1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 Multitouch - ein…

Windows 7 Multitouch - ein Windows zum Anfassen

Die Multitouch-Unterstützung von Windows 7 wird eine große Neuerung von Microsofts kommendem Betriebssystem sein. Durch die Zusammenarbeit mit dem Surface-Team zeigt die Multitouch-Unterstützung großes Potenzial für kommende Gerätegenerationen. Derzeit gibt es nur wenige Geräte, die dieses Potenzial nutzen können.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Totaler Schwachsinn 2

    schwachsinn | 28.03.09 21:49 02.05.09 15:53

  2. Wozu braucht man das?!   (Seiten: 1 2 ) 21

    Registrar | 26.03.09 12:34 29.03.09 00:12

  3. Interessier Firmen NULL-METER ! 18

    juuuuuz | 26.03.09 13:38 28.03.09 21:25

  4. Windows 7 zum Anfassen: Mit Griff zum wegschmeißen?   (Seiten: 1 2 ) 37

    MS-Ignorer | 26.03.09 12:42 28.03.09 17:22

  5. Und Apple? 7

    blafasel | 26.03.09 14:06 28.03.09 16:57

  6. Alles ersetzt es nicht... 2

    adsdaflk | 27.03.09 10:11 28.03.09 16:53

  7. Nett 1

    Housemeister | 28.03.09 16:52 28.03.09 16:52

  8. Hinterherhinken = Innovation bei Microsaft   (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 83

    onetouch | 26.03.09 12:42 28.03.09 16:50

  9. Verkaufe Armstützen! 2

    ArmEingepennt | 27.03.09 09:43 27.03.09 09:58

  10. Killer-Anwendung: goatse.cx als Spiel 1

    Rinderspender | 27.03.09 03:27 27.03.09 03:27

  11. Das ist das Ende von Linux !   (Seiten: 1 2 ) 31

    Pro Softwarepatente | 26.03.09 12:38 26.03.09 23:13

  12. Pommesfinger 1

    MurderDeathKill | 26.03.09 21:17 26.03.09 21:17

  13. Apple start your Photocopiers! 2

    MAccie | 26.03.09 18:51 26.03.09 21:09

  14. @ golem: Mutlitouch 9

    Himmerlarschundzwirn | 26.03.09 12:26 26.03.09 16:20

  15. Geht das auch mit zwei Mäusen? 1

    Erster | 26.03.09 16:00 26.03.09 16:00

  16. Dann wirds auch bald Multitouch für Linux geben. ;) 4

    YPC | 26.03.09 12:40 26.03.09 15:39

  17. Angucken ist schon schlimm genug 1

    gerMen | 26.03.09 15:11 26.03.09 15:11

  18. Wo bleiben Bildschirme 2

    High Kick Girl | 26.03.09 13:25 26.03.09 14:59

  19. für die XBox.. 1

    debianer | 26.03.09 13:34 26.03.09 13:34

  20. ich brauch multitouch am trackpad 1

    PooBoo | 26.03.09 13:29 26.03.09 13:29

  21. Juhu endlich von Fettfingern verschmierte Bildschirme... [k.T.] 5

    niabot | 26.03.09 12:35 26.03.09 13:21

  22. tja.. 1

    martinmac | 26.03.09 13:04 26.03.09 13:04

  23. Flicks... 1

    pool | 26.03.09 12:41 26.03.09 12:41

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  1. Rekord: Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher
    Rekord
    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

    Apples Börsenwert ist in diesem Jahr um fast 50 Prozent gestiegen. Mit dem gestrigen Börsenkurs wurde eine neue Rekordmarke erreicht.

  2. Systemd und Launchd: FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System
    Systemd und Launchd
    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

    Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, benötigt FreeBSD nach Einschätzung von Gründer Hubbard einen modernen Ersatz für das Init-System. Der Systemd-Gründer Poettering gibt sich zufrieden und fordert einen stärkeren Austausch.

  3. Internet und Energie: EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren
    Internet und Energie
    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

    Die EU will Milliarden Euro für den Ausbau von Breitband- und Energienetzen ausgeben. Ob der Plan der EU-Bürokratie aufgeht und mit 21 Milliarden Euro das 15fache an Unternehmensinvestitionen mobilisiert werden kann, ist jedoch fraglich.


  1. 17:13

  2. 16:39

  3. 15:52

  4. 15:18

  5. 14:12

  6. 13:05

  7. 12:06

  8. 12:04