1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet-Abzocke…
  6. Thema

Heute kam die 2.Mahnung!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Heute kam die 2.Mahnung!

    Autor: sara111 18.07.08 - 07:25

    Karin67 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > simone11 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Karin67 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heute nun kam die
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    > sie
    > mit: das
    > wir wenn wir denn nicht bezahlen
    > wir vom
    >
    > Inkasso Büro Bescheid bekommen.Ich
    > sage
    > nur:von
    > uns sehen die keinen Cent.Wir
    >
    > haben uns da niemals
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier wie die an die e-mail
    > adresse
    > gekommen
    > sind.Außerdem haben die ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum geschrieben,als sie uns
    > den
    >
    > angeblichen Vertrag per e-mail
    > zugesand
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    > Wochen
    > nichts von
    > denen gehört,und schon
    >
    > gedacht das sie es
    > aufgegeben haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde nächste
    > Woche Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen wenn
    > sich
    > jemand
    > bei mir meldet.
    > Grüßchen
    > Karin67.
    >
    > hallo karin...
    >
    > ich
    > habe den gleichen brief für meinen 17
    > jährigen
    > sohn auch bekommen...erst die
    > mahnung...worauf ich
    > per email
    > antwortete,weil keiner ans telefon
    >
    > ging...jetzt der inkassoauftrag...mein sohn
    > ist
    > eher selten am pc und war mit sicherheit
    > nicht auf
    > dieser seite...ich wollte von der
    > firma den
    > angeblich zustande gekommenen
    > vertrag per mail
    > haben,diesen hat man mir
    > nicht geschickt...im
    > gegenteil...die wollten
    > erst eine
    > personalausweißkopie meines sohnes
    > haben...wie
    > seit ihr dnen nun vorgegangen
    > ?
    >
    > gruss simone
    >
    > Hallo
    > Simone,also wir haben uns das nur fein säuberlich
    > abgeheftet,das wenn es denn mal soweit wäre mit
    > einem Gerichtstermin.Unsere Verbraucherzentrale
    > hat gesagt das wir die Füße still halten
    > sollen,erst wenn was vom Gericht kommt müssten wir
    > wieder zu Ihnen kommen.Sie sagten das sie auch
    > Rechtsanwälte haben,und wozu hat man eine private
    > Rechtschutz.
    > Ich habe hier im Forum auch schon gelesen das
    > viele ne Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei
    > gemacht haben.Sind auch noch am Überlegen ob wir
    > das nicht auch noch machen sollen.
    > Na mal sehen,jedenfalls muss den Verbrechern mal
    > das Handwerk gelegt werden.
    > Grüßchen Karin67.
    >
    >

    hallo karin,......

    danke für deine antwort...habe sie erst heute gefunden,nachdem ich oben ein neues thema eröffnet habe ...greenhorn läßt grüßen :-))....also werde ich auch nichts machen...oder höchstens noch eine mail schreiben....schade,daß die nicht ans telefon gehn....
    ich hatte vor paar jahren schon einmal über eine rechnung von 95 euro bekommen...die sollte für den tip sein,daß ich meine genaue adresse auf mein hp setzen soll...ich habe nicht mal eine :-)habe damals mit polizei gedroht...das hatte schon gereicht....

    gruss simone

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Heute kam die 2.Mahnung!

    Autor: Ute Behrend 23.07.08 - 08:52

    Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ganz wichtig ist, dass jeder, der eine solche Aufforderung zur Zahlung erhält, dies bei der Polizei meldet!!!!!! Dies kann, wie ich hier im Forum bereits geschrieben habe, auch online geschehen.
    Liebe Grüße, und auf keinen Fall mit den Firmen in Kontakt treten, weder per Mail, Fax, noch Telefon!!!!!!!! UTE
    > -----
    > > Karin67 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heute nun kam die
    >
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    > sie
    > mit:
    > das
    > wir wenn wir denn nicht bezahlen
    > wir
    > vom
    >
    > Inkasso Büro Bescheid
    > bekommen.Ich
    > sage
    > nur:von
    > uns sehen
    > die keinen Cent.Wir
    >
    > haben uns da
    > niemals
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier
    > wie die an die e-mail
    > adresse
    >
    > gekommen
    > sind.Außerdem haben die
    > ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum
    > geschrieben,als sie uns
    > den
    >
    > angeblichen Vertrag per e-mail
    > zugesand
    >
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon
    > Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    > Wochen
    >
    > nichts von
    > denen gehört,und schon
    >
    > gedacht das sie es
    > aufgegeben
    > haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde
    > nächste
    > Woche Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen wenn
    > sich
    >
    > jemand
    > bei mir meldet.
    > Grüßchen
    >
    > Karin67.
    >
    > hallo karin...
    >
    > ich
    > habe den gleichen brief für meinen
    > 17
    > jährigen
    > sohn auch bekommen...erst
    > die
    > mahnung...worauf ich
    > per email
    >
    > antwortete,weil keiner ans telefon
    >
    > ging...jetzt der inkassoauftrag...mein sohn
    >
    > ist
    > eher selten am pc und war mit
    > sicherheit
    > nicht auf
    > dieser seite...ich
    > wollte von der
    > firma den
    > angeblich
    > zustande gekommenen
    > vertrag per mail
    >
    > haben,diesen hat man mir
    > nicht
    > geschickt...im
    > gegenteil...die wollten
    >
    > erst eine
    > personalausweißkopie meines
    > sohnes
    > haben...wie
    > seit ihr dnen nun
    > vorgegangen
    > ?
    >
    > gruss simone
    >
    > Hallo
    > Simone,also wir haben uns
    > das nur fein säuberlich
    > abgeheftet,das wenn
    > es denn mal soweit wäre mit
    > einem
    > Gerichtstermin.Unsere Verbraucherzentrale
    > hat
    > gesagt das wir die Füße still halten
    >
    > sollen,erst wenn was vom Gericht kommt müssten
    > wir
    > wieder zu Ihnen kommen.Sie sagten das sie
    > auch
    > Rechtsanwälte haben,und wozu hat man
    > eine private
    > Rechtschutz.
    > Ich habe hier
    > im Forum auch schon gelesen das
    > viele ne
    > Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei
    > gemacht
    > haben.Sind auch noch am Überlegen ob wir
    > das
    > nicht auch noch machen sollen.
    > Na mal
    > sehen,jedenfalls muss den Verbrechern mal
    > das
    > Handwerk gelegt werden.
    > Grüßchen
    > Karin67.
    >
    > hallo karin,......
    >
    > danke für deine antwort...habe sie erst heute
    > gefunden,nachdem ich oben ein neues thema eröffnet
    > habe ...greenhorn läßt grüßen :-))....also werde
    > ich auch nichts machen...oder höchstens noch eine
    > mail schreiben....schade,daß die nicht ans telefon
    > gehn....
    > ich hatte vor paar jahren schon einmal über eine
    > rechnung von 95 euro bekommen...die sollte für
    > den tip sein,daß ich meine genaue adresse auf mein
    > hp setzen soll...ich habe nicht mal eine :-)habe
    > damals mit polizei gedroht...das hatte schon
    > gereicht....
    >
    > gruss simone
    >


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Heute kam die 2.Mahnung!

    Autor: Ganong 09.08.08 - 15:48

    Mirek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > simone11 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Karin67 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heute nun kam die
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    > sie
    > mit: das
    > wir wenn wir denn nicht bezahlen
    > wir vom
    >
    > Inkasso Büro Bescheid bekommen.Ich
    > sage
    > nur:von
    > uns sehen die keinen Cent.Wir
    >
    > haben uns da niemals
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier wie die an die e-mail
    > adresse
    > gekommen
    > sind.Außerdem haben die ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum geschrieben,als sie uns
    > den
    >
    > angeblichen Vertrag per e-mail
    > zugesand
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    > Wochen
    > nichts von
    > denen gehört,und schon
    >
    > gedacht das sie es
    > aufgegeben haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde nächste
    > Woche Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen wenn
    > sich
    > jemand
    > bei mir meldet.
    > Grüßchen
    > Karin67.
    >
    > hallo karin...
    >
    > ich
    > habe den gleichen brief für meinen 17
    > jährigen
    > sohn auch bekommen...erst die
    > mahnung...worauf ich
    > per email
    > antwortete,weil keiner ans telefon
    >
    > ging...jetzt der inkassoauftrag...mein sohn
    > ist
    > eher selten am pc und war mit sicherheit
    > nicht auf
    > dieser seite...ich wollte von der
    > firma den
    > angeblich zustande gekommenen
    > vertrag per mail
    > haben,diesen hat man mir
    > nicht geschickt...im
    > gegenteil...die wollten
    > erst eine
    > personalausweißkopie meines sohnes
    > haben...wie
    > seit ihr dnen nun vorgegangen
    > ?
    >
    > gruss simone
    >
    > Hallo,
    >
    > wir haben das gleiche Problem und jetzt drohen sie
    > uns mit einem Inkassoauftrag. Wir überlegen, ob
    > wir damit zu Polizei oder Verbraucherzentrale
    > gehen sollten. Die Inkassofirma, die im Auftrag
    > von Movie Scout arbeitet verlangt von uns, dass
    > wir einen Betrag in Höhe von 135,25 Euro bis
    > 19.07.08 zahlen sollen.
    >
    > Über Hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.
    >
    > Gruss Mirek
    >
    >
    Liebe Geschädigte :

    1. Anfechtung des angeblichen Vertrages wegen Erklärungsirrtums bei der - angeblichen - Vertragsgestaltung .

    Vertrag und AGB sind nicht mit der WERBUNG im Internet , z.B. bei Gmx.de oder Web.de , auszudrucken poder perr USB-Stick zu speichern .

    Eine KOPIE eines angeblichen Vertragsabschlusses mit rechtskräftigen UNTERSCHRIFTEN bekommt man auch nicht !

    2. STRAFANZEIFE bei der Staatsanwaltschaft des eigenen Wohnsitzes und nicht in dem Arbeits- / Wohnsitz des juritischen Gegners .

    Straftatbestand : ( Versuchter ) Betrug und ggf. durch Collecor , herford , wegen Beihilfe zum ( versuchten ) betruges ( § 263 Abs. I und II StGB ; sieher Tröndle / Fischer : StGB : Kommentar ; C. H. Beck - Verlag mwN ) .

    3. Klage wegen Verletzung des Datenschutzes ! Wie kommen "die" an persönliche Daten wie geburtsdatum , geburtort , akademische Titel usw. ?

    Bei COLLECTOR , herford , ist , wie ich vorhin gelsen habe , nich eine weitere Fa. in Bad Salzuflen "zwischengeschaltet " .

    In jedem (!) brief schreiben : Gerichtsstand: z.B. Köln ( also Sitz des eigenen Wohnortes ) .

    4. Unbedingbt müssen Collector etc. offenlegen , wer die Betreiber mit Briefkasten-Firma in Bubai - U A Emirates sind !

    Gruss ,

    Ganong



    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ich bekam heute auch eine mahnung

    Autor: frank B. 17.08.08 - 12:26

    judi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo,
    > bei mir wa es genauso, zuerst hatte ich mit der
    > Validea Gmbh ,Bielefeld, zu tun, jetzt collector
    > GmbH. Habe einen Musterbrief der
    > Verbraucherzentrale per Einschreiben/Rückschein
    > versandt, es wird einfach alles ignoniert, wir
    > sollen zahlen, drohen jetzt mit Einleitung
    > weiterer Schritte. Da wir selbständig sind, hätte
    > alles fatale Folgen. Hat schon mal jemand einen
    > Mahnbescheid oder Pfändungs-oder
    > Überweisungbeschluß erhalten?. eine Antwort wäre
    > toll.
    >
    > Michaela schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich bekam heute auch eine mahnung. werde aber
    > den
    > geforderten betrag von 134,67€ nicht an
    > die
    > collectors gmbh überweisen, da das
    > betrüger sind.
    > hab nämlich im internet nach
    > der firma und der
    > ersten postleitzahl von
    > herford geschaut und
    > herford hat keine plz
    > 32004. dann hab ich nach der
    > zweiten adresse
    > geschaut mit der straße und der
    > anderen plz.
    > in der straße gibt es nur 3 personen,
    > aber
    > nicht die collectors gmbh.
    > außerdem sind die
    > schon sehr unseriös da sie ne
    > 0180 nummer
    > angegeben haben wenn man irgend etwas
    > will.
    > richtige inkassounternehmen haben auch ne
    >
    > richtige festnetznummer!
    >
    >
    Habe ebenfalls Mahnungen erst von Validea, dann von Collector bekommen, aber nie eine Rechnung. Will in KW 34 mal zur Polizei und versuchen, Anzeige zu erstatten. Bei mir ist der Betrag von 100,50 auf 151,64 gestiegen. Ich denke, man kann auch einen Anwalt beauftragen, um möglichst schnell Ruhe zu haben. Da ist dann eine Rechtsschutzversicherung hilfreich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Rechnung von Collector Forderungsmanagement

    Autor: Di Gennaro Michele 01.09.08 - 17:50

    Peter Fröse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bekam heute schon den 3. Brief mit einer
    > Zahlungsaufforderung. Ich werde keien Cent für
    > solche Machenschaften überweisen. Sonst muß man
    > noch andere Wege bestreiten. Ich werde
    > selbstverständlich keine Zahlung vornehmen. Ich
    > rate nur anderen, die auf die Internetseite movie
    > scout hereingefallen sind, keine derartigen
    > geforderten Rechnungen zu begleichen.
    > Mit vielen Grüße an Betroffene Peter


    Hallo Herr Fröse

    ich habe das gleiche Problem mit Movie Scout
    und nun habe ich die firma Collector am Hals
    die wollen mein Geld haben wie sind Sie aus der sache rausgekommen ??

    Liebe Grüße

    Michele Di Gennaro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. nicht zahlen an die COLLECTOR GmbH

    Autor: Ronny Behncke 04.09.08 - 13:40

    Vor ungefähr 3 Monaten wollte ich die OpenOffice.org 2 herunterladen.

    Als Suchbegriff wurde ich dann auf mega-downloads.net weitergeleitet.

    Um OpenOffice.org 2 herunterladen zu können, musste ich mich registrieren - sicherlich sind die AGB's angegeben - jedoch arbeitet mega-downloads.net mit Freeware.

    Es kann nicht sein, dass man für Freeware bezahlen muss - und diese Softwaren gehören noch nicht einmal mega-downloads.net - diese sind alle verlinkt, und viele sind noch nicht einmal erreichbar.

    Nach einem Monat bekam ich dann die erste Rechnung von mega-downloads.net - ich schrieb ihnen per E-Mail zurück, dass es illegal sei, mit Freeware zu handeln und noch dafür Geld zu verlangen.

    Dann bekam ich irgendwann die erste und letzte Mahnung, dass ich zahlen soll - bevor es zu einem Inkassounternehmen wie COLLECTOR GmbH geht - "ich habe einfach nicht mehr darauf reagiert".

    Nun bekam ich ein Schreiben von der COLLECTOR GmbH - "ich reagiere einfach nicht darauf".

    Auf alle nachfolgenden Schreiben kann ich nur raten, nicht zu reagieren und nicht zu zahlen.

    Dass sind alle nur betrügerische Unternehmen, die selbst auf der schwarzen Liste stehen.

    Mein Tipp:

    Einfach nicht darauf reagieren und nicht zahlen. Die suchen nur Dumme, die auf solche Schreiben eingeschüchtert werden - und aus Angst doch bezahlen werden.


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Rechnung von Collector Forderungsmanagement

    Autor: Ute Behrend 05.09.08 - 08:39

    Di Gennaro Michele schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Peter Fröse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bekam heute schon den 3. Brief mit
    > einer
    > Zahlungsaufforderung. Ich werde keien
    > Cent für
    > solche Machenschaften überweisen.
    > Sonst muß man
    > noch andere Wege bestreiten.
    > Ich werde
    > selbstverständlich keine Zahlung
    > vornehmen. Ich
    > rate nur anderen, die auf die
    > Internetseite movie
    > scout hereingefallen
    > sind, keine derartigen
    > geforderten Rechnungen
    > zu begleichen.
    > Mit vielen Grüße an Betroffene
    > Peter
    >
    > Hallo Herr Fröse
    >
    > ich habe das gleiche Problem mit Movie Scout
    > und nun habe ich die firma Collector am Hals
    > die wollen mein Geld haben wie sind Sie aus der
    > sache rausgekommen ??
    >
    > Liebe Grüße
    >
    > Michele Di Gennaro
    >
    > Hallo und Guten Morgen zusammen.
    Bitte erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, dies ist auch online möglich, wie ich schon bei mehreren Beiträgen beschrieben habe.
    Und vor allem melden Sie sich nicht bei der Firma Collector. Briefwechsel aufheben, aber sich nicht melden.Wichtig ist, diesem Volk endlich das Handwerk zu legen. Nur das geht zusammen. Also anzeigen!!!!!
    Liebe Grüße aus Köln Ute
    Übrigens: ich bin auch noch nicht aus der Sache raus. Mittlerweile habe ich wieder einen Brief erhalten, und wieder Anzeige erstattet.


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: nicht zahlen an die COLLECTOR GmbH

    Autor: Ute Behrend 05.09.08 - 08:44

    Ronny Behncke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor ungefähr 3 Monaten wollte ich die
    > OpenOffice.org 2 herunterladen.
    >
    > Als Suchbegriff wurde ich dann auf
    > mega-downloads.net weitergeleitet.
    >
    > Um OpenOffice.org 2 herunterladen zu können,
    > musste ich mich registrieren - sicherlich sind die
    > AGB's angegeben - jedoch arbeitet
    > mega-downloads.net mit Freeware.
    >
    > Es kann nicht sein, dass man für Freeware bezahlen
    > muss - und diese Softwaren gehören noch nicht
    > einmal mega-downloads.net - diese sind alle
    > verlinkt, und viele sind noch nicht einmal
    > erreichbar.
    >
    > Nach einem Monat bekam ich dann die erste Rechnung
    > von mega-downloads.net - ich schrieb ihnen per
    > E-Mail zurück, dass es illegal sei, mit Freeware
    > zu handeln und noch dafür Geld zu verlangen.
    >
    > Dann bekam ich irgendwann die erste und letzte
    > Mahnung, dass ich zahlen soll - bevor es zu einem
    > Inkassounternehmen wie COLLECTOR GmbH geht - "ich
    > habe einfach nicht mehr darauf reagiert".
    >
    > Nun bekam ich ein Schreiben von der COLLECTOR GmbH
    > - "ich reagiere einfach nicht darauf".
    >
    > Auf alle nachfolgenden Schreiben kann ich nur
    > raten, nicht zu reagieren und nicht zu zahlen.
    >
    > Dass sind alle nur betrügerische Unternehmen, die
    > selbst auf der schwarzen Liste stehen.
    >
    > Mein Tipp:
    >
    > Einfach nicht darauf reagieren und nicht zahlen.
    > Die suchen nur Dumme, die auf solche Schreiben
    > eingeschüchtert werden - und aus Angst doch
    > bezahlen werden.
    >
    > Hallo,
    auf jeden Fall sollte eine Anzeige geschaltet werden, damit diesen Betrügern endlich das Handwerk gelegt werden kann!!! Habe ich von der Polizeidienststelle erfahren, besser ist besser, vor allen Dingen nicht mit der Firma selbst in Kontakt treten! Briefwechsel aufheben, und anzeigen.....immer wieder!!!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag, und auf keinen Fall zahlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Rechnung von Collector Forderungsmanagement

    Autor: sara111 05.09.08 - 14:40


    bei uns kam heut schon brief 4 ....nach der inkassofirma jetzt wieder eine normale mahnung....langsam wird das lächerlich...die schreiben uns,daß sie ihre weitere tätigkeit meiner verweigerungshaltung anpassen müssen .... :-)))
    man kommt sich ziemlich verblödelt vor...

    gruss sara








    Ute Behrend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Di Gennaro Michele schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Fröse schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich bekam heute schon den 3.
    > Brief mit
    > einer
    > Zahlungsaufforderung.
    > Ich werde keien
    > Cent für
    > solche
    > Machenschaften überweisen.
    > Sonst muß man
    >
    > noch andere Wege bestreiten.
    > Ich werde
    >
    > selbstverständlich keine Zahlung
    > vornehmen.
    > Ich
    > rate nur anderen, die auf die
    >
    > Internetseite movie
    > scout hereingefallen
    >
    > sind, keine derartigen
    > geforderten
    > Rechnungen
    > zu begleichen.
    > Mit vielen
    > Grüße an Betroffene
    > Peter
    >
    > Hallo Herr Fröse
    >
    > ich habe das gleiche
    > Problem mit Movie Scout
    > und nun habe ich die
    > firma Collector am Hals
    > die wollen mein Geld
    > haben wie sind Sie aus der
    > sache rausgekommen
    > ??
    >
    > Liebe Grüße
    >
    > Michele Di
    > Gennaro
    >
    > Hallo und Guten Morgen
    > zusammen.
    > Bitte erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, dies
    > ist auch online möglich, wie ich schon bei
    > mehreren Beiträgen beschrieben habe.
    > Und vor allem melden Sie sich nicht bei der Firma
    > Collector. Briefwechsel aufheben, aber sich nicht
    > melden.Wichtig ist, diesem Volk endlich das
    > Handwerk zu legen. Nur das geht zusammen. Also
    > anzeigen!!!!!
    > Liebe Grüße aus Köln Ute
    > Übrigens: ich bin auch noch nicht aus der Sache
    > raus. Mittlerweile habe ich wieder einen Brief
    > erhalten, und wieder Anzeige erstattet.
    >
    >


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Inkassoauftrag meines angeblichen Gläubigers

    Autor: Günter Petsch 10.09.08 - 17:00

    gisela schlenzig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnold Lang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Evchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Renate Hoffmann
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Karin67
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heute nun kam
    > die
    >
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    >
    > sie
    > mit:
    > das
    > wir wenn wir denn
    > nicht bezahlen
    > wir
    > vom
    >
    > Inkasso
    > Büro Bescheid
    > bekommen.Ich
    > sage
    >
    > nur:von
    > uns sehen
    > die keinen
    > Cent.Wir
    >
    > haben uns da
    > niemals
    >
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier
    > wie die
    > an die e-mail
    > adresse
    >
    > gekommen
    >
    > sind.Außerdem haben die
    > ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum
    > geschrieben,als
    > sie uns
    > den
    >
    > angeblichen
    > Vertrag per e-mail
    > zugesand
    >
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon
    >
    > Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    >
    > Wochen
    >
    > nichts von
    > denen gehört,und
    > schon
    >
    > gedacht das sie es
    >
    > aufgegeben
    > haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde
    > nächste
    > Woche
    > Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen
    > wenn
    > sich
    >
    > jemand
    > bei mir
    > meldet.
    > Grüßchen
    >
    > Karin67.
    >
    > Heute kam der
    > Inkassoauftrag
    > der
    > Collector GmbH
    > mit
    > einem
    >
    > Überweiungsformular für die
    >
    > Commerzbank
    >
    > Bielefeld. Inzwischen
    > soll
    > ich mit allem Drum
    > und
    > Dran
    > 151,48 €
    > zahlen. Ich hatte bisher
    > mit
    > einem
    >
    > Musterbrief per Einschreiben
    > von
    > der
    >
    > Verbraucherzentrale Berlin
    > reagiert.
    > Sollte
    > ich
    > noch einmal
    > 15 € für eine weitere
    >
    > Beratung
    >
    > investieren ??? Wer hat auch
    > schon
    >
    > Forderungen
    > über dieses
    > Inkassobüro
    > erhalten?
    > Und wie habt Ihr
    >
    > reagiert? Ich bin nicht mehr
    > die Jüngste
    > und
    > zur
    > Zeit total
    >
    > verunsichert.
    > Über
    > eine Reaktion würde
    > ich
    > mich sehr freuen.
    >
    > So long.
    >
    > Ulo
    >
    > Also ich hab im april die erste
    > rechnung
    > bekommen,
    > dann ne Mahnung und heute
    >
    > 10.06.08 einen Brief von
    > Collector
    >
    > Forderungsmanagement.
    > Einfach mal
    > folgenden
    > Link anklicken:
    >
    > forum.computerbetrug.de
    >
    > Laßt Euch nicht verunsichern.Heute habe
    > ich
    > ebenfalls einen Brief von dem
    > COLLECTOR
    > Forderungsmanagement
    > bekommen.151,58 € soll ich
    > bezahlen.Ja nicht
    > bezahlen!!!!
    > Gruß Arnold.
    >
    > >
    > auch ich habe heute meine zweite Mahnung >von
    > 152,76 von collector erhalten ,ich werde nicht
    > bezahlen,>langsam reicht es !!!!!!!!!! wir
    > lassen uns nicht unterkriegen!!! > Gruß gisela

    Hallo Leute,
    auch ich mit 55 Lenze hab von diesen Volltrotteln ne Mahnung erhalten, abwarten bis ein Mahnbescheid vom Gericht kommt. Dann in vollem Umfang widersprechen. Zu einer Verhandlung kommt es dann selten und wenn verlieren diese den Prozeß. .....und das wissen sie ganz genau. Dann geht die Suche weiter bis ein paar Gutgläubige drauf reinfallen und zahlen....und das Spiel beginnt von vorne !!!
    Ein paar Dumme gibt es leider immer !!!!!!!
    Gruß Günter

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Inkassoauftrag meines angeblichen Gläubigers

    Autor: Konzack 11.09.08 - 11:32

    gisela schlenzig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnold Lang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Evchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Renate Hoffmann
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Karin67
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heute nun kam
    > die
    >
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    >
    > sie
    > mit:
    > das
    > wir wenn wir denn
    > nicht bezahlen
    > wir
    > vom
    >
    > Inkasso
    > Büro Bescheid
    > bekommen.Ich
    > sage
    >
    > nur:von
    > uns sehen
    > die keinen
    > Cent.Wir
    >
    > haben uns da
    > niemals
    >
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier
    > wie die
    > an die e-mail
    > adresse
    >
    > gekommen
    >
    > sind.Außerdem haben die
    > ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum
    > geschrieben,als
    > sie uns
    > den
    >
    > angeblichen
    > Vertrag per e-mail
    > zugesand
    >
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon
    >
    > Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    >
    > Wochen
    >
    > nichts von
    > denen gehört,und
    > schon
    >
    > gedacht das sie es
    >
    > aufgegeben
    > haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde
    > nächste
    > Woche
    > Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen
    > wenn
    > sich
    >
    > jemand
    > bei mir
    > meldet.
    > Grüßchen
    >
    > Karin67.
    >
    > Heute kam der
    > Inkassoauftrag
    > der
    > Collector GmbH
    > mit
    > einem
    >
    > Überweiungsformular für die
    >
    > Commerzbank
    >
    > Bielefeld. Inzwischen
    > soll
    > ich mit allem Drum
    > und
    > Dran
    > 151,48 €
    > zahlen. Ich hatte bisher
    > mit
    > einem
    >
    > Musterbrief per Einschreiben
    > von
    > der
    >
    > Verbraucherzentrale Berlin
    > reagiert.
    > Sollte
    > ich
    > noch einmal
    > 15 € für eine weitere
    >
    > Beratung
    >
    > investieren ??? Wer hat auch
    > schon
    >
    > Forderungen
    > über dieses
    > Inkassobüro
    > erhalten?
    > Und wie habt Ihr
    >
    > reagiert? Ich bin nicht mehr
    > die Jüngste
    > und
    > zur
    > Zeit total
    >
    > verunsichert.
    > Über
    > eine Reaktion würde
    > ich
    > mich sehr freuen.
    >
    > So long.
    >
    > Ulo
    >
    > Also ich hab im april die erste
    > rechnung
    > bekommen,
    > dann ne Mahnung und heute
    >
    > 10.06.08 einen Brief von
    > Collector
    >
    > Forderungsmanagement.
    > Einfach mal
    > folgenden
    > Link anklicken:
    >
    > forum.computerbetrug.de
    >
    > Laßt Euch nicht verunsichern.Heute habe
    > ich
    > ebenfalls einen Brief von dem
    > COLLECTOR
    > Forderungsmanagement
    > bekommen.151,58 € soll ich
    > bezahlen.Ja nicht
    > bezahlen!!!!
    > Gruß Arnold.
    >
    > >
    > auch ich habe heute meine zweite Mahnung >von
    > 152,76 von collector erhalten ,ich werde nicht
    > bezahlen,>langsam reicht es !!!!!!!!!! wir
    > lassen uns nicht unterkriegen!!! > Gruß gisela


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Rechnung von Collector Forderungsmanagement

    Autor: Schirmer Marion 11.09.08 - 12:35

    sara111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > bei uns kam heut schon brief 4 ....nach der
    > inkassofirma jetzt wieder eine normale
    > mahnung....langsam wird das lächerlich...die
    > schreiben uns,daß sie ihre weitere tätigkeit
    > meiner verweigerungshaltung anpassen müssen ....
    > :-)))
    > man kommt sich ziemlich verblödelt vor...
    >
    > gruss sara
    >
    > Ute Behrend schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Di Gennaro Michele schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Peter Fröse
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich bekam heute schon
    > den 3.
    > Brief mit
    > einer
    >
    > Zahlungsaufforderung.
    > Ich werde keien
    >
    > Cent für
    > solche
    > Machenschaften
    > überweisen.
    > Sonst muß man
    >
    > noch
    > andere Wege bestreiten.
    > Ich werde
    >
    > selbstverständlich keine Zahlung
    >
    > vornehmen.
    > Ich
    > rate nur anderen, die auf
    > die
    >
    > Internetseite movie
    > scout
    > hereingefallen
    >
    > sind, keine
    > derartigen
    > geforderten
    > Rechnungen
    >
    > zu begleichen.
    > Mit vielen
    > Grüße an
    > Betroffene
    > Peter
    >
    > Hallo
    > Herr Fröse
    >
    > ich habe das gleiche
    >
    > Problem mit Movie Scout
    > und nun habe ich
    > die
    > firma Collector am Hals
    > die wollen
    > mein Geld
    > haben wie sind Sie aus der
    >
    > sache rausgekommen
    > ??
    >
    > Liebe Grüße
    >
    > Michele Di
    > Gennaro
    >
    > Hallo und Guten Morgen
    > zusammen.
    >
    > Bitte erstatten Sie Anzeige bei der Polizei,
    > dies
    > ist auch online möglich, wie ich schon
    > bei
    > mehreren Beiträgen beschrieben habe.
    >
    > Und vor allem melden Sie sich nicht bei der
    > Firma
    > Collector. Briefwechsel aufheben, aber
    > sich nicht
    > melden.Wichtig ist, diesem Volk
    > endlich das
    > Handwerk zu legen. Nur das geht
    > zusammen. Also
    > anzeigen!!!!!
    > Liebe Grüße
    > aus Köln Ute
    > Übrigens: ich bin auch noch
    > nicht aus der Sache
    > raus. Mittlerweile habe
    > ich wieder einen Brief
    > erhalten, und wieder
    > Anzeige erstattet.
    >
    >


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Heute kam die 2.Mahnung!

    Autor: Jennii 15.09.08 - 13:31

    Karin67 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heute nun kam die 2.Mahnung,und weiter drohen sie
    > mit: das wir wenn wir denn nicht bezahlen wir vom
    > Inkasso Büro Bescheid bekommen.Ich sage nur:von
    > uns sehen die keinen Cent.Wir haben uns da niemals
    > angemeldet,weiß der Geier wie die an die e-mail
    > adresse gekommen sind.Außerdem haben die ein
    > falsches Geburtsdatum geschrieben,als sie uns den
    > angeblichen Vertrag per e-mail zugesand haben.Wer
    > von euch hat denn schon Anzeige bei der Polizei
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7 Wochen nichts von
    > denen gehört,und schon gedacht das sie es
    > aufgegeben haben.Aber Pustekuchen.Werde nächste
    > Woche Anzeige erstatten.Würde mich freuen wenn
    > sich jemand bei mir meldet.
    > Grüßchen Karin67.


    aLLoo..
    iich habe schoon 3 oder 4. mahnung bekommen.. und ich habe auch gedacht jz haben siie endlich aufgeben aber haben siie nicht. heute begamm ich von einem gewissen collector forderungsmanagment ein inkassa büro einen briief das ich135 euro zahlen muss. ich habe mich aber bei der seiite www.netarena.tv NIE angemeldet..
    grüße Jenny

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Inkassoauftrag meines angeblichen Gläubigers

    Autor: Hazel88 16.09.08 - 19:37

    gisela schlenzig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnold Lang schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Evchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Renate Hoffmann
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Karin67
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heute nun kam
    > die
    >
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    >
    > sie
    > mit:
    > das
    > wir wenn wir denn
    > nicht bezahlen
    > wir
    > vom
    >
    > Inkasso
    > Büro Bescheid
    > bekommen.Ich
    > sage
    >
    > nur:von
    > uns sehen
    > die keinen
    > Cent.Wir
    >
    > haben uns da
    > niemals
    >
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier
    > wie die
    > an die e-mail
    > adresse
    >
    > gekommen
    >
    > sind.Außerdem haben die
    > ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum
    > geschrieben,als
    > sie uns
    > den
    >
    > angeblichen
    > Vertrag per e-mail
    > zugesand
    >
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon
    >
    > Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    >
    > Wochen
    >
    > nichts von
    > denen gehört,und
    > schon
    >
    > gedacht das sie es
    >
    > aufgegeben
    > haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde
    > nächste
    > Woche
    > Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen
    > wenn
    > sich
    >
    > jemand
    > bei mir
    > meldet.
    > Grüßchen
    >
    > Karin67.
    >
    > Heute kam der
    > Inkassoauftrag
    > der
    > Collector GmbH
    > mit
    > einem
    >
    > Überweiungsformular für die
    >
    > Commerzbank
    >
    > Bielefeld. Inzwischen
    > soll
    > ich mit allem Drum
    > und
    > Dran
    > 151,48 €
    > zahlen. Ich hatte bisher
    > mit
    > einem
    >
    > Musterbrief per Einschreiben
    > von
    > der
    >
    > Verbraucherzentrale Berlin
    > reagiert.
    > Sollte
    > ich
    > noch einmal
    > 15 € für eine weitere
    >
    > Beratung
    >
    > investieren ??? Wer hat auch
    > schon
    >
    > Forderungen
    > über dieses
    > Inkassobüro
    > erhalten?
    > Und wie habt Ihr
    >
    > reagiert? Ich bin nicht mehr
    > die Jüngste
    > und
    > zur
    > Zeit total
    >
    > verunsichert.
    > Über
    > eine Reaktion würde
    > ich
    > mich sehr freuen.
    >
    > So long.
    >
    > Ulo
    >
    > Also ich hab im april die erste
    > rechnung
    > bekommen,
    > dann ne Mahnung und heute
    >
    > 10.06.08 einen Brief von
    > Collector
    >
    > Forderungsmanagement.
    > Einfach mal
    > folgenden
    > Link anklicken:
    >
    > forum.computerbetrug.de
    >
    > Laßt Euch nicht verunsichern.Heute habe
    > ich
    > ebenfalls einen Brief von dem
    > COLLECTOR
    > Forderungsmanagement
    > bekommen.151,58 € soll ich
    > bezahlen.Ja nicht
    > bezahlen!!!!
    > Gruß Arnold.
    >
    > >
    > auch ich habe heute meine zweite Mahnung >von
    > 152,76 von collector erhalten ,ich werde nicht
    > bezahlen,>langsam reicht es !!!!!!!!!! wir
    > lassen uns nicht unterkriegen!!! > Gruß gisela


    ich habe ebenfalls so einen Brief vom Inkassounternehmen "Collector GmbH" erhalten. Mit einer Forderung von 135, 49€! Aber bisher habe ich nicht gezahlt und wenn ich das so lese hier, werde ich dies auch nicht tun! Habe mich an die verbraucherzentrale gewendet!!!
    Für so ne Betrüger werde ich keinen Cent locker machen!!!!!
    Zum Glück habe ich noch über die nachgeforscht...Sonst hätte ich mich wahrscheinlich tierisch geärgert!!! hat schon jemand andere Briefe nach den Inkassoaufträgen erhalten???

    Gruß, Mariana


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Inkassoauftrag meines angeblichen Gläubigers

    Autor: julia123 07.10.08 - 00:08

    Ich bin leider auch auf die Firma Movie Scout reingefallen. Ich habe keine Test DVD erhalten, aber eine Rechnung von 79,90. Die ich LEIDER auch bezahlt habe. Nachdem ich gezahlt hatte, kamen auch DVD`s (z.B.King Kong) uralte Schinken. Jetzt habe ich die zweite Rechnung aber nicht bezahlt und einen Brief von Collector bekommen. Meine Frage an Euch alle lautet: Muss ich die Rechnung begleichen, da ich ja schon eine Zahlung geleistet habe? Ich hatte auch schriftlich widerrufen, die meinten aber das ich da jetzt für 1 Jahr drin stecke. Bitte helft mir!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Rechnung von Collector Forderungsmanagement

    Autor: marix 14.10.08 - 15:34

    Peter Fröse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bekam heute schon den 3. Brief mit einer
    > Zahlungsaufforderung. Ich werde keien Cent für
    > solche Machenschaften überweisen. Sonst muß man
    > noch andere Wege bestreiten. Ich werde
    > selbstverständlich keine Zahlung vornehmen. Ich
    > rate nur anderen, die auf die Internetseite movie
    > scout hereingefallen sind, keine derartigen
    > geforderten Rechnungen zu begleichen.
    > Mit vielen Grüße an Betroffene Peter

    hallo hier ist mario,

    ich bin auch drauf reingefallen.
    Habe nie einen buten und keine ware bekommen,soll aber zahlen.
    Hast du was schriftlich gekündigt,oder per e-mail?
    Oder hört das von alleine auf?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Heute kam die 2.Mahnung!

    Autor: Helelu 26.10.08 - 11:17

    Ute Behrend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    > Ganz wichtig ist, dass jeder, der eine solche
    > Aufforderung zur Zahlung erhält, dies bei der
    > Polizei meldet!!!!!! Dies kann, wie ich hier im
    > Forum bereits geschrieben habe, auch online
    > geschehen.
    > Liebe Grüße, und auf keinen Fall mit den Firmen in
    > Kontakt treten, weder per Mail, Fax, noch
    > Telefon!!!!!!!! UTE
    > > -----
    > > Karin67
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    > Hallo,
    ich habe vorgestern eine Zahlungaufforderung der Firma Collector GMBH erhalten. Die wollen von mir mittlerweile statt 96 E 152,22 Euro.
    Ich war auf der Suche nach ICQ und Trillain, habe runtergeladen und dann bin ich erst an die Startseite der Fa. Mega downloads gekommen. Ich hätte sicher auch eine Rechnung bekommen, hätte ich mich nicht registriet. Es ist doch nicht rechtens, Freeware kostenpflichtig zu vermarkten oder?
    Soll ich zahlen, nach Euerer Meinung nicht. Ich habe nur Angst vor einem Mahnbescheid. Christa
    >
    >
    > -----
    > > Heute nun kam
    > die
    >
    > 2.Mahnung,und weiter drohen
    >
    > sie
    > mit:
    > das
    > wir wenn wir denn
    > nicht bezahlen
    > wir
    > vom
    >
    > Inkasso
    > Büro Bescheid
    > bekommen.Ich
    > sage
    >
    > nur:von
    > uns sehen
    > die keinen
    > Cent.Wir
    >
    > haben uns da
    > niemals
    >
    > angemeldet,weiß der
    >
    > Geier
    > wie die
    > an die e-mail
    > adresse
    >
    > gekommen
    >
    > sind.Außerdem haben die
    > ein
    >
    > falsches
    > Geburtsdatum
    > geschrieben,als
    > sie uns
    > den
    >
    > angeblichen
    > Vertrag per e-mail
    > zugesand
    >
    > haben.Wer
    > von euch hat denn
    > schon
    >
    > Anzeige bei
    > der Polizei
    >
    > gemacht?????????Hatten jetzt 6-7
    >
    > Wochen
    >
    > nichts von
    > denen gehört,und
    > schon
    >
    > gedacht das sie es
    >
    > aufgegeben
    > haben.Aber
    >
    > Pustekuchen.Werde
    > nächste
    > Woche
    > Anzeige
    >
    > erstatten.Würde mich freuen
    > wenn
    > sich
    >
    > jemand
    > bei mir
    > meldet.
    > Grüßchen
    >
    > Karin67.
    >
    > hallo karin...
    >
    > ich
    > habe
    > den gleichen brief für meinen
    > 17
    >
    > jährigen
    > sohn auch bekommen...erst
    >
    > die
    > mahnung...worauf ich
    > per
    > email
    >
    > antwortete,weil keiner ans
    > telefon
    >
    > ging...jetzt der
    > inkassoauftrag...mein sohn
    >
    > ist
    > eher
    > selten am pc und war mit
    > sicherheit
    >
    > nicht auf
    > dieser seite...ich
    > wollte von
    > der
    > firma den
    > angeblich
    > zustande
    > gekommenen
    > vertrag per mail
    >
    > haben,diesen hat man mir
    > nicht
    >
    > geschickt...im
    > gegenteil...die
    > wollten
    >
    > erst eine
    >
    > personalausweißkopie meines
    > sohnes
    >
    > haben...wie
    > seit ihr dnen nun
    >
    > vorgegangen
    > ?
    >
    > gruss
    > simone
    >
    > Hallo
    > Simone,also
    > wir haben uns
    > das nur fein säuberlich
    >
    > abgeheftet,das wenn
    > es denn mal soweit wäre
    > mit
    > einem
    > Gerichtstermin.Unsere
    > Verbraucherzentrale
    > hat
    > gesagt das wir
    > die Füße still halten
    >
    > sollen,erst wenn
    > was vom Gericht kommt müssten
    > wir
    > wieder
    > zu Ihnen kommen.Sie sagten das sie
    > auch
    >
    > Rechtsanwälte haben,und wozu hat man
    > eine
    > private
    > Rechtschutz.
    > Ich habe hier
    >
    > im Forum auch schon gelesen das
    > viele ne
    >
    > Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei
    >
    > gemacht
    > haben.Sind auch noch am Überlegen ob
    > wir
    > das
    > nicht auch noch machen
    > sollen.
    > Na mal
    > sehen,jedenfalls muss den
    > Verbrechern mal
    > das
    > Handwerk gelegt
    > werden.
    > Grüßchen
    > Karin67.
    >
    > hallo karin,......
    >
    > danke für deine antwort...habe sie erst heute
    >
    > gefunden,nachdem ich oben ein neues thema
    > eröffnet
    > habe ...greenhorn läßt grüßen
    > :-))....also werde
    > ich auch nichts
    > machen...oder höchstens noch eine
    > mail
    > schreiben....schade,daß die nicht ans telefon
    >
    > gehn....
    > ich hatte vor paar jahren schon
    > einmal über eine
    > rechnung von 95 euro
    > bekommen...die sollte für
    > den tip sein,daß
    > ich meine genaue adresse auf mein
    > hp setzen
    > soll...ich habe nicht mal eine :-)habe
    > damals
    > mit polizei gedroht...das hatte schon
    >
    > gereicht....
    >
    > gruss simone
    >
    >


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Inkassoauftrag meines angeblichen Gläubigers

    Autor: brockerm 07.11.08 - 07:58

    Hallo,
    habe auch diesen ganzen Zirkus mitgemacht und jetzt Mahnung von der Inkassofirma bekommen. Nur habe ich nach der zweiten Mahnung der Firma direkt Anzeige erstattet (für mich ist das Betrug und Nötigung). Jede weiter Komunikation wird nicht beantwortet sondern direkt zu Polizei weitergeleitet. Werde den Rat der ganzen Foren befolgen und erst nach Erhalt von Gericht Widerspruch einlegen. Am besten nicht nervös machen lassen - es ist so, wie die meisten sagen: gültig wird erst eine gerichtliche Aufforderung und diese muss dierekt widersprochen werden. Also nicht bange machen, schlimm ist es, wenn man ständig antwortet und im Endefekt dann noch bezahlt. Das macht diesen Typ von Betrügern nur noch stärker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Rechnung von Collector Forderungsmanagement

    Autor: Michou13 15.11.08 - 21:09

    Auch ich bin Opfer von dieser organisation.
    Gestern bekam ich die erste Mahnung nachdem ich mich geweigert habe der Zahlungsaufforderung nachzugehen. Der jetzige Betrag liegt in Höhe von €151,72.

    ich bin fest entschlossen dieser Organisation die Stirn zu bieten. Mich einzuschüchtern schaffen sie es sowieso nicht. Der geschäftsführer Bernd Rogalski aus Oeynhausen ist für das Schreiben verantwortlich.




    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Bei wem gings schon weiter als Inkasso-Brief??

    Autor: sophi 17.11.08 - 21:47

    ich ahbe nun alles durchgelesen nud bin trotzdem noch zielmich verzweifelt!
    denn ich weiß genau, dass ich meine adresse usw bie denen angegeben habe...ich habe mit emails schon alles versucht...
    wohne derzeit in der schweiz und lasse mir die unerfreuchliche post über meine mutter zukommen:(

    ich habe den brief der inkasso collector bekommen was kommt denn danach noch alles??

    können die mich wirklich dran kriegen, weil cih so dum war nud meine adresse angegeben habe...ich war einfach blind und habew nicht gesehn, dass das häkchen drin ist...

    wäre cool, wenn mir jemand antwortet...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs entgegenzunehmen, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06