Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB nach eSATA-Adapter

na toll......

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na toll......

    Autor: schnippschnapp 29.10.07 - 09:18

    irgendwie hab ich da ein ganz anderes Problem.... Ich habe eSata und finde kaum externe Platten dafür??!!!

  2. Re: na toll......

    Autor: augen auf 29.10.07 - 09:28

    schnippschnapp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irgendwie hab ich da ein ganz anderes Problem....
    > Ich habe eSata und finde kaum externe Platten
    > dafür??!!!


    es gibt genug externe plattengehäuse mit eSATA

  3. Re: na toll......

    Autor: GUEST 29.10.07 - 09:39

    Hab ne schöne "icy box" damals ca. 30-40€ mti USB UND SATA Anschluss
    Feine sache :)

  4. Re: na toll......

    Autor: özi 29.10.07 - 10:23

    hab ich auch, wesentlich schicker auf dem schreibtisch, als ne nakte platte mit satakabel und stromanschluss.
    für notorische frickler und dängler aber bestimmt interessant, der adapter :)

    GUEST schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ne schöne "icy box" damals ca. 30-40€ mti USB
    > UND SATA Anschluss
    > Feine sache :)


  5. Wir kommen von der 1541 nicht weg...

    Autor: 1st1 29.10.07 - 14:50

    So hab ich mal angefangen, Brotkasten (C64) auf dem Tisch, Kabel dran, Floppy angeschlossen, noch ne Floppy dran, Schreibtisch voll. Dann erst ein ST und ein A500 mit interner Floppy, später dann den PC im Bigtowergehäuse unter dem Tisch, endlich nur noch Tastatur und Monitor aufm Tisch, der Rest weg aus dem Sichtfeld.

    Und nun fängt man wieder damit an, externe Festplatten an der langen Strippe auf den Tisch zu legen...

  6. Re: Wir kommen von der 1541 nicht weg...

    Autor: Martin F. 29.10.07 - 16:26

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und nun fängt man wieder damit an, externe
    > Festplatten an der langen Strippe auf den Tisch zu
    > legen...

    Ich weiß eigentlich auch nicht, was das soll. Habe aber dennoch zwei externe Festplatten ;) Warum? Nun, mein Rechner ist schon etwas älter und hat kein SATA, aber eine IDE-Platte kam für mich nicht mehr in Frage (nicht nur, weil ich darauf spekulierte, die im nächsten Rechner zu verwenden [von dessen Kauf ich erstmal abgesehen habe], sondern auch, weil in meinem kleinen Rechnergehäuse kaum Platz mehr ist und mein BIOS auch gar nicht so große Platten unterstützt). Also hab ich mir ein externes Gehäuse gekauft. Das zweite hab ich mir für meine Notebookfestplatte für die Zeit der Reparatur des Notebooks gekauft. Zum Kopieren der Daten hatte ich keinen Platz mehr und aus Datenschutzgründen (man weiß ja nie) wollte ich die eh nicht einsenden. Ich weiß noch nicht, was ich damit mache, wenn das Notebook wieder zurück ist, vielleicht verkaufe ich es wieder oder besorg mir eine Platte dafür. Ist aber vielleicht auch nicht verkehrt, es für den Fall eines Notebookausfalls zu behalten, damit man dann noch an seine Daten kommt.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  2. über Robert Half Technology, Raum Mosbach
  3. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  4. Dynamic Engineering GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,90€
  2. 34,99€
  3. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.

  2. Internetsicherheit: Die CDU will Cybersouverän werden
    Internetsicherheit
    Die CDU will Cybersouverän werden

    Die Internetsicherheit ist ein hohes Gut - die CDU will diese mit einer Reihe von Maßnahmen verbessern. Wieso das Knacken von Verschlüsselung dazu gehört, bleibt ihr Geheimnis.

  3. 3D-Flash-Speicher: Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig
    3D-Flash-Speicher
    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

    Knapp 24.000 Quadratmeter mehr Reinraumfläche: In der Fab 10 in Singapur möchte Micron verstärkt 3D-Flash-Speicher produzieren. Das lässt sich der Hersteller einige Milliarden US-Dollar kosten.


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42