Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hessens Innenministerium will…

Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Polonium 23 01.12.08 - 19:01

    Wenn Ihr wissen wollt, wer Euch schon lange
    ausspioniert, solltet Ihr das lesen:

    http://www.centernetworks.com/google-online-privacy

    Das geht schon jetzt WEIT über das hinaus,
    was der Staat will.

  2. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: kulima 01.12.08 - 19:37

    Was ist denn so schlimm daran? Google will nur, dass du irgendwelche Scheiße kaufst. Auf die Regierung muss man aber aufpassen, dass sie nicht anfängt Leute einzusperren. Man muss dafür sorgen, dass die Regierung keinen Zugriff auf Google's Daten bekommt, bzw diese nicht verwerten darf. Ansonsten zwingt dich ja keiner diesen ganzen Google-Mist zu benutzen...

  3. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Polonium 23 01.12.08 - 19:44

    kulima schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist denn so schlimm daran? Google will nur,
    > dass du irgendwelche Scheiße kaufst.

    Woher willst Du wissen, was Google will?

    Du hast KEINE AHNUNG, was Google (und die,
    die Zugriff auf die Google-Daten haben) will!

    > Man muss dafür sorgen,
    > dass die Regierung keinen Zugriff auf Google's
    > Daten bekommt, bzw diese nicht verwerten darf.

    HAHAHA!

  4. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: linuxjünger 01.12.08 - 19:49

    Woher willst Du wissen, was Google will?

    Du hast KEINE AHNUNG, was Google (und die,
    die Zugriff auf die Google-Daten haben) will!

  5. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: linuxjünger 01.12.08 - 19:50

    Woher willst Du wissen, was Google will?

    Du hast KEINE AHNUNG, was Google (und die, die Zugriff auf die Google-Daten haben) will!

  6. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: linuxjünger 01.12.08 - 19:51

    Argh, jetzt hab ich das 2x geschrieben; sry für den Doppelpost...

  7. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: kulima 01.12.08 - 19:55

    Oh, erleuchte mich, weiser Verschwörungstheoretiker. Was will Google wirklich?
    Hat es was mit dem geheimen Krieg der außerirdischen Eidechsenjuden gegen die Hohlweltnazis vom Nordpol zu tun? Wer beherrscht die Erde wirklich?

  8. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Polonium 23 01.12.08 - 20:29

    kulima schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh, erleuchte mich, weiser
    > Verschwörungstheoretiker. Was will Google
    > wirklich?

    Woher soll ich das wissen?

    Es genügt, dass sie unnötig Daten sammeln.

    Wozu machen sie das? Hm? Wozu?

  9. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: ikke 01.12.08 - 20:52

    > xx times "If you use <insert random google service here>

    Genau das ist ja der Punkt, wer das Risiko kennt benutzt es eben nicht!

    Das Risiko bei den Gewaltmonopolen ist doch um größenordnungen schwerwiegender.

  10. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Palawka 01.12.08 - 20:55

    ikke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > xx times "If you use <insert random google
    > service here>
    >
    > Genau das ist ja der Punkt, wer das Risiko kennt
    > benutzt es eben nicht!
    >
    > Das Risiko bei den Gewaltmonopolen ist doch um
    > größenordnungen schwerwiegender.

    Nicht unbedingt. Es genügt, daß ein ...äh...
    "Gewaltmonopol" Zugriff auf die Daten des
    ...äh... "Guten" bekommt.

    Es genügt also nicht, "gut" zu sein. Man darf
    die Daten erst gar nicht in dieser Fülle sammeln.

  11. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Bürger 01.12.08 - 21:37

    Das Widerstandsrecht umfasst sowohl passiven Widerstand durch Gehorsamsverweigerung als auch aktiven Widerstand durch Gewalt, steht aber unter absolutem Subsidiaritätsvorbehalt durch die im gleichen Satz genannte Voraussetzung, dass andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Mit diesem Recht soll verhindert werden, dass eine Machtübernahme durch nichtdemokratische Handlungen der Exekutiven oder Legislativen (insbesondere die Feststellung des Spannungs- oder Verteidigungsfalls) das politische System in Deutschland gleichsam aushebelt und es damit zu einer Diktatur kommen kann, bei der eine wirkliche Kontrolle der ausführenden Organe durch das Volk nicht mehr gegeben ist. Das Widerstandsrecht greift nur, wenn die in Art. 20 Abs. 1 bis 3 GG niedergelegten Grundsätze, die freiheitliche demokratische Grundordnung oder die durch Art. 79 Abs. 3 GG der Verfassungsänderung entzogenen Grundsätze eindeutig angegriffen werden und alle anderen legalen Möglichkeiten ausgeschöpft sind (Subsidiarität, ultima ratio). Nach Meinung einiger Staatsrechtler sind Anschläge und Morde (z. B. Tyrannenmord) in diesem Fall legitim, um die grundgesetzliche Ordnung wiederherzustellen.

  12. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Raczkni 01.12.08 - 22:11

    Bürger schrieb:

    > Mit diesem Recht soll verhindert werden, dass
    ...
    > es damit zu
    > einer Diktatur kommen kann

    Dann ist es schon viel zu spät, lieber Bürger.

  13. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Haarriss 01.12.08 - 23:18

    NAJA...

    Die Parlamentarische Demokratie der BRD ist zwar im Moment durch diverse Beschlüsse langsam auf dem Weg in eine Wirschafts/Parteien-Oligarchie, aber hier schon die Diktatur auszurufen ist ja nun wirklich unnötig und sachlich inkorrekt.

    Zu einer Diktatur gehört weitaus mehr als verschärfte Polizeibefugnisse und durchführung von Zensur (trotz Art. 5 Abs 1 GG mehrfach i.d. BRD vorgekommen).

    Entweder hast du keine Ahnung was eine Diktatur tatsächlich ist oder du übertreibst absichtlich um Meinungen zu beeinflussen...

  14. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Lord_Pinhead 02.12.08 - 08:46

    Damit Intelligenzbolzen wie du mehr Werbung bekommen und Google Geld du Torf.

    Google Mail wird nach Schlagwörtern gescannt und in dein Profil verlinkt -> Ergo nur ein externes Mailprogramm mit GPG o.ä. verwenden

    Google Adsense/Adwords produziert anhand deiner gespeicherten Daten Werbung auf die du klicken würdest, dazu musst du aber noch das Google Cookie haben -> Ergo keine Cookies von Google annehmen

    Google Adsense auf Webseiten deaktivieren ist mit NoScript im Firefox leicht, oder per Hosts Blacklists wie das hier http://pgl.yoyo.org/adservers/serverlist.php?showintro=0;hostformat=hosts

    Insgesamt kann man Google blockieren und nicht nutzen, zwingt dich ja keiner dazu die Dienste von Google anzusehen. Zum Teil ist es zwar recht hilfreich wenn dir was vorgeschlagen wird, du solltest aber bei Google nicht deinen echten Namen hinterlegen und dich immer beim Suchen ausloggen und Cookies löschen. Youtube ist so ein Fall, wenn man sich dort mal eine Zeitlang eingeloggt aufhält bekommt man auf der Startseite die Recent Videos zu sehen die sogar verblüffend oft den Geschmack des Users trifft, in meinem Beispiel bekomme ich andauernd Gitarrenvideos gezeigt wegen dem Tag Guitar, das ist anscheinend mit meinem Profil dort (was noch aus der Prä Google Zeit stammt) ebenfalls verlinkt ist.

    Beim Staat allerdings wird es schwieriger wenn die Exekutive dich besucht weil die Judikative ein Gesetz gegen den Besitz von 1TB Festplatten durchgesetzt hat, man könnte ja böse Sachen darauf haben. Oder wie in Great 'Nazireich' Britain, wo man sogar soweit geht Datenträgerverschlüsselung unter Strafandrohung zu verbieten. Das trifft zwar nicht die Touristen, aber Geschäftsmänner die in GB zum Kunden fliegen und offensichtliche Verschlüsselungen verwenden auf Ihren Laptops. Könnten ja böse Bombenbaupläne drauf sein, also einfach mal die Leute in Beugehaft genommen wenn Sie das Passwort nicht rausrücken.
    Das war im übrigen auch das Vorgehen der Nazis im Dritten Reich, daher die Anspielung mit Nazireich. Haben Leute Dokumente mit sich geführt die Chiffriert waren (z.B. ein einfacher Verschiebechiffe [1] wie den Cäsarcode) wurden Sie in Beugehaft genommen wenn Sie nicht das Passwort für die Dechiffrierung rausrücken und die Dokumente gelesen werden können. Unnötig zu sagen das Leute die unkooperativ waren die Vorzüge der Gestapo und der KZ´s erfuhren. An sich wurde damals die Phrase Plausible deniability geprägt als Dokumente sozusagen zweifach verschlüsselt wurde und je nach Passwort andere Texte Preis gaben.
    Das ganze lief eben unter Reichssicherheit, das kommt uns jetzt gerade ja gar nicht bekannt vor. Aber hey, warum aus der Vergangenheit lernen, ist doch Uncool bei angeblichen Terroristen die uns bedrohen.

    [1] http://de.wikipedia.org/wiki/Verschiebechiffre

  15. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Googler 02.12.08 - 08:47

    Sie machen das, um auf deinen geistigen Horizont zugeschnittene Werbung anzuzeigen.
    Das ist nicht toll, aber man kann das Motiv nachvollziehen und man ist nicht gezwungen, Google-Dienste zu nutzen.
    Wenn der Staat anfängt, seine Bürger auszuspionieren und Ihnen den freien Zugang zu Informationen vorenthält, dann ist das weitaus bedenklicher.
    Denn der Staat will Dir bestimmt nicht Werbung zukommen lassen ...

  16. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Lord_Pinhead 02.12.08 - 08:49

    Bürger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Subsidiarität, ultima ratio). Nach Meinung
    > einiger Staatsrechtler sind Anschläge und Morde
    > (z. B. Tyrannenmord) in diesem Fall legitim, um
    > die grundgesetzliche Ordnung
    > wiederherzustellen.
    >


    Also kann man Leute wie die Bundesfamilienministerin abknallen und sich darauf stützen :D
    Ich glaube wenn man das wirklich durchsetzen würde, wären 90% der CDU/CSU Leute im Sarg

  17. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: ColdZero 02.12.08 - 09:04

    Meine fresse, hätte google all diese Daten dann wären die schon lange weggebombt worden! denn das ist gegen das menschen recht mit recht auf privatsphäre! also google weiß was du im inet machst ja aber mehr auch nicht!

  18. Armselig

    Autor: wand 02.12.08 - 13:29

    Denn du hast eine Sache völlig übersehen: Das Wort "IF". WENN du Google Maps nutzt. WENN du Google Mail nutzt. WENN ....

    Ein WENN interessiert mich nicht. Dann kaufe ich eben kein Microsoft-Handy. Dann nutze ich eben nicht Google MAIL und streue meine Suchanfragen eben über verschiedene Suchmaschinen. So what? Der Data-Mining-Maschinerie von Google kann ich mich sehr leicht entziehen. Das gelingt dir aber nicht bei unserem Überachungsstaat!

  19. Blauäugiger Bullshit

    Autor: Ge 02.12.08 - 15:45

    wand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn du hast eine Sache völlig übersehen: Das Wort
    > "IF". WENN du Google Maps nutzt. WENN du Google
    > Mail nutzt. WENN ....
    >
    > Ein WENN interessiert mich nicht.

    Sollte es aber.

    > Dann kaufe ich eben kein Microsoft-Handy.

    Das ist blauäugig.

    Genauso könntest Du argumentieren "Dann benutze
    ich halt keinen Computer. Dann bekomme ich auch
    keinen 'Bundestrojaner'".

    Wäre die Überwachung per Bundestrojaner dann
    nicht so schlimm? Nein, ganz im Gegenteil!

    Oder "Dann fahre ich halt an keiner Mautbrücke
    vorbei". Oder "Dann beantrage ich halt keinen
    Personalausweis". Oder "Dann fliege ich halt
    nicht mehr in die Staaten". Oder... oder...

    Du kaufst übrigens GAR KEIN Handy, denn Handy-
    Überwachung z.B. gilt nicht nur für Microsoft-
    Handys.

  20. Re: Ihr denkt, der Staat ist der Feind? HAHAHA!

    Autor: Ge 02.12.08 - 15:47

    Lord_Pinhead schrieb:

    > zwingt dich ja keiner dazu die Dienste von
    > Google anzusehen.

    Zwingt Dich ja keiner, ein Handy zu benutzen.
    Zwingt Dich ja keiner, einen Computer zu benutzen.
    Zwingt Dich ja keiner, an einer Mautbrücke
    vorbeizufahren.
    Zwingt Dich ja keiner, ins Flugzeug zu steigen.
    Zwingt Dich ja keiner, in Deutschland zu wohnen.

    > Beim Staat allerdings wird es schwieriger

    Der "Staat" ist nicht der Feind.

    Das werdet Ihr noch früh genug merken.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Stuttgart
  2. ZF Friedrichshafen AG, Passau
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Jupitermond: Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa
    Jupitermond
    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

    Forschern der Nasa ist offenbar der direkte Nachweis von bis zu 200 Kilometer hohen Wasserfontänen auf dem Jupitermond Europa gelungen. Die Entdeckung könnte eine wichtige Rolle bei der Suche nach außerirdischem Leben spielen.

  2. Regierung: Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt
    Regierung
    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

    Telekom-Chef Tim Höttges trifft sich häufig mit Angela Merkel. In den vergangenen Jahren hatte er bereits sieben direkte Treffen mit der Bundeskanzlerin.

  3. Embedded Radeon E9550: AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten
    Embedded Radeon E9550
    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

    Was bisher nur für PC-Gamer und Workstations verfügbar ist, folgt im Embedded-Segment: AMD veröffentlicht Polaris-GPUs für Digital Signage, für Kliniken und Casinos - und wohl bald für Notebooks.


  1. 15:51

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:18

  5. 13:54

  6. 13:24

  7. 13:15

  8. 13:00