 16:15 02.07.08 20:00

  20. bitte auch ein verfallsdatum für... 2

    .v. | 02.07.08 18:14 02.07.08 18:30

  21. Opera 9.5 Kritik 3

    Grrrr.... | 02.07.08 17:03 02.07.08 18:29

  22. oolala 5

    jabbadabbadooh | 02.07.08 16:11 02.07.08 18:25

  23. IE ist wie Fisch 1

    Sulfonamid | 02.07.08 17:01 02.07.08 17:01

  24. nicht aktuell 8

    EinsteinsErbe | 02.07.08 16:06 02.07.08 16:50

  25. Lösung inside 1

    Siga | 02.07.08 16:39 02.07.08 16:39

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

  1. Spielebranche: Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media
    Spielebranche
    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

    Für angeblich rund 500.000 US-Dollar hatte Crytek die Rechte an Homefront von THQ gekauft, nun geht das Actionspiel an Koch Media - mitsamt dem britischen Entwicklerstudio. Außerdem will Crytek seine US-Niederlassung verkleinern.

  2. Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services
    Anonymisierung
    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Ein Angriff auf das Tor-Netzwerk ist fast ein halbes Jahr unentdeckt geblieben und könnte Nutzer der Hidden Services enttarnt haben. Wer dahinter steckt, ist unklar.

  3. Amazon: Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung
    Amazon
    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

    Eine schlechte Kundenbewertung und ein Streit sollen die Existenz eines Amazon-Marketplace-Händlers vernichtet haben. Das Landgericht Augsburg wies die Klage des Händlers heute ab.


  1. 19:48

  2. 19:14

  3. 19:02

  4. 18:14

  5. 17:42

  6. 16:41

  7. 16:35

  8. 16:30