Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB nach eSATA-Adapter

na toll......

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na toll......

    Autor: schnippschnapp 29.10.07 - 09:18

    irgendwie hab ich da ein ganz anderes Problem.... Ich habe eSata und finde kaum externe Platten dafür??!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: na toll......

    Autor: augen auf 29.10.07 - 09:28

    schnippschnapp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irgendwie hab ich da ein ganz anderes Problem....
    > Ich habe eSata und finde kaum externe Platten
    > dafür??!!!


    es gibt genug externe plattengehäuse mit eSATA

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: na toll......

    Autor: GUEST 29.10.07 - 09:39

    Hab ne schöne "icy box" damals ca. 30-40€ mti USB UND SATA Anschluss
    Feine sache :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: na toll......

    Autor: özi 29.10.07 - 10:23

    hab ich auch, wesentlich schicker auf dem schreibtisch, als ne nakte platte mit satakabel und stromanschluss.
    für notorische frickler und dängler aber bestimmt interessant, der adapter :)

    GUEST schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ne schöne "icy box" damals ca. 30-40€ mti USB
    > UND SATA Anschluss
    > Feine sache :)


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Wir kommen von der 1541 nicht weg...

    Autor: 1st1 29.10.07 - 14:50

    So hab ich mal angefangen, Brotkasten (C64) auf dem Tisch, Kabel dran, Floppy angeschlossen, noch ne Floppy dran, Schreibtisch voll. Dann erst ein ST und ein A500 mit interner Floppy, später dann den PC im Bigtowergehäuse unter dem Tisch, endlich nur noch Tastatur und Monitor aufm Tisch, der Rest weg aus dem Sichtfeld.

    Und nun fängt man wieder damit an, externe Festplatten an der langen Strippe auf den Tisch zu legen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wir kommen von der 1541 nicht weg...

    Autor: Martin F. 29.10.07 - 16:26

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und nun fängt man wieder damit an, externe
    > Festplatten an der langen Strippe auf den Tisch zu
    > legen...

    Ich weiß eigentlich auch nicht, was das soll. Habe aber dennoch zwei externe Festplatten ;) Warum? Nun, mein Rechner ist schon etwas älter und hat kein SATA, aber eine IDE-Platte kam für mich nicht mehr in Frage (nicht nur, weil ich darauf spekulierte, die im nächsten Rechner zu verwenden [von dessen Kauf ich erstmal abgesehen habe], sondern auch, weil in meinem kleinen Rechnergehäuse kaum Platz mehr ist und mein BIOS auch gar nicht so große Platten unterstützt). Also hab ich mir ein externes Gehäuse gekauft. Das zweite hab ich mir für meine Notebookfestplatte für die Zeit der Reparatur des Notebooks gekauft. Zum Kopieren der Daten hatte ich keinen Platz mehr und aus Datenschutzgründen (man weiß ja nie) wollte ich die eh nicht einsenden. Ich weiß noch nicht, was ich damit mache, wenn das Notebook wieder zurück ist, vielleicht verkaufe ich es wieder oder besorg mir eine Platte dafür. Ist aber vielleicht auch nicht verkehrt, es für den Fall eines Notebookausfalls zu behalten, damit man dann noch an seine Daten kommt.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  4. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  2. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.

  3. Observatory: Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites
    Observatory
    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

    Wie sicher ist die eigene Internetseite? Der Test mit einem neuen Tool von Browserhersteller Mozilla könnte für viele Betreiber ernüchternd sein.


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33