Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Betriebssysteme
  5. Them…

Gentoo 2004.0 veröffentlicht

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: geschwindigkeit

    Autor: loeppel 01.03.04 - 17:05

    DAS würd ich jetzt frecherweise (ohne zu wissen mit was für einer Debian Version [kernel, kde...] du es getestet hast) einfach mal nicht auf Debian sondern auf KDE 3.2 und den 2.6er Kernel schieben! Da diese zwei den Speed von KDE und damit auch von den dort lebenden Programmen verbessert hat!

    cya
    loeppel

  2. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Liolico 01.03.04 - 17:06

    Ok, hört sich ja schon mal sehr interessant an.
    Und wie sieht es mit der Sicherheit aus? Beim Internet Explorer verliefen die letzten Wochen ja äusserst bewegt, kaum ein Tag verging, ohne neue Hiobsbotschaft, wie sieht es diesbezüglich beim Firefox aus, existieren gravierende Sicherheitsmängel bzw. mussten in letzter Zeit grosse Löcher gestopft werden?

    Lio

  3. Re: jollix = vorkonfigurierte Gentoo LiveCd auch zum Installieren

    Autor: o_eg 01.03.04 - 17:21

    was ist denn ne stage?

  4. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: drolf 01.03.04 - 17:22

    ... Sicherheit? ...

    Du bist ohne IExploder schon automatisch in ruhigerem Fahrwasser. Sicherheitslücken wird auch beim Firefox niemand ausschließen wollen, allerdings sind mir bisher keine zu Ohren gekommen. Aber alles was unter die Kategorie ActiveX und VBScripting fällt ist vorbei. Ich nutze Linux und W2k zu je 50% und bin kein sonderlicher Windows-Hasser. Aber im Internet haste mich mit dem IExplorer noch nie gesehen. Nutze Firefox und Opera unter Windows, (unter Linux aus Bequemlichkeit Konqueror). Für Opera hab ich gerne gezahlt (früher war ein Plus noch der integrierte Mailer), allerdings ist der Firefox inzwischen so gut... kann man echt nicht meckern. Ich denke Du wirst den IExplorer schnell vergessen und kein Feature vermissen, wirklich.

    bye, Rolf

  5. Re: jollix = vorkonfigurierte Gentoo LiveCd auch zum Installieren

    Autor: drolf 01.03.04 - 17:34

    lies mal hier

    http://www.gentoo.org/doc/en/handbook/handbook.xml?part=1&chap=2

    unter Kapitel 2b findest Du die drei "Stages" erklärt.

    Soweit wie ich das verstanden hab ist das eine Plattform von der es drei Varianten gibt, von der die Installation startet und je nach Wunsch Dir das System beim Installieren kompiliert oder nur vorkompilierte Binaries installiert. Finde ich persönlich faszinierend und werde es demnächst mal ausprobieren um ein Gefühl für den Geschwindigkeitszuwachs zu bekommen.

    bye Rolf

  6. Re: Catalyst?

    Autor: Schubidu 01.03.04 - 18:13

    Mercedes iss auch nen Frauenname, Windows heißt Fenster, beides ist geschützt und du laber bitte nicht weiter son Müll...

  7. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: El Duderino 01.03.04 - 19:36

    Ich muss den Andeen vollkommen zustimmen. Ich benutze auch nur den Firefox. Noch'n Tipp: lad Dir die Mouse Gestures runter - installieren sich fast wie von alleine und sind echt genial.
    Was Dir beim Umstieg vielleicht noch hilft (so hab' ich es zumindest gemacht): Du kannst mit Firefox und Thunderbird von beiden Systemen auf die gleichen Dateien zugreifen. Ich fand es echt praktisch, da Du dann immer die gleichen Mails hast und die gleichen Passworte im Browser etc.

  8. Re: Catalyst?

    Autor: x 01.03.04 - 19:44

    dann wollen wir doch bitte a) freundlich bleiben und b) du kannst ein produkt ohne weiteres "mercedes" nennen, wenn es nicht in dem bereich liegt, wo das unternehmen daimlercrysler oder eine der tochterfirmen aktiv ist. ebenso wird jemand "washing lotion for windows" wohl kaum ein (tm) von microsoft dranhängen müssen.
    deswegen gibt es ja in deutschland so firmen wie die telekom, die anderen leuten verbeiten wollen, das einzelne T zu verwenden, weil nach ihrer meinung verwechslungsgefahr besteht. das wurde aber in erster instanz nicht bestätigt.

    zugegeben, die namenswahl mag nicht gänzlich unproblematisch sein, ich halte es aber durchaus für möglich, das beide softwareprodukte ihren namen so wieterführen können, da sie ja ganz unterschiedliche bereiche abdecken und - zumindest in meinen augen - keine direkte verwechslungsgefahr droht.

  9. Re: Catalyst?

    Autor: Peter K 01.03.04 - 19:46

    Also ich denk da eher zuerst an Cisco. *g*

  10. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Daniel 01.03.04 - 20:25

    Ich benutzte Mozilla 1.6. Als unentbehrliches Plugin kommt bei mir noch "Multizilla" zum Einsatz. Damit ist Tabbed-Browsing sehr bequem möglich. Damit öffnest Du mehrere Fenster innerhalb des Browsers und kannst dann zwischen den Tabs hin- und her switchen.
    Der Clou an Multizilla ist, dass nach einem Neustart des Browser auf Wunsch wieder alle Fenster der vorigen Session wiederhergestellt werden.

    Zu haben unter http://multizilla.mozdev.org/

    Ein weiterer netter Zusatz: Cutemenu. Dieses Plugin versieht das Kontextmenü mit bunten Icons. Sieht sehr schön aus - nicht mehr - nicht weniger.

  11. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Liolico 01.03.04 - 20:41

    Cool, danke, dieses Multizilla ist echt mal eine Bereicherung für einen Browser!

    Also, ich muss echt sagen, es verwundert mich doch sehr, wie schnell ich mich an den neuen Browser gewöhne (hab' erstmal den Mozilla 1.6 genommen), obwohl ich ansonsten nur sehr schwer von meinen, mitunter schlechten, Gewohnheiten abzubringen bin ;-)

    Danke sagt,

    Liolico

  12. ES TAUGT NIX

    Autor: Tester 01.03.04 - 20:50

    ganz einfach, weil das beste OS findet man nur hier
    http://ebris.de/?p=6 <== ALLES ANDERE IST SCHROTT!

  13. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Mephisto 01.03.04 - 21:54

    Hallo.

    Persönlich nutze ich meist den Mozi und manchmal Opera. Gründe: Mozilla hat eine sehr gute Engine. Ist etwas langsam aber stabil und eine ganze Suite mit zahlreichen Extras, die ich nicht mehr hergebe. Schöne Themes, leicht zu bedienen, sicher.
    Opera manchmal. Ganz nett. Er hat ein paar Features die ganz praktisch sind, einen guten Download-Manager und ist schnell. Und die 20 Eur war mir das wert.

    Weitere Möglichkeiten wären Konqueror oder Galeon. Über den Galeon weiß ich fast nichts. Der Konqueror hat eine ganz eigene Engine und stellt vieles anders dar als der Mozi. Das ist aber manchmal ganz praktisch, v.a. wenn eine Seite nur auf den IE ausgelegt ist. Manches geht dann besser.

    Achja, sicherer als der IE sind sie alle. Ich empfehle Dir alle auszuprobieren und dann selbst zu entscheiden. Kostet ja nix.
    Wenn Du gar nicht anders kannst, angeblich läuft der IE mit wine. Habe es aber noch nie probiert. Proud to be 100% Microsoft free ;)

    Viel Spaß im neuen System

  14. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Liolico 01.03.04 - 22:30

    Mephisto schrieb:
    >
    > Persönlich nutze ich meist den Mozi und manchmal
    > Opera. Gründe: Mozilla hat eine sehr gute
    > Engine. Ist etwas langsam aber stabil und eine
    > ganze Suite mit zahlreichen Extras, die ich
    > nicht mehr hergebe. Schöne Themes, leicht zu
    > bedienen, sicher.

    Kannst Du die 'zahlreichen Extras' mal bitte etwas konkretisieren?

    > Weitere Möglichkeiten wären Konqueror oder
    > Galeon. Über den Galeon weiß ich fast nichts.
    > Der Konqueror hat eine ganz eigene Engine und
    > stellt vieles anders dar als der Mozi. Das ist
    > aber manchmal ganz praktisch, v.a. wenn eine
    > Seite nur auf den IE ausgelegt ist. Manches geht
    > dann besser.
    >

    Ist der Galeon in den üblichen Distributionen gleich von Haus aus mit von der Partie?

    > Achja, sicherer als der IE sind sie alle. Ich
    > empfehle Dir alle auszuprobieren und dann selbst
    > zu entscheiden. Kostet ja nix.
    > Wenn Du gar nicht anders kannst, angeblich läuft
    > der IE mit wine. Habe es aber noch nie probiert.
    > Proud to be 100% Microsoft free ;)

    Das werde ich, denke ich, tatsächlich tun!

    >
    > Viel Spaß im neuen System

    Vielen Dank, mir wurde hier wirklich auf die Sprünge geholfen!

    Grüsse,

    Lio

  15. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Gibberish 01.03.04 - 22:53

    Im Grunde gibt es nur 4 große HTML Engines als da wären
    Gecko: Mozilla, Galeon, Epiphany, Firefox, etc...
    KHTML: Konqueror, Safari
    IE
    Opera

    Also spielt es keine Rolle, ob Du Galeon, Firefox oder Epiphany nutzt. Galeon war mal der Standrad Browser unter Gnome musste aber mittlerweile Epiphany weichen. Die Engine und somit die Seitendarstellung ist immer die selbe. Die Unterschiede sind lediglich im Funktionsumfang wie z.B. Popup/Cookie Blocker/Verwaltung zu finden.

    Bis neulich ...

  16. Re: OT: Welchen Browser?

    Autor: Liolico 01.03.04 - 23:34

    Nun, das ist gut zu wissen, dann kann ich mir ja in der Tat einiges an Zeit und Nerven sparen ;-)

    Vielen Dank auch,

    Lio

  17. Re: ES TAUGT NIX

    Autor: Nickname 02.03.04 - 00:33

    Also du auch?

  18. Re: Gentoo 2004.0 veröffentlicht

    Autor: Nobs 02.03.04 - 05:45

    Das war mal. Heute ist es schon fast soweit verGUIt, dass man Da auch gleich SuSE oder die Fenster von Winzigweich installieren kann. Das gute, alte Feeling ist weg. Nur LFS ist noch erträglich, und auch Debian ist spätestens der der r01 indiskutabel.
    Schon bald wird man die Tastatur abschaffen, weil sie eh keiner mehr benutzt :(

  19. Re: ES TAUGT NIX

    Autor: Redaktionsflatuenz 02.03.04 - 06:17

    Beeindruckende Argumentation. Aber mehr als einen Link und Versalien sollte man von einem Kiddie wohl auch nicht erwarten.

  20. Re: jollix = vorkonfigurierte Gentoo LiveCd auch zum Installieren

    Autor: derIch 07.03.04 - 21:55

    Patteh schrieb:

    >
    > Version 0.3 von jollix erscheint demnächst mit
    > aktuellem Kernel 2.6.3, KDE 3.2 usw.
    >
    > Patteh

    Hi,

    was meinst du denn mit demnächst?

    Frage, weil ich mir dann den Download für die 0.2.1 spare....#

    Gruß,

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  3. über Performance + Talent Management Ltd., Köln
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 849,90€
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  3. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Rogue One VR Angespielt: "S-Flügel in Angriffsposition!"
Star Wars Rogue One VR Angespielt
"S-Flügel in Angriffsposition!"
  1. Electronic Arts Battlefield 1 läuft offenbar viel besser als Battlefield 4
  2. Battlefield 1 im Test Kaiserschlacht und Kriegstauben der Spitzenklasse
  3. Electronic Arts Battlefield 1 erscheint mit 16er-USK

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Bundesverwaltungsgericht: Firmen müssen Rundfunkbeitrag zahlen
    Bundesverwaltungsgericht
    Firmen müssen Rundfunkbeitrag zahlen

    Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind Firmen wie der Autoverleiher Sixt und der Discounter Netto verpflichtet, den umstrittenen Rundfunkbeitrag zu zahlen. Doch die Klage geht weiter.

  2. Zenbook 3 im Test: Macbook-Konkurrenz mit kleinen USB-Typ-C-Problemen
    Zenbook 3 im Test
    Macbook-Konkurrenz mit kleinen USB-Typ-C-Problemen

    Asus' Notebook ist ein wenig kleiner, ein kleines bisschen leichter und dennoch schneller als die Konkurrenz, die als Vorbild diente: Apples Macbook 12. In der Praxis zeigen sich Nachteile bei der Lüftersteuerung, interessante USB-Typ-C-Probleme und ein gutes Linux-System als Alternative.

  3. id Software: Update für Doom entfernt Denuvo
    id Software
    Update für Doom entfernt Denuvo

    Spieler im Deathmatch-Multiplayermodus von Doom können nun auch gegen Bots antreten, dazu kommen weitere Änderungen. Außerdem hat das Entwicklerstudio id Software den Anti-Tamper-Schutz Denuvo von der PC-Version des Egoshooters entfernt.


  1. 10:56

  2. 10:37

  3. 10:28

  4. 10:00

  5. 09:00

  6. 08:01

  7. 07:44

  8. 07:35