1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht
  5. Them…

Interview: Warum rebellieren wir nicht gegen das Copyright?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Interview: Warum rebellieren wir nicht gegen das Copyright?

    Autor Sielenc (Andy) 28.06.04 - 01:02

    Hallo,

    ich habe den Artikel gründlich gelesen und finde ihn klasse.Ein interresantes Thema.Endlich gibt es zu dem Thema mal eine klare Ansage.Aber was kann man dagegen tuhen?? Würde mich riesig freuen deswegen auf dem laufenden zu bleiben.Biete auch gerne meine mithilfe großzügig an..Mfg, Andy

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erfindung des Rades

    Autor Verney 14.07.06 - 15:17

    Executor17361 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was wäre wenn der Erfinder des Rades (zu diesem
    > zeitpunkt gott sei dank nicht möglich gewesen)
    > sich seine erfindung hätte Pattentieren lassen? wo
    > wären wir heute???
    >



    Nichts wäre dann... nach dem heutigen Patentrecht wäre die Erfindung nach zwanzig Jahren in den Besitz der Allgemeinheit übergegangen.

    Dies nur zur Information...





    > natürlich solten die Leute für ihre erfindungen
    > (ideen) belohnt werden.
    >
    > aber bitte nicht auf Kosten der evolution.
    >
    > Exe


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: der Herr Professor hat keine Ahnung vom Copyright

    Autor Andre B. 11.12.06 - 19:14



    Und Sie haben die Ahnung???

    Ich hann nur sagen, ich finds gut, dass gegen den ganzen Kommerz einiger Großkonzerne endlich mal etwas getan wird.

    Es mag richtig sein, dass die Künstler für Ihre Werke belohnt werden, allerdings kann es nicht richtig sein, dass man bei allem was man tut Angst haben muss die rechte von irgendjemandem zu verletzen. In so einer Situation hat kreativität kaum noch platz.

    Die Politik sollte hier mal mehr führ Ihr Volk tun und nicht nur die Interressen einiger weniger, durch Lobbyisten vertretene, Medienmogulen stärken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

  1. Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services
    Anonymisierung
    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Ein Angriff auf das Tor-Netzwerk ist fast ein halbes Jahr unentdeckt geblieben und könnte Nutzer der Hidden Services enttarnt haben. Wer dahinter steckt, ist unklar.

  2. Amazon: Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung
    Amazon
    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

    Eine schlechte Kundenbewertung und ein Streit sollen die Existenz eines Amazon-Marketplace-Händlers vernichtet haben. Das Landgericht Augsburg wies die Klage des Händlers heute ab.

  3. Groupon: Gnome und die Tücken das Markenrechts
    Groupon
    Gnome und die Tücken das Markenrechts

    Seit Mai vertreibt Groupon ein Kassensystem namens Gnome. Die Marke erinnert klar an die des freien Unix-Desktops; der Projektvorstand verhandelt mit dem Unternehmen seit Monaten. Die Community erfährt davon nur wenig.


  1. 19:14

  2. 19:02

  3. 18:14

  4. 17:42

  5. 16:41

  6. 16:35

  7. 16:30

  8. 14:22