1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crytek ist der große Gewinner beim…
  6. T…

Deutscher Entfricklerpreis

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Deutscher Entfricklerpreis

    Autor Bananentester 05.12.08 - 08:33

    Dämlich ist nur jemand, der für einen Patch bezahlen will, der für ein Vollpreisspiel benötigt wird, welches allerdings als Alpha- oder Betaversion ausgeliefert wird.
    Übertag dein dümmliches Beispiel mal auf die Autoindustrie.
    Du kaufst eine Karre und musst für ein Firmwareupdate der Steuerungshardware noch draufzahlen, damit das Auto überhaupt erst läuft. Ja ne, ist schon klar!
    Wenn ich so einen Müll wie von dir lesen muss, weiß ich auch warum es so leicht ist, uns Bürgern die Rechte unterm Hintwrn wegzuklauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deutscher Entfricklerpreis

    Autor Bananentester 05.12.08 - 08:36

    Na, das ist das perfekte Argument, Alphaversionen, die nicht im Enferntesten laufen, herauszubringen., so wie GTA4, Gothic 3, Gothic 3: Götterdämmerung uvm.
    Es gibt aber auch bugbereinigte Spiele, die somit auch in Version 1.0 lauffähig sind, siehe Drakensang, Diablo 1 u. 2 etc.
    In anderen Bereichen, kann eine fehlenden Qualitätskontrolle Menschenleben kosten, z.B. bei Krankenhaushard- und Software, deswegen ist sie Erbringungslesitung des HERSTELLERS. Kapiert?!
    Nö, du nicht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deutscher Entfricklerpreis

    Autor Bananentester 05.12.08 - 08:37

    Full ack!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deutscher Entfricklerpreis

    Autor qualle 06.12.08 - 15:09

    Ich versteh garnicht, was an Crysis`Gameplay so besonders sein soll... Verglichen mit anderen Spielen aus der Indie Gamesszene wie GooBall ist es in keinster Weise innovativ.
    Und Ingame Graphics?
    Also bitte... anstatt sich selbst was auszudenken, bauen sie einfach mal eine Insel nach. Realitätsnaher Grafikstil ist zwar schön aufwendig zu produzieren, aber nicht unbedingt interessanter dadurch... Dann kann ich auch nach draussen gehn :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
In eigener Sache
Golem.de offline und unplugged
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Goethe, Schiller, Lara Croft: Videospiele gehören in den Schulunterricht
Goethe, Schiller, Lara Croft
Videospiele gehören in den Schulunterricht
  1. 125 Jahre Nintendo Zum Geburtstag mehr Mut
  2. Rezension What If Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  3. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

  1. Ericsson: Freies WebRTC-Framework für native Client-Software
    Ericsson
    Freies WebRTC-Framework für native Client-Software

    Ericsson Research stellt ein freies Framework zur Unterstützung von WebRTC bereit. Dieses nutzt H.264 oder VP8, basiert auf Gstreamer und unterstützt auch Android und iOS. Für Letzteres steht ein ebenfalls freier Beispiel-Browser bereit.

  2. Grafikschnittstelle: Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12
    Grafikschnittstelle
    Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

    Microsoft hat angekündigt, dass Windows 10 die Grafikschnittstelle DirectX 12 unterstützt. Passend dazu zeigt das Spielestudio Lionhead ein Video einer Techdemo auf Basis der Unreal Engine 4.

  3. Alternative zu Android Wear: LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen
    Alternative zu Android Wear
    LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

    LG will sein mobiles Betriebssystem WebOS nun auch für Smartwatches nutzen, nachdem das südkoreanische Unternehmen schon seine Smart-TVs damit betreibt. Bislang setzte LG auf Android Wear.


  1. 16:16

  2. 16:07

  3. 15:34

  4. 14:43

  5. 14:37

  6. 14:00

  7. 13:48

  8. 12:36