Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › unddu.de: Community-Baukasten von Web…

hoffentlich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoffentlich...

    Autor: innovator 15.03.07 - 11:49

    ...hat web.de dazu gelernt und die ach so beliebte 9pixel große verdana schrift gegen eine größere ausgetauscht. Was ich auch nicht verstehe: warum sind deutsche seiten immer nur max. 640 pixel breit - wir haben doch mitlerweile alle große widescreen displays - warum also so bescheiden. Das gleiche bei der neuen welt.de seite - alles gequetscht, kleine schrift und futzel bilder. aber hauptsache die werbung ist rechts so groß, dass ich die seite direkt wieder geschlossen habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hoffentlich...

    Autor: KleinesA 15.03.07 - 13:16

    Werbung? Wo ist da Werbung? Ich sehe keine.
    Ach, ich hab Firefox und Adblock Plus. ;-)

    Mit IE sehe ich auch Werbung. *grins*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hoffentlich...

    Autor: Webleser 15.03.07 - 17:15

    innovator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...hat web.de dazu gelernt und die ach so beliebte
    > 9pixel große verdana schrift gegen eine größere
    > ausgetauscht. Was ich auch nicht verstehe: warum
    > sind deutsche seiten immer nur max. 640 pixel
    > breit - wir haben doch mitlerweile alle große
    > widescreen displays - warum also so bescheiden.
    > Das gleiche bei der neuen welt.de seite - alles
    > gequetscht, kleine schrift und futzel bilder. aber
    > hauptsache die werbung ist rechts so groß, dass
    > ich die seite direkt wieder geschlossen habe.

    Insbesondere bei textlastigen Seiten kann es hilfreich sein, die Breit zu verkürzen. Es ist für die meisten Nutzer einfacher, wenn die Texte nicht in sehr breiten Zeilen stehen, sondern in schmäleren. Weil der Weg zum Beginn der nächsten Zeile dann nicht so lang ist, verliert man die Zeile seltener. Das ist auch der Grund, warum Zeitung in Spalten gedruckt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Kartendienst: Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here
    Kartendienst
    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

    Der Kartendienst Here hat für seinen Automotive-Bereich einen renommierten Chef gefunden. Dieser will "das vollständigste virtuelle Abbild unserer Welt in Echtzeit erschaffen".

  2. Killerspiel-Debatte: ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike
    Killerspiel-Debatte
    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

    Eigentlich wollte ProSieben Maxx mit der Übertragung von E-Sport-Turnieren auch "Vorbehalte ausräumen". Stattdessen räumt der Sender jetzt Counter-Strike keinen Platz mehr ein - die Mehrheit der Zuschauer reagiert verärgert.

  3. Mehr Breitband für mich (MBfm): Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro
    Mehr Breitband für mich (MBfm)
    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

    Glasfaser für den Preis eines Grundstücks mit großem Eigenheim: Das kann das Selbstbauer-FTTH "Mehr Breitband für mich" (MBfm) der Deutschen Telekom sein. Ein Golem.de-Leser berichtet von seinen Erfahrungen.


  1. 15:58

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 14:42

  5. 14:00

  6. 12:37

  7. 12:29

  8. 12:00