1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München hat Bedenken gegen OOXML…
  6. Thema

Man will keinen Wettbewerb sondern ein Monopol für ODF

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ODF für das Office, Fisch für den Troll

    Autor: amanek 17.03.08 - 14:05


    > Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:
    > --------------------------------------------------
    [...]
    >
    > Das
    > bessere Format möge sich durchsetzen - ohne
    >
    > rot/grüne-Beschränkungen.
    >
    [...]
    > Günter
    > Frhr. v. Gravenreuth

    .................................
    TROLLO ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Man will keinen Wettbewerb sondern ein Monopol für ODF

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 17.03.08 - 21:15

    Erich Blitzeis von Gabelstapler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn zusätzlich zum bereits von der ISO
    >
    > standardisierten OpenDocument Format (ODF)
    > weitere
    > Formate zertrifiziert werden, dann
    > fördert dies
    > den Wettbewerb und schwächt ihn
    > nicht. Mit Ude´s
    > Logik wäre CPM heute noch
    > das
    > Standardbetriebssystem, weil es Ende der
    > 70iger
    > und bis 1981 das
    > Standardbetriebssystem für Pc´s
    > war (und
    > Änderungen wohl unerwünscht sind).
    >
    > Das
    > bessere Format möge sich durchsetzen - ohne
    >
    > rot/grüne-Beschränkungen.
    >
    > Mit
    > freundlichen Grüßen
    >
    > Günter
    > Frhr. v. Gravenreuth
    >
    > Günni, altes Haus, haste deinen Amiga noch?

    Ja - und einen 64er und einen VC 20 auch noch! :-D

    Mit freundlichen Grüßen




    Günter Frhr. v. Gravenreuth


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Man will keinen Wettbewerb sondern ein Monopol für ODF

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 17.03.08 - 21:24

    wettbewerbsorgie schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    >
    > Zum Verstehen:
    >
    > 1. Hierbei geht es um einen STANDARD den sich die
    > Industrie setzt, nicht um das Interesse an
    > Marktanteilen einzelener Firmen!
    >

    Soweit volle Zustimmung.

    >
    > 3. Von einem Monopol von ODF kann auch nicht die
    > Rede sein, da es wie gesagt keiner Firma gehört! -
    >

    Sorry - Schwachsinn! Man kann nicht von einer fehlenden Eigentumslage auf ein "Nichtmonopol" kommen.

    > 4. ODF ist ISO Standard, genauso wie das Meter,
    > die Sekunde, und viele tausende andere
    > Definitionen, die überhaupt erst eine
    > Interoperabilität zwischen verschiedenen Systemen
    > ermöglichen.

    Ja - und was will man damit sagen? Warum können nicht mehrere Standards nebeneinander besteht - wie man es im Video-Bereich hatte? Sowohl metrische- als auch Zoll-Gewinde sind "standardisiert" ohne dass sie eine "Interoperabilität" zwischen verschiedenen Systemen ermöglichen.


    >
    > 5. Einzig OOXML wird von nur EINER Firma
    > entwickelt.
    >

    Ja - und was will man damit sagen? Bei Modelleisenbahnen wurden die Kupplungen auch "von nur ganz wenigen Firmen entwickelt" - und trotzdem gibt es viele Fremdanbieter, da eine "Interoperabilität" der Kupplungen zwischen verschiedenen Waggons vorliegt.

    Mit freundlichen Grüßen




    Günter Frhr. v. Gravenreuth

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und du?

    Autor: Norm 28.03.08 - 18:50

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Wenn ein Produkt zum Standard erklärt wird
    > erlangt es einen Vorteil auf dem Markt."

    Genau das beabsichtigt ja SUN mit dem Pseudo-offenen Standard ODF. Im Wettbewerb mit MS Office ost StarOffice/OpenOffice in den letzten 15 Jahren nicht nennenswert Marktanteile erringen können. Nun wiord versucht mit ODF die eigene Dateiversione als "Standard" zu deklarieren und hofft dass es jetzt besser geht ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  2. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an
  3. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46