1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 Multitouch - ein…

Windows 7 Multitouch - ein Windows zum Anfassen

Die Multitouch-Unterstützung von Windows 7 wird eine große Neuerung von Microsofts kommendem Betriebssystem sein. Durch die Zusammenarbeit mit dem Surface-Team zeigt die Multitouch-Unterstützung großes Potenzial für kommende Gerätegenerationen. Derzeit gibt es nur wenige Geräte, die dieses Potenzial nutzen können.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Totaler Schwachsinn 2

    schwachsinn | 28.03.09 21:49 02.05.09 15:53

  2. Wozu braucht man das?! (Seiten: 1 2 ) 21

    Registrar | 26.03.09 12:34 29.03.09 00:12

  3. Interessier Firmen NULL-METER ! 18

    juuuuuz | 26.03.09 13:38 28.03.09 21:25

  4. Windows 7 zum Anfassen: Mit Griff zum wegschmeißen? (Seiten: 1 2 ) 37

    MS-Ignorer | 26.03.09 12:42 28.03.09 17:22

  5. Und Apple? 7

    blafasel | 26.03.09 14:06 28.03.09 16:57

  6. Alles ersetzt es nicht... 2

    adsdaflk | 27.03.09 10:11 28.03.09 16:53

  7. Nett 1

    Housemeister | 28.03.09 16:52 28.03.09 16:52

  8. Hinterherhinken = Innovation bei Microsaft (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 83

    onetouch | 26.03.09 12:42 28.03.09 16:50

  9. Verkaufe Armstützen! 2

    ArmEingepennt | 27.03.09 09:43 27.03.09 09:58

  10. Killer-Anwendung: goatse.cx als Spiel 1

    Rinderspender | 27.03.09 03:27 27.03.09 03:27

  11. Das ist das Ende von Linux ! (Seiten: 1 2 ) 31

    Pro Softwarepatente | 26.03.09 12:38 26.03.09 23:13

  12. Pommesfinger 1

    MurderDeathKill | 26.03.09 21:17 26.03.09 21:17

  13. Apple start your Photocopiers! 2

    MAccie | 26.03.09 18:51 26.03.09 21:09

  14. @ golem: Mutlitouch 9

    Himmerlarschundzwirn | 26.03.09 12:26 26.03.09 16:20

  15. Geht das auch mit zwei Mäusen? 1

    Erster | 26.03.09 16:00 26.03.09 16:00

  16. Dann wirds auch bald Multitouch für Linux geben. ;) 4

    YPC | 26.03.09 12:40 26.03.09 15:39

  17. Angucken ist schon schlimm genug 1

    gerMen | 26.03.09 15:11 26.03.09 15:11

  18. Wo bleiben Bildschirme 2

    High Kick Girl | 26.03.09 13:25 26.03.09 14:59

  19. für die XBox.. 1

    debianer | 26.03.09 13:34 26.03.09 13:34

  20. ich brauch multitouch am trackpad 1

    PooBoo | 26.03.09 13:29 26.03.09 13:29

  21. Juhu endlich von Fettfingern verschmierte Bildschirme... [k.T.] 5

    niabot | 26.03.09 12:35 26.03.09 13:21

  22. tja.. 1

    martinmac | 26.03.09 13:04 26.03.09 13:04

  23. Flicks... 1

    pool | 26.03.09 12:41 26.03.09 12:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  2. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger
  3. Grafikkarte AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

  1. MX5: Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor
    MX5
    Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor

    Nach vielen Gerüchten hat Meizu sein neues Android-Smartphone präsentiert: Das MX5 hat ein 5,5-Zoll-Display, einen Mediatek-Prozessor und Fingerabdruck-Scanner. Die Preise liegen je nach Ausstattung umgerechnet zwischen 260 und 345 Euro.

  2. Finanzierungsrunde: Uber macht mehr Verlust als Umsatz
    Finanzierungsrunde
    Uber macht mehr Verlust als Umsatz

    Uber sucht neue Geldgeber und legt dafür Zahlen vor, nach denen der operative Verlust höher ist als der Umsatz von 415 Millionen US-Dollar. Doch das seien angeblich ganz alte Geschäftsberichte, erklärt das Unternehmen selbst dazu.

  3. Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
    Batman Arkham Knight im Test
    Es ist kompliziert ...

    Alte Feinde wie Scarecrow, gute Freunde wie Robin und die dazwischen wie Poison Ivy: In Arkham Knight muss sich Batman mit seinem Bekanntenkreis herumschlagen - und gleichzeitig mit dem Batmobil ein leistungsstarkes Multifunktions-Technikspielzeug steuern.


  1. 15:44

  2. 15:38

  3. 14:08

  4. 12:40

  5. 12:35

  6. 12:29

  7. 12:07

  8. 12:05