1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Strafverfolger lassen…

Deutsche Strafverfolger lassen Tauschbörsennutzer in Ruhe

In vielen Bundesländern werden die Strafverfolger künftig nur noch gegen Intensivnutzer von Tauschbörsen vorgehen. Wer weniger als mehrere hundert oder einige tausend Dateien heruntergeladen hat, braucht die Staatsanwälte nicht mehr zu fürchten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie? Ihr müsst Musik klauen? Ernsthaft?   (Seiten: 1 2 3 ) 46

    Spekulatius | 04.08.08 10:40 18.08.08 08:12

  2. Abmahnanwälte?!   (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    TheHeitmann | 03.08.08 14:40 09.08.08 04:32

  3. Fatales Urteil   (Seiten: 1 2 3 ) 41

    Argon70 | 03.08.08 17:15 05.08.08 08:30

  4. Zu spät, Spekulatius! 1

    Idioten-Hammer | 05.08.08 07:23 05.08.08 07:23

  5. Wo kein Richter, da kein Henker 2

    Schadenfroh | 03.08.08 17:41 05.08.08 00:34

  6. Golems Forenidioten-Parade (TheHeitmann, Argon70 & Co.) 8

    Idioten-Hammer | 04.08.08 12:35 04.08.08 19:27

  7. Was ein Autor dazu denkt ... 2

    Buch Autor | 04.08.08 17:37 04.08.08 17:44

  8. Und dirgedwann wird dann auch gegen pädopfhile nicht mehr ermittelt?   (Seiten: 1 2 ) 34

    Bernhard B. | 03.08.08 14:12 04.08.08 16:53

  9. Kulturflatrate   (Seiten: 1 2 ) 28

    dfzj | 03.08.08 13:02 04.08.08 16:46

  10. Gegen gewerbsmässige Raubkopierer... 9

    Wahrsager | 03.08.08 12:32 04.08.08 14:14

  11. Ist es noch keinem aufgefallen.... 12

    Wandang | 03.08.08 14:06 04.08.08 13:21

  12. Ich würde mir wünschen... 9

    Astorek | 03.08.08 15:41 04.08.08 13:19

  13. Einbrechen nun erst ab 1000 Euro Beute strafbar   (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 83

    afri_cola | 03.08.08 16:48 04.08.08 12:11

  14. Ist doch logisch, daß das nicht funktioniert 3

    Mein Senf | 03.08.08 22:32 04.08.08 11:04

  15. Es lebe die freie Marktwirtschaft! 1

    42! | 04.08.08 09:52 04.08.08 09:52

  16. Wieso "herunterladen"??? 4

    esr | 03.08.08 22:09 04.08.08 09:40

  17. Das Argument Künstler gilt nicht. 9

    ubuntu_user | 03.08.08 20:25 04.08.08 08:16

  18. Die folge Masslosigkeit 1

    Ebula | 04.08.08 08:11 04.08.08 08:11

  19. Sichere Netz Satire? 1

    Susi Sorglos | 04.08.08 03:37 04.08.08 03:37

  20. KREUZIGUNGSGRUPPÄÄÄHHH..... 5

    Prian | 03.08.08 13:41 04.08.08 00:58

  21. Preise 11

    lalalulu | 03.08.08 14:55 03.08.08 22:06

  22. Ohnmacht ... 2

    Tester20 | 03.08.08 13:40 03.08.08 21:23

  23. Ist wie mit Drogen... 1

    Blubbblubb | 03.08.08 21:00 03.08.08 21:00

  24. Also so wie ich das sehe... 1

    asdfghjklöä | 03.08.08 20:47 03.08.08 20:47

  25. 200 Dateien in welchem Zeitraum? 9

    Stefan0815 | 03.08.08 16:10 03.08.08 18:35

  26. Schön 1

    Jurist | 03.08.08 18:31 03.08.08 18:31

  27. Ins Kino nur noch nach Leibesvisitation 6

    overberg.cc | 03.08.08 13:18 03.08.08 17:56

  28. Kapische? 7

    Berluskoni | 03.08.08 12:22 03.08.08 13:58

  29. Es gehe den Klägern nicht darum Straftaten ahnden 1

    Schlussfolger | 03.08.08 12:35 03.08.08 12:35

Neues Thema Ansicht wechseln



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

  1. Datenschutz: Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion
    Datenschutz
    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

    Microsoft hat von Outlook eine Version für iOS und Android vorgestellt. Doch wichtige Funktionen der Desktop-Version fehlen. Der Mailverkehr, die Kalenderdaten und Attachments werden dabei über Microsofts Server geleitet.

  2. Quartalsbericht: Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

    Googles Geschäft mit Suchmaschinenwerbung kann nicht unaufhörlich weiter wachsen. Das belegen die Ergebnisse, die der US-Konzern heute nach Börsenschluss vorgelegt hat.

  3. Quartalsbericht: Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
    Quartalsbericht
    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

    Amazon erhöht weiterhin die Ausgaben. Allein im Jahr 2014 seien 1,3 Milliarden US-Dollar für Prime Instant Video gezahlt worden.


  1. 23:51

  2. 23:15

  3. 22:40

  4. 22:28

  5. 22:08

  6. 17:59

  7. 17:41

  8. 17:36