1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Strafverfolger lassen…

Abmahnanwälte?!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abmahnanwälte?!

    Autor TheHeitmann 03.08.08 - 14:40

    Dass nun die Staatsanwaltschaft nicht ermittelt, bedeutet aber doch lange noch nicht, dass man ungeschoren davon kommt. Immerhin haben wir hier in Deutschland Tausende von Anwälten, die mit Abmahnungen ihren Lebensunterhalt verdienen. Für die sind Tauschbörsen doch wie ein Schlemmerbuffet.

    Und abgesehen davon: Ich kann das gejammer der vielen Kleinkriminellen hier nicht mehr hören. Ich nehm ja keinem was weg, ich mach das ja nicht gewerbsmäßig und eigentlich bin ich ein ganz lieber und ein Opfer des Systems *heulschluchz*. Naja, Opfer seid ihr in jedem Fall *g*.

    Aber sei es drum. Die Justiz ist eh schon überlastet als dass sie sich nicht auch noch um die millionen (!!) Verstöße in den Tauschbörsen dieser Welt kümmern könnten. Soviel steht mal fest.

    Und wo liegt bitte der Unterschied zwischen gewerblich raubkopieren und privat? Der gewerblich kopierende verdient als einzelner illegal viel Geld (da haben wir erstmal das Neid-Prinzip), die millionen privater Raubkopierer verursachen aber einen weitaus größeren Schaden, machen das regelmäßig und wiederholend (uneinsichtige Wiederholungstäter!) und stiften sogar noch dritte dazu an (bandenbildung). Also krimineller geht es doch fast schon gar nicht mehr!

    Nur sprechen wir hier eben von Software - die ist nicht greifbar und damit ist das Unrechtbewußtsein auch deutlich niedriger als bei Diebstälen einer greibaren Sache, die dann auch praktisch jemandem gehört. Das kapiert die (dumme und träge) Masse nicht bzw. will es nicht begreifen.

    Deswegen hoffe ich, dass sich die Schar der Aasgeier (Anwälte) auf die millionen Opfer stürzen und es eine Abmahnwelle nie dagewesenen Ausmaßes in Deutschland geben wird. Naja, ist ein Wunsch und wird wohl nicht so recht Realität.

    Was ich nicht begreife, ist, warum man gerade bei PC-Titeln überhaupt noch raubkopieren muss. Nach relativ kurzer Zeit werden die Spiele doch eh für einen Bruchteil des Originalpreises verramscht und auch Anwendungen gibt es häufig schon günstig zu kaufen. Für Office und Co bezahlt man heute als Privatperson einen Bruchteil des Preises, den das Paket noch vor einigen Jahren gekostet hat und gute Alternativen im Open Source Bereich bzw. Freeware gibt es auch en Masse.

    Es dürfte also gar nicht einmal mehr so schwer fallen, legal zu bleiben. Bei Filmen sieht es doch nicht viel anders aus. Nach 2 Monaten ca. kosten Filme nur noch 8-10 Euro statt 20-25. Und Schnäppchen kann man überall machen ...

    Also vielleicht einfach mal die legalen Möglichkeiten checken, bevor man kostenpflichtige Post eines gierigen Anwalts bekommt ... ! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor Komm_mal_klar 03.08.08 - 14:59

    Wie will der gierige Abmahnanwalt denn an einen Namen und eine Adresse des (deiner Mahnung nach) bandenmäßig organisierten kriminellen P2Per kommen, wenn die Staatsanwaltschaft sich nicht mehr dafür missbrauchen lässt, dem kinder-fressenden Abzock-Abmahn-Anwalt die Daten die hinter der IP-Adresse stecken zu verschaffen. Ich halte nichts davon Leute heftigst abzuzocken und zu kriminalisieren die ab und zu mal etwas herunterladen... auf Leute die damit die große Kohle machen sollte man sich konzentrieren, denn das sind die Kriminellen die auch die Staatsanwaltschaft wirklich verfolgen sollte.

    PS: studierst du Jura und hast dich auch schon auf eine Karriere als Abzock-Anwalt gefreut? So hörst du dich jedenfalls an.

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass nun die Staatsanwaltschaft nicht ermittelt,
    > bedeutet aber doch lange noch nicht, dass man
    > ungeschoren davon kommt. Immerhin haben wir hier
    > in Deutschland Tausende von Anwälten, die mit
    > Abmahnungen ihren Lebensunterhalt verdienen. Für
    > die sind Tauschbörsen doch wie ein
    > Schlemmerbuffet.
    >
    > Und abgesehen davon: Ich kann das gejammer der
    > vielen Kleinkriminellen hier nicht mehr hören. Ich
    > nehm ja keinem was weg, ich mach das ja nicht
    > gewerbsmäßig und eigentlich bin ich ein ganz
    > lieber und ein Opfer des Systems *heulschluchz*.
    > Naja, Opfer seid ihr in jedem Fall *g*.
    >
    > Aber sei es drum. Die Justiz ist eh schon
    > überlastet als dass sie sich nicht auch noch um
    > die millionen (!!) Verstöße in den Tauschbörsen
    > dieser Welt kümmern könnten. Soviel steht mal
    > fest.
    >
    > Und wo liegt bitte der Unterschied zwischen
    > gewerblich raubkopieren und privat? Der gewerblich
    > kopierende verdient als einzelner illegal viel
    > Geld (da haben wir erstmal das Neid-Prinzip), die
    > millionen privater Raubkopierer verursachen aber
    > einen weitaus größeren Schaden, machen das
    > regelmäßig und wiederholend (uneinsichtige
    > Wiederholungstäter!) und stiften sogar noch dritte
    > dazu an (bandenbildung). Also krimineller geht es
    > doch fast schon gar nicht mehr!
    >
    > Nur sprechen wir hier eben von Software - die ist
    > nicht greifbar und damit ist das Unrechtbewußtsein
    > auch deutlich niedriger als bei Diebstälen einer
    > greibaren Sache, die dann auch praktisch jemandem
    > gehört. Das kapiert die (dumme und träge) Masse
    > nicht bzw. will es nicht begreifen.
    >
    > Deswegen hoffe ich, dass sich die Schar der
    > Aasgeier (Anwälte) auf die millionen Opfer stürzen
    > und es eine Abmahnwelle nie dagewesenen Ausmaßes
    > in Deutschland geben wird. Naja, ist ein Wunsch
    > und wird wohl nicht so recht Realität.
    >
    > Was ich nicht begreife, ist, warum man gerade bei
    > PC-Titeln überhaupt noch raubkopieren muss. Nach
    > relativ kurzer Zeit werden die Spiele doch eh für
    > einen Bruchteil des Originalpreises verramscht und
    > auch Anwendungen gibt es häufig schon günstig zu
    > kaufen. Für Office und Co bezahlt man heute als
    > Privatperson einen Bruchteil des Preises, den das
    > Paket noch vor einigen Jahren gekostet hat und
    > gute Alternativen im Open Source Bereich bzw.
    > Freeware gibt es auch en Masse.
    >
    > Es dürfte also gar nicht einmal mehr so schwer
    > fallen, legal zu bleiben. Bei Filmen sieht es doch
    > nicht viel anders aus. Nach 2 Monaten ca. kosten
    > Filme nur noch 8-10 Euro statt 20-25. Und
    > Schnäppchen kann man überall machen ...
    >
    > Also vielleicht einfach mal die legalen
    > Möglichkeiten checken, bevor man kostenpflichtige
    > Post eines gierigen Anwalts bekommt ... ! :-)


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor TheHeitmann 03.08.08 - 15:07

    Komm_mal_klar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie will der gierige Abmahnanwalt denn an einen
    > Namen und eine Adresse des (deiner Mahnung nach)
    > bandenmäßig organisierten kriminellen P2Per
    > kommen, wenn die Staatsanwaltschaft sich nicht
    > mehr dafür missbrauchen lässt, dem

    Das kann ich Dir nicht sagen. Allerdings glaube ich, dass die Geier schon einen Weg finden werden, ihr Geld zu verdienen! Und das mit dem Vergleich zur bandenäßig organisierten Kriminalität hast Du offensichtlich nicht richtig verstanden ...

    > kinder-fressenden Abzock-Abmahn-Anwalt die Daten
    > die hinter der IP-Adresse stecken zu verschaffen.
    > Ich halte nichts davon Leute heftigst abzuzocken
    > und zu kriminalisieren die ab und zu mal etwas
    > herunterladen... auf Leute die damit die große

    Leute? Ab und zu? Zum einen sind es Millionen von Usern. Und viele davon holen sich ihren Kram regelmäßig und mit einer selbstverständlichen Art und Weise aus dem Netz. Das Problem dabei ist: Es machen (scheinbar) alle, also ist es für den einzelnen ok und moralisch unbedenklich. Man kann die Verantwortung ja praktischerweise weit von sich schieben .... !!

    > Kohle machen sollte man sich konzentrieren, denn
    > das sind die Kriminellen die auch die
    > Staatsanwaltschaft wirklich verfolgen sollte.

    Die Drahtzieher sitzen nicht selten im Ausland und sind nur schwer zu verfolgen. Nicht wenige der gewerbsmäßigen Raubkopien kommen zum Beispiel aus China ...

    > PS: studierst du Jura und hast dich auch schon auf
    > eine Karriere als Abzock-Anwalt gefreut? So hörst
    > du dich jedenfalls an.

    Ach es wäre doch so schön, wenn die Welt so einfach zu verstehen wäre, wie Du es gerne hättest, oder ? :D Nein, ich vertrete als Konsument lediglich die Meinung, dass eine Straftat, nur weil sie von vielen Begangen wird, dadurch nicht legitimisiert und schon gar nicht bagatellisiert werden darf. Die Frage ist nur: Kannst oder willst Du das überhaupt verstehen ... :)


    > TheHeitmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass nun die Staatsanwaltschaft nicht
    > ermittelt,
    > bedeutet aber doch lange noch
    > nicht, dass man
    > ungeschoren davon kommt.
    > Immerhin haben wir hier
    > in Deutschland
    > Tausende von Anwälten, die mit
    > Abmahnungen
    > ihren Lebensunterhalt verdienen. Für
    > die sind
    > Tauschbörsen doch wie ein
    > Schlemmerbuffet.
    >
    > Und abgesehen davon: Ich kann das
    > gejammer der
    > vielen Kleinkriminellen hier
    > nicht mehr hören. Ich
    > nehm ja keinem was weg,
    > ich mach das ja nicht
    > gewerbsmäßig und
    > eigentlich bin ich ein ganz
    > lieber und ein
    > Opfer des Systems *heulschluchz*.
    > Naja, Opfer
    > seid ihr in jedem Fall *g*.
    >
    > Aber sei
    > es drum. Die Justiz ist eh schon
    > überlastet
    > als dass sie sich nicht auch noch um
    > die
    > millionen (!!) Verstöße in den Tauschbörsen
    >
    > dieser Welt kümmern könnten. Soviel steht mal
    >
    > fest.
    >
    > Und wo liegt bitte der
    > Unterschied zwischen
    > gewerblich raubkopieren
    > und privat? Der gewerblich
    > kopierende
    > verdient als einzelner illegal viel
    > Geld (da
    > haben wir erstmal das Neid-Prinzip), die
    >
    > millionen privater Raubkopierer verursachen
    > aber
    > einen weitaus größeren Schaden, machen
    > das
    > regelmäßig und wiederholend
    > (uneinsichtige
    > Wiederholungstäter!) und
    > stiften sogar noch dritte
    > dazu an
    > (bandenbildung). Also krimineller geht es
    >
    > doch fast schon gar nicht mehr!
    >
    > Nur
    > sprechen wir hier eben von Software - die ist
    >
    > nicht greifbar und damit ist das
    > Unrechtbewußtsein
    > auch deutlich niedriger als
    > bei Diebstälen einer
    > greibaren Sache, die
    > dann auch praktisch jemandem
    > gehört. Das
    > kapiert die (dumme und träge) Masse
    > nicht
    > bzw. will es nicht begreifen.
    >
    > Deswegen
    > hoffe ich, dass sich die Schar der
    > Aasgeier
    > (Anwälte) auf die millionen Opfer stürzen
    > und
    > es eine Abmahnwelle nie dagewesenen Ausmaßes
    >
    > in Deutschland geben wird. Naja, ist ein
    > Wunsch
    > und wird wohl nicht so recht
    > Realität.
    >
    > Was ich nicht begreife, ist,
    > warum man gerade bei
    > PC-Titeln überhaupt noch
    > raubkopieren muss. Nach
    > relativ kurzer Zeit
    > werden die Spiele doch eh für
    > einen Bruchteil
    > des Originalpreises verramscht und
    > auch
    > Anwendungen gibt es häufig schon günstig zu
    >
    > kaufen. Für Office und Co bezahlt man heute
    > als
    > Privatperson einen Bruchteil des Preises,
    > den das
    > Paket noch vor einigen Jahren
    > gekostet hat und
    > gute Alternativen im Open
    > Source Bereich bzw.
    > Freeware gibt es auch en
    > Masse.
    >
    > Es dürfte also gar nicht einmal
    > mehr so schwer
    > fallen, legal zu bleiben. Bei
    > Filmen sieht es doch
    > nicht viel anders aus.
    > Nach 2 Monaten ca. kosten
    > Filme nur noch 8-10
    > Euro statt 20-25. Und
    > Schnäppchen kann man
    > überall machen ...
    >
    > Also vielleicht
    > einfach mal die legalen
    > Möglichkeiten
    > checken, bevor man kostenpflichtige
    > Post
    > eines gierigen Anwalts bekommt ... ! :-)
    >
    >




    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor Komm_mal_klar 03.08.08 - 15:26

    Nein, ich vertrete als Konsument lediglich die Meinung, dass eine Straftat, nur weil sie von vielen Begangen wird, dadurch nicht legitimisiert und schon gar nicht bagatellisiert werden darf.

    *gähn* welch schlimme Straftat... es ist sicherlich nicht ok und nicht gerade löblich, aber die Justiz hat sicherlich besseres zu tun als sich mit so einem Schxxxx zu beschäftigen. Du spielst dich hier als pseudo-intellektuelle Moralapostel auf. Solltest echt über ein Jura-Studium und eine Karriere als Abzockanwalt nachdenken. Deinen Text hier kannst du ja als Referenz vorweisen.

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komm_mal_klar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie will der gierige Abmahnanwalt denn an
    > einen
    > Namen und eine Adresse des (deiner
    > Mahnung nach)
    > bandenmäßig organisierten
    > kriminellen P2Per
    > kommen, wenn die
    > Staatsanwaltschaft sich nicht
    > mehr dafür
    > missbrauchen lässt, dem
    >
    > Das kann ich Dir nicht sagen. Allerdings glaube
    > ich, dass die Geier schon einen Weg finden werden,
    > ihr Geld zu verdienen! Und das mit dem Vergleich
    > zur bandenäßig organisierten Kriminalität hast Du
    > offensichtlich nicht richtig verstanden ...
    >
    > > kinder-fressenden Abzock-Abmahn-Anwalt die
    > Daten
    > die hinter der IP-Adresse stecken zu
    > verschaffen.
    > Ich halte nichts davon Leute
    > heftigst abzuzocken
    > und zu kriminalisieren
    > die ab und zu mal etwas
    > herunterladen... auf
    > Leute die damit die große
    >
    > Leute? Ab und zu? Zum einen sind es Millionen von
    > Usern. Und viele davon holen sich ihren Kram
    > regelmäßig und mit einer selbstverständlichen Art
    > und Weise aus dem Netz. Das Problem dabei ist: Es
    > machen (scheinbar) alle, also ist es für den
    > einzelnen ok und moralisch unbedenklich. Man kann
    > die Verantwortung ja praktischerweise weit von
    > sich schieben .... !!
    >
    > > Kohle machen sollte man sich konzentrieren,
    > denn
    > das sind die Kriminellen die auch
    > die
    > Staatsanwaltschaft wirklich verfolgen
    > sollte.
    >
    > Die Drahtzieher sitzen nicht selten im Ausland und
    > sind nur schwer zu verfolgen. Nicht wenige der
    > gewerbsmäßigen Raubkopien kommen zum Beispiel aus
    > China ...
    >
    > > PS: studierst du Jura und hast dich auch
    > schon auf
    > eine Karriere als Abzock-Anwalt
    > gefreut? So hörst
    > du dich jedenfalls an.
    >
    > Ach es wäre doch so schön, wenn die Welt so
    > einfach zu verstehen wäre, wie Du es gerne
    > hättest, oder ? :D Nein, ich vertrete als
    > Konsument lediglich die Meinung, dass eine
    > Straftat, nur weil sie von vielen Begangen wird,
    > dadurch nicht legitimisiert und schon gar nicht
    > bagatellisiert werden darf. Die Frage ist nur:
    > Kannst oder willst Du das überhaupt verstehen ...
    > :)
    >
    > > TheHeitmann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dass nun die
    > Staatsanwaltschaft nicht
    > ermittelt,
    >
    > bedeutet aber doch lange noch
    > nicht, dass
    > man
    > ungeschoren davon kommt.
    > Immerhin
    > haben wir hier
    > in Deutschland
    > Tausende
    > von Anwälten, die mit
    > Abmahnungen
    > ihren
    > Lebensunterhalt verdienen. Für
    > die sind
    >
    > Tauschbörsen doch wie ein
    >
    > Schlemmerbuffet.
    >
    > Und abgesehen
    > davon: Ich kann das
    > gejammer der
    > vielen
    > Kleinkriminellen hier
    > nicht mehr hören.
    > Ich
    > nehm ja keinem was weg,
    > ich mach das
    > ja nicht
    > gewerbsmäßig und
    > eigentlich bin
    > ich ein ganz
    > lieber und ein
    > Opfer des
    > Systems *heulschluchz*.
    > Naja, Opfer
    > seid
    > ihr in jedem Fall *g*.
    >
    > Aber sei
    >
    > es drum. Die Justiz ist eh schon
    >
    > überlastet
    > als dass sie sich nicht auch noch
    > um
    > die
    > millionen (!!) Verstöße in den
    > Tauschbörsen
    >
    > dieser Welt kümmern
    > könnten. Soviel steht mal
    >
    > fest.
    >
    > Und wo liegt bitte der
    > Unterschied
    > zwischen
    > gewerblich raubkopieren
    > und
    > privat? Der gewerblich
    > kopierende
    >
    > verdient als einzelner illegal viel
    > Geld
    > (da
    > haben wir erstmal das Neid-Prinzip),
    > die
    >
    > millionen privater Raubkopierer
    > verursachen
    > aber
    > einen weitaus größeren
    > Schaden, machen
    > das
    > regelmäßig und
    > wiederholend
    > (uneinsichtige
    >
    > Wiederholungstäter!) und
    > stiften sogar noch
    > dritte
    > dazu an
    > (bandenbildung). Also
    > krimineller geht es
    >
    > doch fast schon gar
    > nicht mehr!
    >
    > Nur
    > sprechen wir hier
    > eben von Software - die ist
    >
    > nicht
    > greifbar und damit ist das
    >
    > Unrechtbewußtsein
    > auch deutlich niedriger
    > als
    > bei Diebstälen einer
    > greibaren
    > Sache, die
    > dann auch praktisch jemandem
    >
    > gehört. Das
    > kapiert die (dumme und träge)
    > Masse
    > nicht
    > bzw. will es nicht
    > begreifen.
    >
    > Deswegen
    > hoffe ich,
    > dass sich die Schar der
    > Aasgeier
    >
    > (Anwälte) auf die millionen Opfer stürzen
    >
    > und
    > es eine Abmahnwelle nie dagewesenen
    > Ausmaßes
    >
    > in Deutschland geben wird.
    > Naja, ist ein
    > Wunsch
    > und wird wohl nicht
    > so recht
    > Realität.
    >
    > Was ich nicht
    > begreife, ist,
    > warum man gerade bei
    >
    > PC-Titeln überhaupt noch
    > raubkopieren muss.
    > Nach
    > relativ kurzer Zeit
    > werden die
    > Spiele doch eh für
    > einen Bruchteil
    > des
    > Originalpreises verramscht und
    > auch
    >
    > Anwendungen gibt es häufig schon günstig
    > zu
    >
    > kaufen. Für Office und Co bezahlt man
    > heute
    > als
    > Privatperson einen Bruchteil
    > des Preises,
    > den das
    > Paket noch vor
    > einigen Jahren
    > gekostet hat und
    > gute
    > Alternativen im Open
    > Source Bereich bzw.
    >
    > Freeware gibt es auch en
    > Masse.
    >
    > Es
    > dürfte also gar nicht einmal
    > mehr so
    > schwer
    > fallen, legal zu bleiben. Bei
    >
    > Filmen sieht es doch
    > nicht viel anders
    > aus.
    > Nach 2 Monaten ca. kosten
    > Filme nur
    > noch 8-10
    > Euro statt 20-25. Und
    >
    > Schnäppchen kann man
    > überall machen ...
    >
    > Also vielleicht
    > einfach mal die
    > legalen
    > Möglichkeiten
    > checken, bevor man
    > kostenpflichtige
    > Post
    > eines gierigen
    > Anwalts bekommt ... ! :-)
    >
    > I´ll be back .. for sure ...!!! :D
    > =============================================
    > Computer lösen Probleme, die wir ohne sie gar
    > nicht hätten .... :-)))
    > =============================================


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. HART DURCHGREIFEN!!

    Autor TheWeidmann 03.08.08 - 15:30

    HARTES DURCHGREIFEN BEI JEDEM PASSANTEN DER BEI ROTER AMPEL DIE STRASSE ÜBERQUERT! IN JEDER SITUATION! UNDIFFERENZIERT DURCHGREIFEN!
    DAS FORDERN WIRD BEIDE, HEITMANN UND ICH!

    HEIL HEITMANN! HEIL WEIDMANN!


    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komm_mal_klar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie will der gierige Abmahnanwalt denn an
    > einen
    > Namen und eine Adresse des (deiner
    > Mahnung nach)
    > bandenmäßig organisierten
    > kriminellen P2Per
    > kommen, wenn die
    > Staatsanwaltschaft sich nicht
    > mehr dafür
    > missbrauchen lässt, dem
    >
    > Das kann ich Dir nicht sagen. Allerdings glaube
    > ich, dass die Geier schon einen Weg finden werden,
    > ihr Geld zu verdienen! Und das mit dem Vergleich
    > zur bandenäßig organisierten Kriminalität hast Du
    > offensichtlich nicht richtig verstanden ...
    >
    > > kinder-fressenden Abzock-Abmahn-Anwalt die
    > Daten
    > die hinter der IP-Adresse stecken zu
    > verschaffen.
    > Ich halte nichts davon Leute
    > heftigst abzuzocken
    > und zu kriminalisieren
    > die ab und zu mal etwas
    > herunterladen... auf
    > Leute die damit die große
    >
    > Leute? Ab und zu? Zum einen sind es Millionen von
    > Usern. Und viele davon holen sich ihren Kram
    > regelmäßig und mit einer selbstverständlichen Art
    > und Weise aus dem Netz. Das Problem dabei ist: Es
    > machen (scheinbar) alle, also ist es für den
    > einzelnen ok und moralisch unbedenklich. Man kann
    > die Verantwortung ja praktischerweise weit von
    > sich schieben .... !!
    >
    > > Kohle machen sollte man sich konzentrieren,
    > denn
    > das sind die Kriminellen die auch
    > die
    > Staatsanwaltschaft wirklich verfolgen
    > sollte.
    >
    > Die Drahtzieher sitzen nicht selten im Ausland und
    > sind nur schwer zu verfolgen. Nicht wenige der
    > gewerbsmäßigen Raubkopien kommen zum Beispiel aus
    > China ...
    >
    > > PS: studierst du Jura und hast dich auch
    > schon auf
    > eine Karriere als Abzock-Anwalt
    > gefreut? So hörst
    > du dich jedenfalls an.
    >
    > Ach es wäre doch so schön, wenn die Welt so
    > einfach zu verstehen wäre, wie Du es gerne
    > hättest, oder ? :D Nein, ich vertrete als
    > Konsument lediglich die Meinung, dass eine
    > Straftat, nur weil sie von vielen Begangen wird,
    > dadurch nicht legitimisiert und schon gar nicht
    > bagatellisiert werden darf. Die Frage ist nur:
    > Kannst oder willst Du das überhaupt verstehen ...
    > :)
    >
    > > TheHeitmann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dass nun die
    > Staatsanwaltschaft nicht
    > ermittelt,
    >
    > bedeutet aber doch lange noch
    > nicht, dass
    > man
    > ungeschoren davon kommt.
    > Immerhin
    > haben wir hier
    > in Deutschland
    > Tausende
    > von Anwälten, die mit
    > Abmahnungen
    > ihren
    > Lebensunterhalt verdienen. Für
    > die sind
    >
    > Tauschbörsen doch wie ein
    >
    > Schlemmerbuffet.
    >
    > Und abgesehen
    > davon: Ich kann das
    > gejammer der
    > vielen
    > Kleinkriminellen hier
    > nicht mehr hören.
    > Ich
    > nehm ja keinem was weg,
    > ich mach das
    > ja nicht
    > gewerbsmäßig und
    > eigentlich bin
    > ich ein ganz
    > lieber und ein
    > Opfer des
    > Systems *heulschluchz*.
    > Naja, Opfer
    > seid
    > ihr in jedem Fall *g*.
    >
    > Aber sei
    >
    > es drum. Die Justiz ist eh schon
    >
    > überlastet
    > als dass sie sich nicht auch noch
    > um
    > die
    > millionen (!!) Verstöße in den
    > Tauschbörsen
    >
    > dieser Welt kümmern
    > könnten. Soviel steht mal
    >
    > fest.
    >
    > Und wo liegt bitte der
    > Unterschied
    > zwischen
    > gewerblich raubkopieren
    > und
    > privat? Der gewerblich
    > kopierende
    >
    > verdient als einzelner illegal viel
    > Geld
    > (da
    > haben wir erstmal das Neid-Prinzip),
    > die
    >
    > millionen privater Raubkopierer
    > verursachen
    > aber
    > einen weitaus größeren
    > Schaden, machen
    > das
    > regelmäßig und
    > wiederholend
    > (uneinsichtige
    >
    > Wiederholungstäter!) und
    > stiften sogar noch
    > dritte
    > dazu an
    > (bandenbildung). Also
    > krimineller geht es
    >
    > doch fast schon gar
    > nicht mehr!
    >
    > Nur
    > sprechen wir hier
    > eben von Software - die ist
    >
    > nicht
    > greifbar und damit ist das
    >
    > Unrechtbewußtsein
    > auch deutlich niedriger
    > als
    > bei Diebstälen einer
    > greibaren
    > Sache, die
    > dann auch praktisch jemandem
    >
    > gehört. Das
    > kapiert die (dumme und träge)
    > Masse
    > nicht
    > bzw. will es nicht
    > begreifen.
    >
    > Deswegen
    > hoffe ich,
    > dass sich die Schar der
    > Aasgeier
    >
    > (Anwälte) auf die millionen Opfer stürzen
    >
    > und
    > es eine Abmahnwelle nie dagewesenen
    > Ausmaßes
    >
    > in Deutschland geben wird.
    > Naja, ist ein
    > Wunsch
    > und wird wohl nicht
    > so recht
    > Realität.
    >
    > Was ich nicht
    > begreife, ist,
    > warum man gerade bei
    >
    > PC-Titeln überhaupt noch
    > raubkopieren muss.
    > Nach
    > relativ kurzer Zeit
    > werden die
    > Spiele doch eh für
    > einen Bruchteil
    > des
    > Originalpreises verramscht und
    > auch
    >
    > Anwendungen gibt es häufig schon günstig
    > zu
    >
    > kaufen. Für Office und Co bezahlt man
    > heute
    > als
    > Privatperson einen Bruchteil
    > des Preises,
    > den das
    > Paket noch vor
    > einigen Jahren
    > gekostet hat und
    > gute
    > Alternativen im Open
    > Source Bereich bzw.
    >
    > Freeware gibt es auch en
    > Masse.
    >
    > Es
    > dürfte also gar nicht einmal
    > mehr so
    > schwer
    > fallen, legal zu bleiben. Bei
    >
    > Filmen sieht es doch
    > nicht viel anders
    > aus.
    > Nach 2 Monaten ca. kosten
    > Filme nur
    > noch 8-10
    > Euro statt 20-25. Und
    >
    > Schnäppchen kann man
    > überall machen ...
    >
    > Also vielleicht
    > einfach mal die
    > legalen
    > Möglichkeiten
    > checken, bevor man
    > kostenpflichtige
    > Post
    > eines gierigen
    > Anwalts bekommt ... ! :-)
    >
    > I´ll be back .. for sure ...!!! :D
    > =============================================
    > Computer lösen Probleme, die wir ohne sie gar
    > nicht hätten .... :-)))
    > =============================================


    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor tonydanza 03.08.08 - 15:55

    Korrekt. Ich bezahle monatlich so viel Geld fürs Kino, für DVDs, Spiele etc. dass ich guten Gewissens alles lade, was ich gerne hätte. Meine eigene Kulturflatrate.

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute? Ab und zu? Zum einen sind es Millionen von
    > Usern. Und viele davon holen sich ihren Kram
    > regelmäßig und mit einer selbstverständlichen Art
    > und Weise aus dem Netz. Das Problem dabei ist: Es
    > machen (scheinbar) alle, also ist es für den
    > einzelnen ok und moralisch unbedenklich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor Bertram 03.08.08 - 15:58

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass nun die Staatsanwaltschaft nicht ermittelt,
    > bedeutet aber doch lange noch nicht, dass man
    > ungeschoren davon kommt. Immerhin haben wir hier
    > in Deutschland Tausende von Anwälten, die mit
    > Abmahnungen ihren Lebensunterhalt verdienen. Für
    > die sind Tauschbörsen doch wie ein
    > Schlemmerbuffet.
    >
    > Und abgesehen davon: Ich kann das gejammer der
    > vielen Kleinkriminellen hier nicht mehr hören. Ich
    > nehm ja keinem was weg, ich mach das ja nicht
    > gewerbsmäßig und eigentlich bin ich ein ganz
    > lieber und ein Opfer des Systems *heulschluchz*.
    > Naja, Opfer seid ihr in jedem Fall *g*.
    >
    > Aber sei es drum. Die Justiz ist eh schon
    > überlastet als dass sie sich nicht auch noch um
    > die millionen (!!) Verstöße in den Tauschbörsen
    > dieser Welt kümmern könnten. Soviel steht mal
    > fest.
    >
    > Und wo liegt bitte der Unterschied zwischen
    > gewerblich raubkopieren und privat? Der gewerblich
    > kopierende verdient als einzelner illegal viel
    > Geld (da haben wir erstmal das Neid-Prinzip), die
    > millionen privater Raubkopierer verursachen aber
    > einen weitaus größeren Schaden, machen das
    > regelmäßig und wiederholend (uneinsichtige
    > Wiederholungstäter!) und stiften sogar noch dritte
    > dazu an (bandenbildung). Also krimineller geht es
    > doch fast schon gar nicht mehr!
    >
    > Nur sprechen wir hier eben von Software - die ist
    > nicht greifbar und damit ist das Unrechtbewußtsein
    > auch deutlich niedriger als bei Diebstälen einer
    > greibaren Sache, die dann auch praktisch jemandem
    > gehört. Das kapiert die (dumme und träge) Masse
    > nicht bzw. will es nicht begreifen.
    >
    > Deswegen hoffe ich, dass sich die Schar der
    > Aasgeier (Anwälte) auf die millionen Opfer stürzen
    > und es eine Abmahnwelle nie dagewesenen Ausmaßes
    > in Deutschland geben wird. Naja, ist ein Wunsch
    > und wird wohl nicht so recht Realität.
    >
    > Was ich nicht begreife, ist, warum man gerade bei
    > PC-Titeln überhaupt noch raubkopieren muss. Nach
    > relativ kurzer Zeit werden die Spiele doch eh für
    > einen Bruchteil des Originalpreises verramscht und
    > auch Anwendungen gibt es häufig schon günstig zu
    > kaufen. Für Office und Co bezahlt man heute als
    > Privatperson einen Bruchteil des Preises, den das
    > Paket noch vor einigen Jahren gekostet hat und
    > gute Alternativen im Open Source Bereich bzw.
    > Freeware gibt es auch en Masse.
    >
    > Es dürfte also gar nicht einmal mehr so schwer
    > fallen, legal zu bleiben. Bei Filmen sieht es doch
    > nicht viel anders aus. Nach 2 Monaten ca. kosten
    > Filme nur noch 8-10 Euro statt 20-25. Und
    > Schnäppchen kann man überall machen ...
    >
    > Also vielleicht einfach mal die legalen
    > Möglichkeiten checken, bevor man kostenpflichtige
    > Post eines gierigen Anwalts bekommt ... ! :-)


    von mir aus kannst du er Musikindustrie und dem ganzen Komerz in den Arsch kriechen. Ich mach das nicht und die Staatsanwaltschaft auch nicht und die werden ja wohl wissen was die tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.08 15:59 durch Bertram.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ruhig, ganz ruhig ...

    Autor Muhaha 03.08.08 - 16:07

    Bertram schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > von mir aus kannst du er Musikindustrie und dem
    > ganzen Komerz in den Arsch kriechen. Ich mach das
    > nicht und die Staatsanwaltschaft auch nicht und
    > die werden ja wohl wissen was die tun.

    Ist doch bloß der Heitmann, kein Grund ausfällig zu werden. Lach ihn doch lieber aus :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ruhig, ganz ruhig ...

    Autor Bertram 03.08.08 - 16:09

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bertram schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > von mir aus kannst du er Musikindustrie und
    > dem
    > ganzen Komerz in den Arsch kriechen. Ich
    > mach das
    > nicht und die Staatsanwaltschaft
    > auch nicht und
    > die werden ja wohl wissen was
    > die tun.
    >
    > Ist doch bloß der Heitmann, kein Grund ausfällig
    > zu werden. Lach ihn doch lieber aus :)
    >
    >


    ok

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor TheHeitmann 03.08.08 - 17:13

    Komm_mal_klar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *gähn* welch schlimme Straftat... es ist

    Genau DAS meine ich ... ! Aber allem Anschein nach ...

    > sicherlich nicht ok und nicht gerade löblich, aber
    > die Justiz hat sicherlich besseres zu tun als sich
    > mit so einem Schxxxx zu beschäftigen. Du spielst
    > dich hier als pseudo-intellektuelle Moralapostel
    > auf. Solltest echt über ein Jura-Studium und eine
    > Karriere als Abzockanwalt nachdenken. Deinen Text
    > hier kannst du ja als Referenz vorweisen.

    ... bist Du bei weitem nicht intelligent genug, die Tragweite einer solchen Haltung innerhalb einer Gesellschaft auch nur ansatzweise nachzuvollziehen.

    Nur wie gut, dass es sich nicht um Dein Eigentum oder Deinen Besitz handelt, nicht wahr. Denn sobald man etwas greifbares stiehlt, ist die Straftat ja plötzlich eine gänlich andere. Oder auch nicht? Die Sprüche von Kleinkriminellen wie Dir sind immer die gleichen und entsprechend langweilig und ermüdend ... !



    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor TheHeitmann 03.08.08 - 17:14

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Korrekt. Ich bezahle monatlich so viel Geld fürs
    > Kino, für DVDs, Spiele etc. dass ich guten
    > Gewissens alles lade, was ich gerne hätte. Meine
    > eigene Kulturflatrate.

    Interessant. Und welchen Maßstab legst Du an? Deinen ganz persönlichen? Oder den eines dritten? Wenn ich also an 20 Tagen meine Busfahrkarte bezahle, habe ich das Recht, an den übrigen Tagen schwarz zu fahren? Klingt beides wenig plausibel ...


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor RedoX 03.08.08 - 17:27

    *lol*

    Heitmann, du bist lustig... Choleriker@Halbwissen.... Hehe, du Vogel... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor TheHeitmann 03.08.08 - 17:31

    RedoX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *lol*
    >
    > Heitmann, du bist lustig...
    > Choleriker@Halbwissen.... Hehe, du Vogel... :)

    Schauen wir mal, wer zuletzt lacht ... :D Vor einigen Jahren wurde ein Kumpel von mir erwischt und durfte an einen Abzockanwalt 300 Euro zahlen. Ich denke eher, dass das zunehmen wird ... ! Aber schauen wir mal ...


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor 7bit 03.08.08 - 17:59

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Vor
    > einigen Jahren wurde ein Kumpel von mir erwischt

    Was hast Du denn für schwerkriminelle Kumpels? Pass mal lieber auf, in welchen Kreisen du dich bewegst. Unfassbar.

    --
    Private Kommunikation in feindlichen Netzen:
    http://torchat.googlecode.com/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Schwachmatenverein ... !!!

    Autor TheHeitmann 03.08.08 - 18:06

    7bit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TheHeitmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Vor
    > einigen Jahren wurde ein Kumpel von
    > mir erwischt
    >
    > Was hast Du denn für schwerkriminelle Kumpels?
    > Pass mal lieber auf, in welchen Kreisen du dich
    > bewegst. Unfassbar.

    Unfassbar ist nur, was für ein Kindergarten hier ganz offensichtlich schreibt. Zero Argumente und nur dumme Sprüche. Zero Brain aber ne dicke Fresse. Die Pre-Clerasil-Generation hier hätte eine Abmahnwelle mal bitter nötig. Oder alternativ einen Killervirus, der mal so richtig schön die Platte schrubbt *grins* ...

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Abmahnanwälte?!

    Autor robinx 03.08.08 - 18:17

    Komm_mal_klar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, ich vertrete als Konsument lediglich die
    > Meinung, dass eine Straftat, nur weil sie von
    > vielen Begangen wird, dadurch nicht legitimisiert
    > und schon gar nicht bagatellisiert werden darf.
    >
    War nicht ähnliches stark mitverantwortlich dafür das Abtreibung legalisiert wurde, nachdem viele leute öffentlich gestanden haben abgetrieben zu haben.
    Ähnlich sieht es momentan mit einigen Rauschgiften aus, deren besitzt auch kaum verfolgt wird und verfahren werden wegen geringfügigkeit eingestellt.

    Wobei es natürlich mit Schwarz kopien alles so eine sache ist wenn dass ausmaß zu groß wird kann es durchaus einige gefährden, doch bei jeder kleinen kopie aufschreien bringt auch nichts und diese ganzen aktionen wie filme später starten lassen tragen durchaus dazu bei dass leute einfach nicht mehr warten wollen. Ganz schlim sieht es ja bei TV serien aus teilweise erst 2 Jahre später in deutschland erhältlich, und wenn man versucht sich die filme legal in den USA zu kaufen wird man abgewiesen, dass das angebot nur für US bürger (irgendwie rassistisch) ist und man mit der IP adresse nicht zugreifen darf (und ob der einsatz von Proxy servern jetzt besser ist wie eine raubkopie weiß ich nicht)

    gruß
    robinx



    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Schwachmatenverein ... !!!

    Autor Kaliumhexacyanoferrat 03.08.08 - 18:19

    Wir haben dich auch lieb, du tolerante, ausgeglichene Seele =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Schwachmatenverein ... !!!

    Autor der minister 03.08.08 - 18:40

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Unfassbar ist nur, was für ein Kindergarten hier
    > ganz offensichtlich schreibt. Zero Argumente und
    > nur dumme Sprüche. Zero Brain aber ne dicke
    > Fresse. Die Pre-Clerasil-Generation hier hätte
    > eine Abmahnwelle mal bitter nötig. Oder alternativ
    > einen Killervirus, der mal so richtig schön die
    > Platte schrubbt *grins* ...
    >
    > I´ll be back .. for sure ...!!! :D
    > =============================================
    > Computer lösen Probleme, die wir ohne sie gar
    > nicht hätten .... :-)))
    > =============================================

    Wo bleiben denn deine Argumente? Ausser dem schwammigen blabla hast du auch noch nichts sinniges hervorgebracht.
    Die MI muss nun die Suppe auslöffeln, die sie sich selbst eingebrockt hat. Wir leben im in einer Kapitalistischen Welt, hier muss man sich nach dem Markt richten, nicht umgekehrt. Die Planwirtschaft ging in die Hose, warum sollte das bei der MI anders sein? Obwohl die DVD in der Produktioin günstiger ist als eine Videokasette, wird versucht, sie zu exorbitanten Preisen an den Mann zu bringen. Als Rechtfertigung muss das Bonusmaterial herhalten, welches allerdings die wenigsten wollen. Der Verbraucher holt sich also das Produkt woanders. Anstatt nun darauf zu reagieren, und das Produkt ohne schnickschnack zum fairen Preis anzubieten, wird der Kunde kriminalisiert. So funktioniert Marktwirtschaft! Man kann sich nicht einfach so den Markt selbst erschaffen, da wird die Rechnung ohne den Wirt..äh Verbraucher gemacht.
    Aber Schuld sind ja immer die anderen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Schwachmatenverein ... !!!

    Autor Adolf Heitmann 03.08.08 - 18:58


    Es gibt ausserdem auch Fälle, in denen wirklich über ungesichertes
    WLAn scheiße passiert ist.
    Meine Mum (60) hatte plötzlich Post von der Kuw. Sie sollte angeblich
    einen Pron gezogen haben. Sie ist Lehrerin, in der Zeit hatte sie Unterricht und nein ich oder andere Brüder wohnen nicht zuhause.
    Noch dabei bemerkt das sie den Router über Kabel am Rechner hat
    (wie das ding kann Funken?)
    Nebenher kam noch eine Anzeige wegen Verbreitung pornographischer Schriften ins Haus.
    Verfahren wurde eingestellt.

    Und jetz sag mal toller Heitmann, wo sind neben den Kontrollgesetzen auf die du so zu stehen scheinst die die solche Menschen schützen?

    Genau, die Staatsanwaltschaft hat hier an die normalen Bürger gedacht
    und alle sollten dankbar sein das noch nicht jeder hier korrupt ist.



    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Schwachmatenverein ... !!!

    Autor Muhaha 03.08.08 - 19:03

    Adolf Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und jetz sag mal toller Heitmann ...

    Vielleicht hast Du es schon selbst bemerkt, aber nochmal deutlich für alle anderen ... der hier unter "Heitmann" schreibende Mensch ist ein Troll, der seinen Spass an der Provokation anderer Forenteilnehmer hat.

    Zwei Wege, um damit umzugehen:
    - Ignorieren. Dann legt er sich bald wieder einen neuen Nick und versucht es nochmal. Auch dann ignorieren, weil man dieses Geschafel ja schnell erkennt.

    - Auslachen. Öffentlich lauthals auslachen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

  1. Leistungsschutzrecht: Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück
    Leistungsschutzrecht
    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

    Niederlage für die Verlage im Kampf gegen Google: Das Bundeskartellamt sieht keine Anhaltspunkte, dass der Suchmaschinenkonzern seine Marktmacht missbraucht. Beide Kontrahenten könnten aber in Zukunft Ärger mit der Behörde bekommen.

  2. Projekt DeLorean: Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg
    Projekt DeLorean
    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

    Ein Forschungsprojekt von Microsoft will Techniken von Onlinespielen mit Servern und Clients auch auf das Streaming von Titeln übertragen. Dazu werden spekulativ Ereignisse vorausberechnet, was langsame Verbindungen und andere Latenzen ausgleichen soll.

  3. Digitale Agenda: Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
    Digitale Agenda
    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Die Bundesregierung setzt beim Breitbandausbau stark auf die Mobilfunktechnik. Freiwerdende Frequenzen müssten daher komplett an die Mobilfunkbetreiber gehen, verlangte Bitkom.


  1. 23:16

  2. 16:02

  3. 15:45

  4. 14:50

  5. 14:00

  6. 13:57

  7. 13:43

  8. 13:12