1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brailletouch: iPhone als Braille-Tastatur

muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: azeu 20.02.12 - 11:10

    billiger ginge doch auch z.b. eine reine touch-tastatur die man per (mini-)usb irgendwo anschliesst, das wäre wohl etwas sinnvoller, als den blinden jetzt auch noch iPhones anzudrehen.

    powered by itanimulli.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: cry88 20.02.12 - 12:23

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > billiger ginge doch auch z.b. eine reine touch-tastatur die man per
    > (mini-)usb irgendwo anschliesst, das wäre wohl etwas sinnvoller, als den
    > blinden jetzt auch noch iPhones anzudrehen.


    mich würds mal interessieren wie das beim iphone funktioniert. dachte man kann die tastatur nur mit nem jailbreak verändern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: Gu4rdi4n 20.02.12 - 16:05

    das ist ne extra app. Allerdings würde es mich interessieren wie ein blinder die app starten kann ohne zu sehen wo sie ist xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: thorben 21.02.12 - 04:50

    Gu4rdi4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ne extra app. Allerdings würde es mich interessieren wie ein
    > blinder die app starten kann ohne zu sehen wo sie ist xD


    siri?
    ansonsten gibt es auch noch voiceover...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: thorben 21.02.12 - 04:50

    Gu4rdi4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ne extra app. Allerdings würde es mich interessieren wie ein
    > blinder die app starten kann ohne zu sehen wo sie ist xD


    siri?
    ansonsten gibt es auch noch voiceover...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen
  2. NSA-Affäre Regierung täuschte über US-Bereitschaft zu No-Spy-Abkommen
  3. US-Bundesgericht Millionenfaches Datensammeln ist illegal

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Mozilla: Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf
    Mozilla
    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

    In der Übersicht für neue Tabs wird Firefox künftig auch personalisierte Werbung zeigen. Dafür wird die Browserchronik der Nutzer verwendet. Die Privatsphäre der Anwender soll aber durch viele Vorkehrungen gewahrt bleiben.

  2. Tracking auf Facebook-Seiten: Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht
    Tracking auf Facebook-Seiten
    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht

    Nach den Datenschützern in Schleswig-Holstein stören sich nun auch die Verbraucherschützer in Nordrhein-Westfalen an Facebooks Like-Button. Statt Facebook mahnt die Verbraucherzentrale aber deutsche Unternehmen ab.

  3. Kursk: U-Boot-Drama als Computerspiel
    Kursk
    U-Boot-Drama als Computerspiel

    Es könnte behutsam ein historisches Drama aufarbeiten oder makaber-platte Action bieten: Das polnische Entwicklerstudio Jujubee kündigt ein Spiel rund um das 2000 untergegangene U-Boot Kursk an - damals kam die gesamte Besatzung ums Leben.


  1. 12:59

  2. 12:40

  3. 12:36

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:12

  7. 10:56

  8. 10:28