Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Release Candidate des Installers…

Hühncheninstaller

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 12:08

    Solange sich nichts grundlegendes an der Installation geändert hat (Zitat: "Jedes Huhn kann Debian installieren, wenn man nur genug Körner auf die Enter-Taste legt!"), ist das IMHO nicht wirklich eine Meldung wert. Mich würde eher mal ein Releasetermin oder komplett neue Pakete interessieren.

  2. Re: Hühncheninstaller

    Autor: Gähn 13.11.08 - 13:52

    Weißt Du wie alt dieses Zitat ist?
    Der Hähncheninstaller wurde bereits mit dem Release 3.1 (Sarge) abgeschafft.

    Hier ein Artikel aus dem Jahre 2005:
    http://www.linux-user.de/ausgabe/2005/08/080-sarge/index.html

  3. Re: Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 14:06

    Gähn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weißt Du wie alt dieses Zitat ist?
    > Der Hähncheninstaller wurde bereits mit dem
    > Release 3.1 (Sarge) abgeschafft.
    >
    > Hier ein Artikel aus dem Jahre 2005:
    > www.linux-user.de

    Schön, aber installiere mal bitte heute ein Debian. Geändert hat sich... na, kommst drauf? ;)

  4. Re: Hühncheninstaller

    Autor: asdfg 13.11.08 - 14:20

    Der Installer erkennt mehr Hardware und läßt sich besser anpassen :p

    Hat sich doch was gebessert und verändert :p

    :p

  5. Re: Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 14:31

    Was wiederum fürs Hühnchenprinzip spricht *gg*

  6. Re: Hühncheninstaller

    Autor: asdfg 13.11.08 - 15:31

    Falsch. An mindestens 2 Stellen muss man bejahen. Einmal beim Partitionieren und das zweite mal... glaube bei Software. Es muss schon ein sehr schlaues Huhn sein, denn sie muss wissen wann sie das linke Korn fressen muss....

    Donnerwetter! Damit werden wohl viele nicht zurecht kommen ... zum Glück gibt es auch die grafische Installation. Für die ganz harten ^^

  7. Re: Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 15:38

    Na gut, na gut, 1:0 für dich ^_^

    Aber mal im Ernst, Debian ist von allen Distros, die ich bisher kennenlernen durfte, mittlerweile mit Abstand am einfachsten zu installieren.

  8. Re: Hühncheninstaller

    Autor: asdfg 13.11.08 - 15:44

    Yeeaaah mann ^_^ ... ich bin schon doll :-)

    Ob es am einfachsten zu Installieren sei, kann man drüber streiten. Also schwer ist es wahrlich nicht. Aber Debian kann man auf aller erdenklichen weiße (die mir jetzt so einfällt) installiert werden, wobei es immer noch einfach bleibt. Vom Netzwerk, Internet, CD/DVD, USB - Stick, per PXE. Alles schon fertig, man muss nur noch zugreifen. Da sind andere Distributionen etwas unflexibel.

  9. Re: Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 15:47

    Naja, es sind schon ein klein bissl Vorkenntnisse nötig (Stichwort Partitionierung und Softwareauswahl), aber der Installer nimmt einem mittlerweile so dermassen viel Arbeit ab und läuft problemlos, ob per PXE, USB oder demnächst auf Tesafilme ^_^

  10. Re: Hühncheninstaller

    Autor: asdfg 13.11.08 - 15:59

    Tesafilm... nicht schlecht :-)

    Zur Verbreitung von Debian, lässt man sich den Installer auf die Hornhaut des Auges brennen. Damit bekommt der Satz: "Seh mir in die Augen Baby!", vor dem Iris - Scann ein neue Bedeutung.

  11. Re: Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 16:01

    asdfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tesafilm... nicht schlecht :-)

    Da staunste, wa? ^_^ http://www.tecchannel.de/storage/extra/402142/zukuenftige_speichertechnologien_teil_2/index11.html

    > Zur Verbreitung von Debian, lässt man sich den
    > Installer auf die Hornhaut des Auges brennen.
    > Damit bekommt der Satz: "Seh mir in die Augen
    > Baby!", vor dem Iris - Scann ein neue Bedeutung.

    Yeah, wobei man da mit Apple Ärger bekommen kann: eyeBoot / iBoot! :D

  12. Re: Hühncheninstaller

    Autor: asdfg 13.11.08 - 16:07

    Ok... lob :-)

    1:1

  13. Re: Hühncheninstaller

    Autor: lom 13.11.08 - 16:19

    In diesem Sinne, der BOFH macht jetzt Feierabend ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  3. Daimler AG, Esslingen-Mettingen
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01