Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritz OS 5.50 bringt…

1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: T. Otto 13.12.12 - 22:36

    Würde gerne anstelle der 1&1-DNS-Server die Goolge-Server nutzen. Geht aber nur über Telnet und gefummel in den Konfigurationsdateien.... echt nervig.

    Das wäre mal eine Funktion mit Mehrwert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: tschaefer 13.12.12 - 23:16

    Die Funktion ist längst drin.

    Internet, Zugangsdaten, DNS-Server

    Also bitte erst prüfen und dann schreien.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.12.12 - 23:19

    Vielleicht hat er auch das kleinste Modell gekauft. Ich empfehle eher immer das Spitzenmodell (bei ADSL die 7930).

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Der Supporter 14.12.12 - 00:41

    Wieder so einer, der seine Boxen nicht kennt. DNS-Server ändern geht seit langem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: hobbybastler 14.12.12 - 05:29

    Wo gibts denn die 7930 zu kaufen?

    Hab gar nicht mitbekommen, das es eine neue Box gibt, dachte mit meiner 7390 für DSL die aktuelle Version zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: Thaodan 14.12.12 - 06:18

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht hat er auch das kleinste Modell gekauft.
    Das dürfte damit nichts zu tun haben.
    > Ich empfehle eher immer das Spitzenmodell (bei ADSL die 7930).
    Wenn man so über den Vertrag bekommt ok, aber nicht jeder will das Geld für die Spitzenversion ausgeben.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.12 - 07:10

    Könnte auch am Branding liegen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Atrocity 14.12.12 - 09:51

    Also bei meiner 7170 geht es mit der neusten FW nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: lisgoem8 14.12.12 - 09:54

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht hat er auch das kleinste Modell gekauft.
    > Das dürfte damit nichts zu tun haben.
    > > Ich empfehle eher immer das Spitzenmodell (bei ADSL die 7930).
    > Wenn man so über den Vertrag bekommt ok, aber nicht jeder will das Geld für
    > die Spitzenversion ausgeben.

    Es ist interessant, den Zahlendreher gibt es mit GoogleSearch öfters ^^ 7390 ! Expert bspw. 195¤

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: glf 14.12.12 - 10:29

    Wenn die Funktion für den DNS-Server nicht sichtbar ist, dann liegt das nicht zwangsläufig an einem kleinen Modell. Ich erinnere mich auf der Admin-Oberfläche eine Experten-Ansicht oder einen Experten-Modus freigeschaltet zu haben. Danach hatte ich viel mehr Einstellungsmöglichkeiten. Vielleicht wird erst danach das Feld für den DNS-Server sichtbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: tschaefer 14.12.12 - 10:34

    Bei der 7270 und 7390 muss erst unter

    System-->Ansicht-->Erweiterte Ansicht

    diese Ansicht freischaltet werden. (einmalig)

    Die manuellen DNS-Einträge sind sonst nicht möglich. Bei älteren Fritzboxen weiß ich es nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Himmerlarschundzwirn 14.12.12 - 10:37

    Providerbranding? Expertenansicht ausgewählt? Wären zwei Möglichkeiten. Wüsste nicht, warum das absolut nicht gehen sollte. Hab hier n ganz billiges Teil als AP stehen und selbst da ginge das.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Atrocity 14.12.12 - 10:43

    Ist debrandet, hat neuste verfügbare Firmware und experten Ansicht ist Aktiviert.

    ist aber egal, hab mir gestern ein neuen Router gekauft mit WLAN-N und IPv6 (das gabs für die 7170 ja auch nicht mehr als update...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: 0xDEADC0DE 14.12.12 - 11:04

    7930? Du meinst die 7390, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Gruppenleiter Projekte und Systembetreuung (m/w)
    BAS Abrechnungsservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. IT-Spezialistin/IT-Spezialist (Windows-Arbeitsplätze)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Abteilungsleiter/-in SAP-Strategie und übergreifende Aufgaben
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel oder Magdeburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Overwatch - Origins Edition [PC]
    54,99€
  2. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,99€/64,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Delock DL-89456 Netzwerkkarte für 2.5 und 5GbE
  2. Security Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Basistunnel: Bestens vernetzt durch den Gotthard
    Basistunnel
    Bestens vernetzt durch den Gotthard

    3.731 Kilometer Kabel, moderne Sicherungssysteme, Funkvernetzung für die Lokführer und Netz für alle Smartphone-Nutzer: In den neuen Gotthard-Basistunnel ist so gut wie alles an moderner Technik gesteckt worden, was möglich ist - ein Bauwerk der Superlative.

  2. Kniterate: Der Maker lässt stricken
    Kniterate
    Der Maker lässt stricken

    Nie wieder Nadelgeklapper und verhedderte Wollknäuel: Kniterate soll künftig das Stricken übernehmen. Sie mache die Handarbeit so einfach wie 3D-Drucken, sagt der Hersteller.

  3. Maker Faire Hannover 2016: Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!
    Maker Faire Hannover 2016
    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

    Die Messe für Bastler und Tüftler in Hannover entwickelt sich zum Familienereignis. Und die Aussteller richten sich darauf ein. Trotzdem gab es Gelegenheit zum Fachsimpeln, auch ganz ohne Hypethemen.


  1. 12:04

  2. 11:49

  3. 11:41

  4. 11:03

  5. 10:40

  6. 10:08

  7. 09:54

  8. 09:10