Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München hat Bedenken gegen OOXML…
  6. Thema

Man will keinen Wettbewerb sondern ein Monopol für ODF

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ODF für das Office, Fisch für den Troll

    Autor: amanek 17.03.08 - 14:05


    > Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:
    > --------------------------------------------------
    [...]
    >
    > Das
    > bessere Format möge sich durchsetzen - ohne
    >
    > rot/grüne-Beschränkungen.
    >
    [...]
    > Günter
    > Frhr. v. Gravenreuth

    .................................
    TROLLO ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Man will keinen Wettbewerb sondern ein Monopol für ODF

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 17.03.08 - 21:15

    Erich Blitzeis von Gabelstapler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn zusätzlich zum bereits von der ISO
    >
    > standardisierten OpenDocument Format (ODF)
    > weitere
    > Formate zertrifiziert werden, dann
    > fördert dies
    > den Wettbewerb und schwächt ihn
    > nicht. Mit Ude´s
    > Logik wäre CPM heute noch
    > das
    > Standardbetriebssystem, weil es Ende der
    > 70iger
    > und bis 1981 das
    > Standardbetriebssystem für Pc´s
    > war (und
    > Änderungen wohl unerwünscht sind).
    >
    > Das
    > bessere Format möge sich durchsetzen - ohne
    >
    > rot/grüne-Beschränkungen.
    >
    > Mit
    > freundlichen Grüßen
    >
    > Günter
    > Frhr. v. Gravenreuth
    >
    > Günni, altes Haus, haste deinen Amiga noch?

    Ja - und einen 64er und einen VC 20 auch noch! :-D

    Mit freundlichen Grüßen




    Günter Frhr. v. Gravenreuth


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Man will keinen Wettbewerb sondern ein Monopol für ODF

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 17.03.08 - 21:24

    wettbewerbsorgie schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    >
    > Zum Verstehen:
    >
    > 1. Hierbei geht es um einen STANDARD den sich die
    > Industrie setzt, nicht um das Interesse an
    > Marktanteilen einzelener Firmen!
    >

    Soweit volle Zustimmung.

    >
    > 3. Von einem Monopol von ODF kann auch nicht die
    > Rede sein, da es wie gesagt keiner Firma gehört! -
    >

    Sorry - Schwachsinn! Man kann nicht von einer fehlenden Eigentumslage auf ein "Nichtmonopol" kommen.

    > 4. ODF ist ISO Standard, genauso wie das Meter,
    > die Sekunde, und viele tausende andere
    > Definitionen, die überhaupt erst eine
    > Interoperabilität zwischen verschiedenen Systemen
    > ermöglichen.

    Ja - und was will man damit sagen? Warum können nicht mehrere Standards nebeneinander besteht - wie man es im Video-Bereich hatte? Sowohl metrische- als auch Zoll-Gewinde sind "standardisiert" ohne dass sie eine "Interoperabilität" zwischen verschiedenen Systemen ermöglichen.


    >
    > 5. Einzig OOXML wird von nur EINER Firma
    > entwickelt.
    >

    Ja - und was will man damit sagen? Bei Modelleisenbahnen wurden die Kupplungen auch "von nur ganz wenigen Firmen entwickelt" - und trotzdem gibt es viele Fremdanbieter, da eine "Interoperabilität" der Kupplungen zwischen verschiedenen Waggons vorliegt.

    Mit freundlichen Grüßen




    Günter Frhr. v. Gravenreuth

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und du?

    Autor: Norm 28.03.08 - 18:50

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Wenn ein Produkt zum Standard erklärt wird
    > erlangt es einen Vorteil auf dem Markt."

    Genau das beabsichtigt ja SUN mit dem Pseudo-offenen Standard ODF. Im Wettbewerb mit MS Office ost StarOffice/OpenOffice in den letzten 15 Jahren nicht nennenswert Marktanteile erringen können. Nun wiord versucht mit ODF die eigene Dateiversione als "Standard" zu deklarieren und hofft dass es jetzt besser geht ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08