1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Assange droht der…

Wikileaks: Assange droht der Welt in Weihnachtsansprache

Im Jahr 2013 will Wikileaks eine Million Dokumente veröffentlichen, die jedes Land der Welt betreffen sollen. Das sagte Mitbegründer Julian Assange in einer Rede in der ecuadorianischen Botschaft in London.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Assange und Molyneux passen gut zusammen 5

    DerJochen | 23.12.12 21:50 27.12.12 14:46

  2. Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung? 11

    frischmilchpups | 21.12.12 13:02 27.12.12 00:36

  3. ARTIKELÜBERSCHRIFT FAIL

    narfomat | 26.12.12 17:21 Das Thema wurde verschoben.

  4. Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente" 4

    Analysator | 23.12.12 17:29 24.12.12 01:59

  5. Krieg? 1

    Pwnie2012 | 23.12.12 13:21 23.12.12 13:21

  6. Fail 2

    HansWurschtReloaded | 21.12.12 16:00 22.12.12 19:58

  7. Knall 6

    Feron | 21.12.12 13:38 22.12.12 16:45

  8. Re: Jedes Land betreffen

    beaver | 22.12.12 11:20 Das Thema wurde verschoben.

  9. Alle Finanzdaten 3

    frischmilchpups | 21.12.12 15:16 22.12.12 11:05

  10. i fixed it! 1

    thesparxinc | 22.12.12 04:22 22.12.12 04:22

  11. der ganzen Welt? Ich bin gespannt... 2

    Michinator | 21.12.12 17:51 21.12.12 19:29

  12. Passwort der Insurance-Datei? 3

    Remy | 21.12.12 17:17 21.12.12 19:25

  13. @golem: sechs Monate? 8

    kitingChris | 21.12.12 13:05 21.12.12 19:03

  14. Jedes Land betreffen 10

    Nihilus | 21.12.12 12:40 21.12.12 18:56

  15. True Heroes are seldom legends during their lifetime... 1

    Anonymer Nutzer | 21.12.12 18:09 21.12.12 18:09

  16. @golem News-Titel 2

    octopusvidya | 21.12.12 17:15 21.12.12 17:47

  17. Erst 2013?

    MrSpok | 21.12.12 16:03 Das Thema wurde verschoben.

  18. "Jedes Land der Welt" 2

    hansi110 | 21.12.12 12:28 21.12.12 15:54

  19. Assange droht der Welt MIT Weihnachtsansprache 4

    ma~ | 21.12.12 14:19 21.12.12 14:56

  20. Er droht nicht der Welt 3

    hyperlord | 21.12.12 14:17 21.12.12 14:48

  21. Steuererklärung 1

    mmgd | 21.12.12 14:27 21.12.12 14:27

  22. PR Assoziationen 3

    Gungosh | 21.12.12 12:21 21.12.12 13:03

Neues Thema Ansicht wechseln



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. Breitbandausbau: "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"
    Breitbandausbau
    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

    Mecklenburg-Vorpommern hat 2014 einen Haushaltsüberschuss erzielt, jetzt melden sich die Kommunen: Das Geld soll für den Ausbau von Breitbandanschlüssen investiert werden.

  2. Dying Light: Performance-Patch reduziert Sichtweite
    Dying Light
    Performance-Patch reduziert Sichtweite

    Mehr Bilder pro Sekunde durch schlechtere Distanzdarstellung: Techlands Update für Dying Light verringert die Sichtweite und entlastet den Prozessor. Auf dem PC sieht das Zombie-Spiel weiterhin besser aus als auf den Konsolen, wo die Playstation 4 Vorteile hat.

  3. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.


  1. 11:30

  2. 21:26

  3. 15:28

  4. 13:52

  5. 12:47

  6. 12:42

  7. 12:22

  8. 10:05