1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markt für Musikdownloads startet…

Markt für Musikdownloads startet durch

Dass kommerzielle Musikdownloads im Kommen sind, wird kaum bestritten. Dass der Umsatz allerdings innerhalb eines Quartals um ein Drittel steigt, damit hätte wohl niemand gerechnet. Nach den Zahlen der GfK stieg die Zahl der legalen Musikdownloads im dritten Quartal 2008 auf 11,5 Millionen Stück. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein Wachstum von 21,8 Prozent.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Legale Musikdownloads müssen nicht kostenpflichtig sein (ich hab Top100 Single-Charts + Top100 Album-Charts kostenlos heruntergeladen)   (Seiten: 1 2 ) 25

    Puh | 17.10.08 08:56 23.02.09 06:18

  2. Die Bestrafung von Raubkopierern zeigt Wirkung! 3

    Doris Hirner | 18.10.08 10:42 23.02.09 05:41

  3. Gleichschaltung der Radiosender 11

    Betatester | 17.10.08 10:43 17.10.08 12:51

  4. Sind wir mal gehässig... 1

    Q-Kontinuum | 17.10.08 11:08 17.10.08 11:08

  5. Bei vernünftigen Preisen... 1

    fl0w | 17.10.08 11:05 17.10.08 11:05

  6. Anteil von Jamba-Schrott? 4

    Hans Schlau | 17.10.08 09:37 17.10.08 11:02

  7. 11,5 Millionen Stück für 21,6 Millionen Euro 4

    Quizzler | 17.10.08 09:57 17.10.08 11:00

  8. Wegfall von DRM mitverantwortlich? 1

    Astorek | 17.10.08 10:35 17.10.08 10:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

  1. iPhone und iPad: Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps
    iPhone und iPad
    Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps

    Ab Februar 2015 müssen alle neuen oder aktualisierten Apps für iOS 8 entwickelt werden. Apple fordert damit 64-Bit-Unterstützung, 32-Bit-Apps sind jedoch weiterhin gestattet.

  2. Microsoft: Neue Fensteranimationen für Windows 10
    Microsoft
    Neue Fensteranimationen für Windows 10

    Microsoft hat in Windows 10 neue Animationen für Programmfenster implementiert. Das Betriebssystem soll sich damit moderner geben und einen optisch angenehmeren Eindruck hinterlassen.

  3. Oneplus: One-Smartphone nur eine Stunde lang vorbestellbar
    Oneplus
    One-Smartphone nur eine Stunde lang vorbestellbar

    Nächste Woche Montag kann das One-Smartphone bei Oneplus nach einem halben Jahr erstmals ohne Einladung bestellt werden. Das bisherige Einladungssystem für das Cyanogenmod-Smartphone wird danach weiter fortgesetzt.


  1. 10:24

  2. 10:13

  3. 08:44

  4. 08:31

  5. 08:11

  6. 07:48

  7. 07:33

  8. 23:08